3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Pfannkuchen ohne Eier


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Person/en

  • 170 g Mehl
  • 80 g Speisestärke
  • 1/2 Liter Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zucker
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Alles in den Closed lid geben und etwa 1Min/Stufe4 verquirlen.Closed lid

    Pfanne dünn mit Butter einfetten und die Pfannkuchen nach Wunsch knusprig dünn oder fluffig dick ausbacken.

10
11

Tipp

Lieber auf mittlerer Hitze backen da der Teig schnell anbrennt auf hoher Temperatur.

Sobald die Oberseite der Pfannkuchen fest wird kann der Pfannkuchen gewendet werden.

Der Teig eignet sich sowohl für Pfannkuchen als auch für Crepes. Dann nur etwas weniger Teig in die Pfanne geben. Da der Teig sehr flüssig ist, lässt er sich optimal verteilen.

Auch sehr lecker als herzhafte Variante mit geriebenem Käse, Schinkenwürfeln und Co.

Mit entsprechendem Mehl auch glutenfrei möglich. Und mit Pflanzenmilch sogar vegan. Danke für den Tipp!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Konsistenz ist perfekt und ich hab se und saure...

    Verfasst von Kaysee am 17. Juni 2017 - 17:02.

    Konsistenz ist perfekt und ich hab süße und "saure" gemacht
    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe sie mit

    Verfasst von Lengoz am 18. Juli 2016 - 19:33.

    Habe sie mit Vollkorndinkelmehl gemacht. Uns haben sie sehr gut geschmackt und sie sind eine sehr kalorienarme Varinante. Danke für das Rezept. Lengoz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So ein tolles Rezept! Die

    Verfasst von TanjaMa72 am 18. Juli 2015 - 17:34.

    So ein tolles Rezept! Die Pfannkuchen haben mir und meiner Tochter seeeeehr gut geschmeckt! Love

    Sie darf nämlich weder Kuhmilch noch Eier essen (Eiweiß-Allergie). Aus diesem Grund habe ich uns leider noch nie Pfannkuchen gemacht.

    Aber dann fand ich dieses Rezept - und habe es heute ausprobiert Cooking 10

    Habe Dinkelmehl, Sojamilch und braunen Rohrzucker genommen und mit Apfelspalten belegt - und 6 Stück heraus bekommen. Hinterher noch ein wenig Zimt-Zucker drüber:

     Verdiente 5 Sterne!!!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Waren sehr lecker, habe sie

    Verfasst von jewel79 am 24. April 2015 - 21:01.

    Waren sehr lecker, habe sie mit Soja-Vanilledrink und Äpfel Scheiben gemacht. Ging schnell und einfach und wurden nicht zu dunkel. Habe sie dünn gemacht. Danke fürs einstellen. 

    Gebt denen eine Stimme die keine haben!


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, schnell und

    Verfasst von Gypsy Rose am 23. März 2015 - 15:24.

    Sehr lecker, schnell und einfach.

    Ich habe gesüßte Mandelmilch und Dinkelmehl genommen, und auf Zugabe von Zucker verzichtet.

    Den ersten habe ich mit Apfelspalten belegt. Die nächsten beiden habe ich als  Crepe gebacken, dann war immer noch Teig übrig für einen Pfannkuchen übrig, den habe ich ohne Belag gebacken, werde ich in Streifen schneiden und für eine Suppe verwenden.

    Ich habe habe alles bei mittlerer Hitze gebacken und alle sind gut geworden, keiner war verbrannt aber alles durch, das wenden war kein Problem.

    danke für das Rezept  Cooking 10

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Vera,   Ja das mit dem

    Verfasst von Caraya am 12. Februar 2015 - 18:35.

    Hallo Vera,

     

    Ja das mit dem Zucker ist so gewollt. Immerhin gibt es ja im Normalfall noch leckere Beilagen zu den Pfannkuchen, ob Zucker&Zimt oder Schokostreusel,  Apfelmus oder Kirschen. Das Rezept soll als Grundlage dienen und bietet genug Möglichkeiten zum Ausbauen,  eben auch in Richtung herzhaft  tmrc_emoticons.;)

     

    War deine Pfanne eventuell auch zu heiß? Das ist auch bei mir noch Fehlerquelle Nummer 1 (manchmal bin ich zu ungeduldig und denke das würde dann schneller gehen und ärger mich dann jedesmal wieder über mich selbst )

    Was war denn mit dem Aussehen?  tmrc_emoticons.( Zu dunkel weil die Hitze zu hoch war? Zerfleddert weil nicht durch? Würde gerne auf Spurensuche gehen, um das Rezept verbessern zu können. Aussehen ist leider so subjektiv..

    Liebe Grüße und danke für dein Kommentar

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Daniela,   Schade das

    Verfasst von Caraya am 12. Februar 2015 - 18:22.

    Hallo Daniela,

     

    Schade das dir das Rezept nicht gefallen hat. Auf die Entfernung ist es auch schwer eine Fehleranalyse zu machen  Big Smile

    Ist dein CrêpesEisen vielleicht doch zu heiß? Bei dem Teig sollte man wirklich nur mit mittlerer Temperatur arbeiten, bei voller Hitze brennt der Teig einfach zu schnell an (deshalb auch der Hinweis im Rezept)

    Habe leider selber kein Crêpes Eisen, lohnt sich bei mir und meinem Sohn nicht, da wir hauptsächlich Blinis machen. Habe versucht mich schlau zu lesen und mein einziger Hinweis war die hohe Temperatur.  tmrc_emoticons.~

    Liebe Grüße und danke für die ehrliche Bewertung

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich naja....

    Verfasst von VeraMika am 10. Februar 2015 - 14:24.

    Geschmacklich naja.... Eindeutig zu wenig Zucker für einen süßen Pfannkuchen. Aussehen war alles andere als lecker. Ließ sich nicht wenden und brannte schnell an. Sah eher aus wie Kaiserschmarrn.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe dieses Rezept

    Verfasst von Daniela Lang am 12. Oktober 2014 - 22:29.

    Hallo,

    ich habe dieses Rezept heute Mittag getestet - und es war leider ein totaler Reinfall bei mir. Obwohl ich mit anderen Teigen Crepe-erfahren bin, war es mir bei diesem nicht möglich, einen ganzen Crepe herzustellen: die dünnen sind alle ge/zerrissen, die dickeren waren innen klebrig, beim längeren durchbacken der dickeren sind sie viel zu dunkel geworden...

    Vielleicht liegt es daran, dass ich mit einem Crepe-Eisen gearbeitet habe... Es sollte aber gerade damit eigentlich besonders gut gehen...

    Ich kann mir nicht erklären, warum es bei mir nicht geklappt hat und bei anderen ja anscheinend schon!?!

    Sorry für die schlechte Bewertung (meine erste bisher überhaupt). Aber diese Erfahrung damit kann ich nicht für mich behalten...

    Viele Grüße, Daniela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern wieder gemacht, als

    Verfasst von Junikäfer1 am 6. August 2014 - 01:17.

    Gestern wieder gemacht, als Kirschpfannkuchen. Habe aber die Stärke komplett weg gelassen, da ich Zeit hatte und den Teig quellen lassen konnte. Das habe ich hier irgendwo in einem Kommentar zu einem Pfannkuchenrezept  gelesen. Habe Hafercuisine mit Wasser gemischt. Hat super funktioniert und die Farbe war diesmal wie bei "normalen" Pfannkuchen ohne Eier. Werde aber das nächste Mal - wenn ich wieder Kirschen benutze - den Zucker reduzieren oder weg lassen. War sehr süß. Meinem Sohn und mir hats super geschmeckt. Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne werden nach geliefert

    Verfasst von Junikäfer1 am 9. Juli 2014 - 00:18.

    Sterne werden nach geliefert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei uns gab´s die heute. Mit

    Verfasst von Junikäfer1 am 9. Juli 2014 - 00:16.

    Bei uns gab´s die heute. Mit Dinkelmehl, Reismilch-Wasser-Gemisch und Kartoffelmehl als Stärke-Ersatz. Da wir weder Mais, Milch noch Weizen oder Eier benutzen können. Meinen Kids hats geschmeckt. Durch das Kartoffelmehl u die Reismilch sind sie etwas durchsichtig und wabbelig geworden, aber das hat dem keinen Abbruch getan. Werde evtl nächstes Mal Johannisbrotkernmehl versuchen.

    Ein schnelles und gutes Rezept! Danke.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!   habe Vanille

    Verfasst von loewenzahn555 am 19. Februar 2014 - 13:45.

    Sehr lecker!

     

    habe Vanille Hafermilch benutzt, mit Banane belegt und Vanille bestäubt  tmrc_emoticons.)

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Janet, hat das Rezept

    Verfasst von Caraya am 18. November 2013 - 19:34.

    Hallo Janet,

    hat das Rezept schon Einzug in eure Küche erhalten? Mich würde interssieren, wie das Rezept bei deinen Kinder ankommt  tmrc_emoticons.)

    LG Anja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, das werde ich gleich

    Verfasst von Caraya am 18. November 2013 - 19:33.

    Danke, das werde ich gleich mal oben mit ins Rezept eintragen  tmrc_emoticons.) Der Gedanke kam mir noch gar nicht, ich muss nur auf "eifrei" achten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • prima, auch  vegan (mit

    Verfasst von cilahoff am 27. September 2013 - 17:05.

    prima, auch  vegan (mit Pflanzenmilch) oder glutenfrei mit entsprechendem Mehl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, heute gab es bei uns

    Verfasst von schneckee am 1. März 2013 - 17:39.

    Hallo,

    heute gab es bei uns diese Pfannkuchen mit kleinen Abwandlungen zum Mittag. Das Rezept gefiehl mir besonders gut, da es ohne Eier ist. Ich habe Dinkel, Hafer und Nackthaferkörner gemahlen und das Mehl dann mir der Milch und Salz verrührt. Den Teig habe ich gut 1 Stunde quellen lassen. Die Speisstärke und den Zucker habe ich weggelassen. Die Pfannkuchen habe ich mit Bananen.-und Apfelscheiben in Butter abgebraten und auf dem Teller mit Honig bestrichen. Sie haben uns  sehr gut geschmeckt, die werde ich auf alle Fälle wieder machen, auch mit anderen ObststückchenLove

    Vielen Dank für das Rezept Partyvon uns gibt es 5 Sterne Big Smile

     

    LG schneckee Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben heute die

    Verfasst von FranSi am 12. Februar 2013 - 16:19.

    Wir haben heute die Pfannkuchen gemacht und sie mit gebratenen Champignons gefüllt. Die Pfannkuchen waren total lecker. Wir haben extra ein paar mehr ausgebacken, damit wir die süße Variante zum Frühstück probieren können. Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • na das muss doch mal

    Verfasst von Janet Coppi - Bellomo am 11. Januar 2013 - 08:31.

    na das muss doch mal ausprobiert werden.. ohne eier ?!! Meine Kinder lieben Pfannkuchen  Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können