3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Selbstgemachte Gemüsebrühe (Pulver)


Drucken:
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

Gemüsebrühenpulver

  • 2 Stück Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 200 g Salz, fein
  • 2 Stück Kohlrabi
  • 6 Stück Paprika
  • 1000 g Porree
  • 1 Packung getrocknete Tomaten
  • 3 Stück Fenchelknollen
  • 1,5 Stück Knollensellerie
  • 1000 g Möhren
  • 6
    19h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Gemüsebrühenpulver
  1. Gemüse waschen, bei Bedarf schälen und in grobe Stücke zerteilen.
    Die Paprika portionsweise in den Closed lid geben 5-10 sec. Stufe 5 sehr fein zerkleinern. Paprika mit etwas von dem Salz vermischen und in einem Sieb abtropfen lassen (Die Flüssigkeit kann man wunderbar auffangen und sie nach kurzem Aufkochen in Einmachgläser füllen und als fertige Gemüsebrühe verwenden).

    Übriges Gemüse ebenfalls portionsweise in den Closed lid geben und je nach Konsistenz 10-15 sec. Stufe 5 sehr fein zerkleinern, mit Salz mischen und möglichst dünn und gleichmäßig auf 3 oder mehr Backblechen verteilen (Bräter, die auf den Rost gestellt werden, gehen natürlich auch). Paprika ggf. mit Küchenhandtuch ausdrücken und dazu geben.
  2. Alles zusammen für ca. 18 Stunden (oder länger bei Bedarf) bei 80-90°C Umluft (auf keinen Fall heißer, da das Gemüse nur trocknen und nicht garen soll) in den Backofen geben bis das Gemüse vollständig getrocknet ist und man es zerbröseln kann. (Es ist sehr wichtig, dass das Gemüse keine Feuchtigkeit mehr enthält, da sich das Pulver sonst nicht lange hält). Die Backofenklappe durch einen Holzkochlöffel o.ä. einen Spalt breit offen halten, damit das Wasser im Gemüse besser verdunsten kann.

    Das getrocknete Gemüse ggf. mit einem Schaber von den Backblechen lösen und in Portionen 12 sec. Stufe 10 in den Closed lid geben.

    Gemüsebrühe in saubere Gläser füllen und verschließen. Fertig!

    Hält sich bei mir bisher über ein halbes Jahr ohne Klümpchenbildung. Daher die Trocknungsdauer unbedingt anpassen, falls nötig. Das Gemüse darf sich nicht mehr klamm anfassen im Ofen!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Trockenzeit variiert je nach Gemüsemenge. Sollten noch weitere Gemüsesorten hinzugefügt werden, sollte dies bei der Planung Berücksichtigung finden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare