3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spareribs Marinade+BBQ Soße für die zartesten SpareRibs


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Marinade

  • 2 Stück Zwiebeln
  • 4 Stück Knoblauchzehen, oder 2 Eßl. selbst gemachtes Knoblauchöl
  • 100 g Ahornsirup
  • 50 g Sojasauce
  • 50 g Worcestersauce
  • 50 g Ketchup
  • 50 g Weißweinessig oder Apfelessig
  • 30 g körniger Senf, z.b. Dijon
  • 50 g süßer Senf
  • 100 g Aivar scharf
  • 50 g Honig
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 EL Majoran getr.
  • 2 EL Oregano, getr
  • 1 EL Thymian getr.
  • 1 EL Rosmarin getr.
  • 1 Prise Chili

SpareRibs

  • 3 Stück Spareribs, Schälrippe/dünne Rippe im ganzen Stück
5

Zubereitung

    Die leckersten/zartesten SpareRibs
  1. Marinade



    1. Zwiebeln und Knoblauch 7 Sek. Stufe 5 im Closed lid Mit dem Spatel nach unten schieben.

    2. Alle anderen Zutaten in den Closed lid geben und 20 Sek auf Stufe 6.

    3. Die Fleischstränge in je 4 Stücke teilen, in eine geeignete Form geben und mit der Marinade bestreichen. Den Rest der Marinade über das gesamte Fleisch geben und über Nacht im Kühlschrank einwirken lassen.
  2. Als BBQ Soße



    Schritt 1 und 2 wie unter Marinade beschrieben durchführen.

    3. Im Closed lid alles 30 Min/Stufe1/Varoma einkochen. Ohne MB, aber als Spritzschutz den Gareinsatz verwenden.

    4. Als BBQ Soße zum Essen reichen
  3. Zubereitung SpareRibs



    1. Fleisch, wie unter Punkt Marinieren beschrieben, einlegen.

    2. Ofen auf 100 Grad Heißluft vorheizen

    3. Die Ribs zu je 3-4 Stück in jeweils 1 Bratschlauch geben, plus 2 Eßlöffel Marinade. Es funktioniert auch, wenn man die Ribs in Alufolie einschlägt, allerdings können sie hier schnell anbrennen.

    4.Den Rest der Marinade, die ich nicht für die Bratschläuche benötige, gebe ich in den Closed lid

    5. Die Ribs im Bratschlauch ca. 1,5 Stunden bei 100 Grad braten. Danach die Temperatur auf 150 Grad erhöhen und weitere 30 Minuten braten.

    6. Die Bratschläuche etwas abkühlen lassen, dann die Ribs entnehmen. Vorsichtig, das Fleisch fällt jetzt schon fast vom Knochen. Die Soße aus den Schläuchen auffangen und zur Marinade im Closed lid geben.

    7. Die Menge im Closed lid ca. 20Min/Stufe1/Varoma einkochen lassen. Es sollte am Ende Sirupartig sein.

    8. Die Ribs auf beiden Seiten mit der so entstandenen Soße bepinseln und entweder

    a- auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und im Ofen unter dem Grill fertig grillen,bis das Fleisch bzw. die Soße eine dunkle Farbe bekommen hat. Achtung, dies geht sehr schnell.

    b- auf den Grill legen und von beiden Seiten grillen, bis eine schöne dunkle Farbe entsteht.

    Da ich nicht komplette Soße zum bestreichen benötige, stelle ich den Rest als BBQ-Soße auf den Tisch. Sie schmeckt auch hervoragend zu anderen Fleischsorten.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Ribs lassen sich gut vorbereiten. Im kalten Zustand müssen sie dann nur im Ofen auf ca. 100 Grad vorgewärmt werden. Auf dem Grill legt man sie entweder etwas an die Seite, damit sie Termperatur bekommen und streicht sie dann erst ein. Oder einstreichen und mittig auf den 'Grill legen, dann muss man nur etwas mehr aufpassen, damit sie nicht anbrennen.

Die Marinade kann geschmacklich verändert werden, in dem man z.B. etwas Whisky zugibt oder das normale Salz durch Rauchsalz/Hickory Salz ersetzt. Mehr Schärfe erreicht man, wenn der Marinade Tabasco oder mehr Chili hinzugefügt wird.



Zu den SpareRibs schneckt uns das Süsse Sauerkraut sehr gut

Das Foto zeigt die SpareRibs in der Marinade. Von den letzten fertigen Ribs konnte ich kein Foto mehr machen, sie waren zu schnell alle. Ich lade davon ein Foto hoch, wenn ich sie das nächste Mal mache. Was sicher nicht lange dauern wird, da meine Leute sie bei jedem Grillen wünschen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Klasse 👏👏👏....

    Verfasst von Renaby am 8. März 2017 - 18:40.

    Klasse 👏👏👏.

    erst hab ich gedacht, was für eine wilde Mischung und musste auch improvisieren, weil ich nicht alles da hatte ( z.B statt Ajvar scharf Schaschliksosse und Brandstifter Ketchup von Kühne zu gleichen Teilen).

    trotzdem total lecker, schon vor der Verarbeitung. Ich hab die Hälfte Marinade für 1,5 kg Rippchen gemacht, weil ich das mit dem hinterher Einkochen überlesen hatte, aber es hat dicke gereicht.

    die Menge hab ich dann auf 2 Bratschläuche verteilt, auch übereinander gelegt hat es wunderbar gebraten.


    und den Rest Marinade plus Bratschlauchflüssigkeit koche ich jetzt ein fürs nächste Mal 😅


    100 Sterne, Danke fürs Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept gefällt mir sehr gut. Werde es...

    Verfasst von Hankock am 28. Februar 2017 - 13:29.

    Rezept gefällt mir sehr gut. Werde es demnächst ausprobieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Oberhammer! Sehr sehr lecker und das Fleisch...

    Verfasst von Sandra_1984 am 17. Oktober 2016 - 16:28.

    Der Oberhammer! Sehr sehr lecker und das Fleisch fiel wirklich schon fast vom Knochen als wir es aus dem Bratschlauch genommen haben. Statt des Ahornsirup hatten wir nur Rübensirup im Haus...hat auch super geschmeckt! Das Rezept werden wir auf jeden Fall bald wieder machen! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dankeschön! Ja über Nacht

    Verfasst von Schattenhexe am 14. Mai 2016 - 21:02.

    Dankeschön! Ja über Nacht eingelegt wird es richtig schön intensiv. Habe es jetzt mal mit Chicken Wings probiert, allerdings habe ich die nicht im Bratschlauch vorgebacken. Waren super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn du Spare Ribs machst,

    Verfasst von Schattenhexe am 14. Mai 2016 - 20:59.

    Wenn du Spare Ribs machst, ist die Mengenangabe für die Marinade inkl. BBQ Soße. Du erhälst aus dem Bratschlauch wieder Flüssigkeit und darum passt es. Also nicht doppelt nehemen.

    Aus den Mengenangaben kannst du aber auch nur BBQ Soße machen, ist dann etwas mehr und du kannst sie zum Grillen reichen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Marinade. Kam sehr gut

    Verfasst von Teufel10 am 10. Mai 2016 - 11:27.

    Super Marinade. Kam sehr gut an.Ich habe Schweinesteaks damit mariniert. Wen man es über Nacht mariniert schneckt es am intensivsten. Toll. 5 Sterne tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und zart. Die

    Verfasst von Melli Polly am 25. April 2016 - 02:10.

    Sehr lecker und zart. Die Spare Ribs fallen regelrecht auseinander.

    Bezieht sich die Mengenangabe auf Marinade und BBQ Soße?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöschen, habe schon 2 mal

    Verfasst von belka78 am 30. Mai 2015 - 01:16.

    Hallöschen, habe schon 2 mal gemacht ist super lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können