3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Afrikanischer Eintopf mit Couscous


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Portion/en

Beilage

  • 300 g Couscous
  • 1 Knoblauchzehe, sehr fein hacken
  • 40 g Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 g kochendes Wasser, aus dem Wasserkocher
  • 1/2 TL Salz

Eintopf

  • 500 g grobe fische Bratwurst
  • 1 Paprika, gelb, in mundger. Stücken
  • 1 Parika, rot, in mundger. Stücken
  • 1 paprika, grün, in mundger. Stücken
  • 3 Zwiebeln, geviertelt
  • 3 Knoblauchzehen geschält
  • 1 Päckchen passierte Tomaten, 500g
  • 30 g Olivenöl
  • 750 g Wasser
  • 3 EL Gemüsebrühpulver, oder 3 Brühwürfel
  • 1 Dose Kokosmilch, 500g
  • 1 Dose Karotten, gewürfelt, 800g
  • 1 Dose Kidneybohnen, ca. 300g
  • 1 Dose Mais, ca. 300g
  • 100 g Erdnüsse, gesalzen und geröstet
  • 1 Packung Creme fraiche.
  • Gewürze, Chilli, Ingwer, Kreuzkümmel, Zitronensalz, Pfeffer, Curry oder eine fertige marokkanische Würzmischung aus dem Bioladen: Tajine Marrakesch von Herbaria
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Beilage
  1. Couscous abwiegen , Tomatenmark, Olivenöl und Knoblauch hinzufügen, dann das kochende Wasser drüber giessen und 20 Min. abgedeckt ziehen lassen.
  2. Eintopf
  3. Bratwurst aus dem Darm drücken und in kleinen Klössen auf dem Varoma-einlegeboden verteilen.



    Paprika zu mundgerechten Stücken schneiden ud im Varoma verteilen. Möhren hinzufügen.



    Mais und Kidneybohnen zu den Bratwürsten in den Einlegeboden geben und verteilen.



    Zwiebeln und Knoblauch in den geben 3 Sek. Stufe 5 zerkleinern. Öl hinzufügen und 3 minuten Varoma Stufe 1 andünsten.



    Wasser, Brühpulver, passierte Tomaten, Kokosmilch und Gewürze hinzufügen, und Deckel schließen, Varoma aufsetzten und 25 Min. Varoma Stufe 1 garen.



    Dann den Varomainhalt in einen großen Topf umfüllen.



    Flüssigkeit auffüllen in bis zum ersten Strich, Creme Fraich hinzufügen und 3 Minuten Stufe 2 erhitzen, dann über das Gemüse und die Bratwurstklösse geben. Erdnüsse unterrühren.
  4. Servieren
  5. Dieser Eintopf wird mit der Gabel gegessen, dazu gibt es den durchgezogenen Couscous.



    Guten Hunger
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ggf. kann das ganze am Schluss des Garvorganges mit etwas Speisestärke angedickt werden.

Wenn man den TM31 hat, muss man ca. 300 ml weniger Wasser beim 2. Schritt nehmen. (Nicht beim Couscous, da bleibt die Wassermenge gleich!!!)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Auch ich habe es gestern

    Verfasst von KleineHL am 1. September 2014 - 15:08.

    Auch ich habe es gestern nachgekocht. Ich habe auch Cabanossi genommen. Was für mich etwas unklar ist, was in den Coucous reingehört?! In der Zutatenliste steht Tomatenmark, in der Beschreibung aber passierte Tomaten. Bei welcher Temperatur muss man denn die Sosse zum Schluss kochen? Mir ist sie nämlich übergelaufen... Ich habe auch weniger Wasser genommen und fand es trotzdem noch recht viel.

    Aaaaber uns hat es geschmeckt tmrc_emoticons.-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker! Vielen Dank

    Verfasst von Brina27 am 24. Juni 2014 - 16:58.

    Sehr sehr lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept! Hab es ein klein wenig abgeändert, statt Bratwurstbällchen hab ich Cabanossi genommen und frische Möhren. Ist die Wasserangabe wirklich so richtig? Dass ganze kam mir so flüssig vor! Hab nur etwa 500 ml Flüssigkeit genommen und dann Creme fraiche und 1 1/2 EL Speisestärke. So war es perfekt!!! Mach ich bestimmt öfter! Ach ja zum Couscous, hab ihn das erst mal gemacht und ich hatte eine Packung (Rossmann) mit einem Verhältnis 1:2, also 1 Teil Couscous und 2 Teile Wasser.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ein super leckerer

    Verfasst von zilly1412 am 1. Mai 2014 - 13:09.

    Das ist ein super leckerer Eintopf. Vor allem die Nüsse darin finde ich super.

    Nur ist mir der Wasseranteil viel zu hoch.(Deshalb 4 Sterne) Da wird es total wässrig. Ist dann eher ne Suppe - nicht wie ein Eintopf.

    Ich hab die Wassermenge reduziert und dann schmeckt es uns allen super lecker. Kann man auch gut mal die Reste einfrieren und bei Bedarf aufwärmen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! ich war zuerst

    Verfasst von Thermoti am 6. April 2014 - 13:37.

    Sehr lecker!

    ich war zuerst skeptisch, da es noch niemand wirklich bewertet hat. Aber ich habe einen südafrikanischen Gast und ich wollte ihm etwas heimatähnliches kochen. Es hat prima geklappt. Es ist einfach zuzubereiten und es hat allen geschmeckt. Danke für dieses Rezept. Wird es wieder geben!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde mich freuen, wen

    Verfasst von The Mama Betty am 7. März 2014 - 00:30.

    Ich würde mich freuen, wen jemanden das Rezept nicht gefällt, das er mir wenigstens sagt was daran nicht gut ist! 

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Zubereitung hat

    Verfasst von The Mama Betty am 4. März 2014 - 12:30.

    Die Zubereitung hat eine Gesamtzeit von 30 Minuten, ich hab es geändert, 16 Stunden wäre ja unglaublich lang. Ausserdem habe ich noch die Kokosmilch hinzugefügt, die hatte ich vergessen. Auch die Gewürze liste ich nochmal im einzelnen auf. Dann passt alles tmrc_emoticons.-)

    Danke für den Hinweis. Love

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liest sich superlecker! Aber

    Verfasst von 140582 am 4. März 2014 - 11:03.

    Liest sich superlecker! Aber die Zeit? Muss etwas vorher lange einweichen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können