3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

All-in-one-Spätzle mit Bratwurstbällchen und Brie-Sosse


Drucken:
4

Zutaten

  • 5 Bratwürse ohne Haut, in Bällchen gezupft
  • Spätzle (Trockene, ca. 3/4 im Garkörbchen
  • 1 000 g Wasser, etwas Brühpulver
  • 100 g Brie oder Gorgonzola , Pfeffer, Salz, 2 Scheiben gekochter Schinken, oder Katenschinken, 1 Zwiebel
  • Gemüse nach Wunsch
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zwiebel mit dem Schinken (gerollt) 3 Sek. Stufe 5 zerkleinern. 3 Min./100 Grad Stufe/1 dünsten.


    1000g Wasser und etwas Brühpulver dazu, dann die Spätzle in den Sieb einfüllen (3/4 voll)  und einmal kurz durchspülen.


    Gemüse nach Wunsch in den Varoma geben, Bratwurstbällchen auf den Einlegeboden geben. Schliessen und das ganze bei Varoma/Stufe 2/20 min. garen.


     


    Gemüse/Bällchen und Nudeln warm halten. Von der Brühe etwas abschöpfen, dann Brie dazu, 1 EL Mehl und etwas Pfeffer, das ganze nochmals bei Stufe 8 fein pürieren je nach Konsistenzwunsch und nochmal 2 Min/100g Grad/Stufe ein garen. Wer es etwas dicker mag an Sosse, einfach weniger Flüssigkeit nehmen.


     


    Viel Spass beim Ausprobieren.


     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckt sehr sehr lecker!

    Verfasst von mama.roth am 5. Mai 2014 - 23:54.

    Schmeckt sehr sehr lecker! Nur zu empfehlen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe gestern das Rezept

    Verfasst von Konfe am 27. Juni 2012 - 15:57.

    Ich habe gestern das Rezept ausprobiert!

    Habe erst ein Zwiebelchen und etw. Knoblauch mit Kräutern angeschwitzt( dafür habe ich dann prompt den Schinken/ Speck vergessen ) mit etwas Weißwein abgelöscht und dann weiter nach Rezept!

    Die Spätzle habe ich durch Kartoffeln ersetzt !

    war super lecker meine Männer waren begeistert! Die Sosse wird es bei uns sicher öfters geben !

    Kann ich mir auch gut mit Champinons vorstellen zu Bandnudeln!

    Wenn dich das Leben nervt....streu Glitter drauf!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das Rezept habe ich heute

    Verfasst von Leni53 am 16. Januar 2011 - 20:11.

    das Rezept habe ich heute gekocht und für einfach und sehr lecker befunden - wird in unser Stammsortiment aufgenommen.

    Allerdings mache ich die Spätzlen lieber frisch und habe deshalb den Teig im TM zubereitet. Bällchen und gemischtes Gemüse (frisch) im Varoma  und im Topf die leckere Soße. Bei denSpätzlen habe ich mich heute für Pestospätzle entschieden (einen Teil des Wassers im Teig mit Basilikumpesto aus dem TM ersetzt).

    Jedenfalls ist das Rezept 5 Sterne wert, die ich gerne gegeben habe.

    Lieben Gruß


    Leni53


     


    Alles was ich brauche, hab ich gefunden - alles worauf ich verzichten kann, hab ich aufgegeben - alles Wichtige ist mir geblieben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gutes Rezept für jeden Tag

    Verfasst von sibchurr am 11. Januar 2010 - 14:45.

    Heute habe ich das Rezept ausprobiert und ich war sehr überrascht, was mit dem Thermomix so alles möglich ist. Es war einfach und lecker, schnell zuzubereiten und mit dem Käsesößchen hatte es nicht nur den Bratensoßengeschmack. Kleiner Tipp meinerseits: die Wurstbällchen mögen nicht alle so blass, evt. vorher anbraten, ich habe etwa die Hälfte des Garwassers abgegossen und das Gemüse waren gefrorene Brokkoliröschen, die hätten 4 Minuten mehr vertragen können. Ich bin jeden Tag begeistert, was ich für ein cooles Gerät zu Hause habe....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können