3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

BAED - Saure Schnitz mit oder ohne Saitenwürstle / Saure Kartoffelrädle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Vorarbeit

  • 1 Garkörbchen voll rohe Kartoffeln, in Stücken / ca. 700g
  • 500 g Wasser
  • etwas Salz

weitere Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 700 g Wasser
  • 40 g Essig
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1,5 TL Brühpulver, gehäuft
  • 3 Paar Saitenwürste (Wienerle)
  • 2 EL Mehl, aufgelöst in Wasser
5

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln in Stücken in´s Garkörbchen geben. 500g Wasser und etwas Salz in den Mixtopf geben, Garkörbchen einsetzen und dann Varoma/30 Minuten/Stufe 1 garen. Dann in Dicke Scheiben oder mittelgroße Stücke schneiden.

  2. Die Zwiebel in den Closed lid geben und 5 sec./Stufe 5 zerkleinern.

    30g Butter dazugeben und Varoma/3Minuten/ Stufe 1 andünsten.

    700 g Wasser, 40g Essig, 1 TL Salz und 1,5 TL Brühpulver dazugeben und 6 Minuten/Varoma/Stufe 1 aufkochen. Währenddessen am besten das, in Wasser aufgelöste, Mehl einlaufen lassen...

  3. Zum Schluss noch die Kartoffeln und, wenn gewünscht, die Saitenwürstle, zugeben und nochmal 3 Minuten/Varoma/LL/Gentle stir setting erwärmen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wir essen dazu gerne Spätzle.

Die Saitenwürstle gebe ich immer in Scheiben geschnitten mit den Kartoffeln dazu. Man kann diese jedoch auch "am Stück" in den letzten paar Minuten im Varoma miterwärmen oder auch erst mit in den Teller geben.

Meinem Mann schmeckt das mit der angegebenen Menge an Essig gut. (Dann ist es deftig, aber nicht allzu sauer.) Ich mag es lieber etwas saurer und gebe dann in meinen Teller einfach noch 1 EL Essig dazu.

Man kann auch Kartoffelsalat vom Vortag statt der Kartoffelstückchen verwenden. Schmeckt auch sehr toll, weil dann die Kartoffeln schon richtig würzig durchgezogen sind.

Dieses Gericht ist auch toll, sollte man Vegetarier sein oder zu Gast bekommen. Dann kann man die Würstchen einfach so erwärmen und mit auf den Tisch stellen. Wer dann Würstchen möchte, nimmt sich eins und wer nicht, lässt es weg.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank, das freut mich sehr

    Verfasst von BAED am 24. März 2017 - 15:03.

    Vielen Dank, das freut mich sehr Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die sauren Kartoffelrädle waren sehr lecker....

    Verfasst von Siggi_Ulm am 4. März 2017 - 10:20.

    Die sauren Kartoffelrädle waren sehr lecker. Zwar etwas flüssig, da ich wohl zu wenig Mehl rein getan habe und dafür aber mehr Essig. Wird es sicher wieder geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wow Super

    Verfasst von gildon am 16. November 2016 - 20:56.

    wow Super

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich sehr, dass es Euch

    Verfasst von BAED am 27. Januar 2016 - 20:10.

    Freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat  Love

     

    Vielen Dank für die Sterne  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres und einfaches

    Verfasst von schlosshex16 am 27. Januar 2016 - 20:01.

    Sehr leckeres und einfaches Rezept,wie früher bei Mama Love

    Habe lediglich das Mehl weggelassen, hatte mehlig kochende Kartoffeln diese haben die Brühe auch etwas angedickt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, vielen Dank für die

    Verfasst von BAED am 17. Januar 2016 - 01:45.

    Super, vielen Dank für die Sterne und freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, die "sauren Schnitz"

    Verfasst von vivaelpluto am 16. Januar 2016 - 17:49.

    Hallo,

    die "sauren Schnitz" (bei uns "saure Scheiben" tmrc_emoticons.)) sind super lecker und schmecken genau so wie ich sie von früher kenne  tmrc_emoticons.D

    Danke für das tolle Rezept!

    LG Vivaelpluto

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Stibini,   vielen Dank

    Verfasst von BAED am 15. November 2015 - 19:54.

    Hallo Stibini,

     

    vielen Dank für den netten Kommentar und die Sterne!  Big Smile

     

    Ich variiere auch oft mit Rezepten. Freue mich sehr über immer neue Ideen! Love

     

    Viele Grüßle

    BAED

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • SUPER LECKER Hallo

    Verfasst von Stibini am 30. September 2015 - 21:19.

    SUPER LECKER

    Hallo Baed,

    nachdem ich das Rezept schon 2mal gekocht habe, muss ich endlich auch mal Schreiben, dass es super lecker war. Ich habe auch, wie Binchen81, die rohen Kartoffeln in Scheiben geschnitten und in´s Garkörbchen gegeben. Da ich das "Kartoffelgmüs" - wie es bei uns hieß, schon als Kind ohne Essig gegessen habe, habe ich den auch hier weggelassen. Das Mehl habe ich mit einem Schuss Sahne angerührt.

    Alles perfekt, wie bei Mama zuhause tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Dein_Nachbar,   vielen

    Verfasst von BAED am 23. Mai 2015 - 00:32.

    Hallo Dein_Nachbar,

     

    vielen Dank für den netten Kommentar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Vegetarier freuen sich

    Verfasst von Dein_Nachbar am 21. Mai 2015 - 23:56.

    Die Vegetarier freuen sich sicher auch über vegane Brühwürstchen, die in dem beschriebenen Rezept, insbesondere, wenn diese in Scheiben zu den Kartoffeln gegeben werden, kaum als solche (negativ) auffällig werden dürften.

    MfG

    Nun habe ich das Gericht selbt mal nachgekocht; mit veganen Würstchen und Maismehl als Bindemittel, sowie einem winzigen Schuß trockenen Weißwein und es war superlecker. Überraschenderweise sah das auch meine Tochter so - obwohl ich vermute, das dafür hauptsächlich die Spätzle verantwortlich waren.

    Beim erneuten erwärmen habe ich eine kleingeschnittene Gewürzgurke untergehoben und fand die spritzige Frische im Mund sehr schön.

    Zweifler aus Berufung 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schneckee, habe leider

    Verfasst von BAED am 22. August 2014 - 00:38.

    Hallo Schneckee,

    habe leider Deinen Kommentar erst jetzt gesehen, da ich nicht benachrichtigt wurde.

    Ich kenne das Rezept aus dem Schwabenländle, weiß aber leider nicht, ob es auch hier seinen Ursprung hat...

    Ich habe solche Kartoffelrädle auch schon in dunkler/brauner Soße gesehen, aber ich kenne das von klein auf so und uns schmeckt es so am besten   Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept werde ich

    Verfasst von schneckee am 16. Juni 2014 - 15:32.

    Hallo,

    das Rezept werde ich diese Woche mal kochen Party Bin schon sehr gespannt wie es uns schmecken wird Party  

    Ich finde nur Spätzle passen nicht mit Kartoffeln zusammen tmrc_emoticons.8) Ich denke ich werde die Würstchen weglassen und Frikadellen dazu reichen. tmrc_emoticons.~

    Aus welcher Region stammt denn das Gericht?

    Melde mich sobald wir es gegessen haben und vergebe meine Sterne. Ein Herzchen lasse ich aber gerne schon einmal hier Love

    LG schneckee Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Binchen81, vielen Dank für

    Verfasst von BAED am 17. Februar 2014 - 23:03.

    Hi Binchen81,

    vielen Dank für die Sterne und toll, dass es Euch geschmeckt hat!

    Cooking 4

    Grüßle

    BAED

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die sauren Schnitz gabs heute

    Verfasst von Binchen81 am 1. Februar 2014 - 00:21.

    Die sauren Schnitz gabs heute zum Abendessen. Waren wirklich lecker!Damit es schneller geht, hab ich die rohen Kartoffeln mit einem groben Hobel gleich ins Garkörbchen gehobelt, dann haben 25 Min. zum garen gereicht.

    Danke fürs Einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können