3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bigos (polnisches Gericht)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 500 g Fleisch in groben Stücken, Wild, Schwein, Rind, Pute, Hähnchen gemischt oder nur eine Sorte (TK)
  • 250 g Speck in großen Stücken, durchwachsen (TK)
  • 250 g Weißkohlblätter
  • 500 g Sauerkraut
  • 1 Äpfel in Stücken, ruhig mit Schale
  • 3 Tomaten
  • 3 Zwiebeln, halbiert
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Schmalz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1/8 Liter Fleischbrühe
  • 1/8 Liter Rotwein
  • Salz und Pfeffer
  • Majoran
  • Kümmel gemahlen
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Zutatenvorbereitung für den Römertopf
  1. 1.  Römertopf wässern. Speck und Fleisch in den Closed lid geben und bei Stufe 6 zehn Sek. zerkleinern. Umfüllen.

    2. Weißkohlblätter ind den Closed lid geben und bei Stufe 4 zehn Sek. raspeln und danach umfüllen.

    3. Apfel in den Closed lid geben und bei Stufe 4 drei Sek. würfeln und danach umfüllen.

    4. Tomaten in den Closed lid geben und bei Stufe 4 drei Sek. würfeln und danach umfüllen.

    5. Zwiebeln und Knoblauch in den Closed lid geben und bei Stufe 5 drei Sek. hacken und danach umfüllen.

    6. Ofen auf 200 Grad vorheitzen. Schmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen und Speck und Fleisch darin anbraten.

    7. Kohl, Kraut, Apfel, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch zufügen und weiterbraten.

    8. Fleisch und Gemüse mit dem Lorbeerblatt, Paprika, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen. Anschließend Tomatenmark, Brühe und Wein zugeben und gut durchmischen.

    9. Inhalt der Pfanne in den gewässerten Römertopf füllen. Deckel drauf und in den vorgeheizten Ofen für 2,5 Std. schieben.

     

10
11

Tipp

Dazu schmeckt Baguette.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • kochfee 37: Hallo - und - hat es geschmeckt? vG...

    Verfasst von zentzi_bubu am 22. September 2017 - 11:45.

    kochfee 37: Hallo - und - hat es geschmeckt? vG Michaela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sylwia210905: Hallo - und - mittlerweile gekocht ?...

    Verfasst von zentzi_bubu am 22. September 2017 - 11:43.

    Sylwia210905: Hallo - und - mittlerweile gekocht ? vG Michaela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, lecker, einfach lecker...

    Verfasst von NaniW am 12. November 2016 - 10:23.

    Lecker, lecker, einfach lecker

    Das ist mein erstes Bigos, was ich gekocht habe und es ist ein geschmacklicher Volltreffer.

    Ich habe Schweinerückenbraten (500 g), Kasseler (250 g) anstatt Bauchfleisch und zusätzlich Fleischwurst (200 g) genommen und alles in kleine Stücke geschnitten. Den Thermomix wollte ich dafür nicht nehmen. Zum Schluß habe ich alles in einen großen Bräter gefüllt, da ich keinen Römertopf habe.

    Die Garzeit und Temperatur habe ich abgeändert. Die Temperatur habe ich auf ca. 125º C eingestellt und 4 Stunden schmurgeln lassen.

    Nach ca. 3 Stunden habe ich noch einmal Wasser nachgekippt, ca. 100 g, damit mir das Bigos nicht anbrennt.

    Hach hat das herrlich geschmeckt!! Der einzige Wehrmutstropfen war, dass ich etwas großzügig mit dem Pfeffer war.

    Das Gericht reicht locker für 8 Personen.

    10 Sterne (ich weiß, leider kann ich nur 5 vergeben) und ein ♥

    es gibt kein versalzenes Essen...
    das nennt man kreative Küche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept !!!!!!!!!!!

    Verfasst von lincon am 6. August 2016 - 15:37.

    Super Rezept !!!!!!!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein super leckerer Bigos.

    Verfasst von Balonik am 3. April 2016 - 13:43.

    Ein super leckerer Bigos. Mindestens genauso gut, wie der meiner Mutter. Habe allerdings 500 g Weißkohl genommen. 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und typisch

    Verfasst von scharfes Messer am 1. März 2016 - 21:33.

    Sehr lecker und typisch polnisch.Allerdings habe ich das Fleisch mit dem scharfen Messer in kleineGoulaschstücke geschnitten.Sehr gut schmeckt Fleischwurst ,durchwachsenes Rindfleisch und magere Schweineoberschale .

    Wird es wieder geben.

    Danke für die Preisgabe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, habe mich ein

    Verfasst von stier65 am 13. Dezember 2015 - 21:15.

    Super lecker,

    habe mich ein Essen wie im Ursprungsland gefühlt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat meiner Familie sehr gut

    Verfasst von Kerstin7377 am 29. Oktober 2015 - 11:27.

    Hat meiner Familie sehr gut geschmeckt. Hab davor immer zurückgeschreckt, wegen dem grossen Aufwand, der mit dem Thermomix jetzt aber kein Problem mehr ist. Habe es nicht im Römertopf, sondern in dem großen Ofentopf von Tupper gemacht. 2,5 Stunden habe ich beibehalten, aber die Temperatur habe ich runtergestellt. Wird es jetzt öfter geben...gerade in der Herbst-/Winterzeit.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein super leckeres

    Verfasst von dsjane am 16. März 2015 - 20:18.

    Ein super leckeres Schmorgericht. Toll vorzuberieten und sehr angenehm würzig. Ich habe es allerdings bereits nach 2 Stunden aus dem Ofen genommen und habe nochmals 500ml Gemüsebrühe hinzugefügt. Das kann allerdings an meinem Schmortopf gelegen habe, da ich keinen Römertopf besitze.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da werden

    Verfasst von kochfee 37 am 16. Januar 2015 - 11:46.

    Da werden Kindheitserinnerungen wach.Während des Kochens fiel mir ein,das es dieses Gericht früher bei meiner Freundin gab.Ich bereite es für Morgen zu,freue mich schon drauf.Die Zubereitung hat richtig Spaß gemacht. Lg von der kochfertig 37

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept, werde

    Verfasst von Sylwia210905 am 28. November 2014 - 19:52.

    Danke für das Rezept, werde es nächste Woche kochen tmrc_emoticons.)

    Mixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können