3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Couscous mit Rindfleisch und Gemüse - All-in-One


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Fleischtopf

  • 600 g Rindergeschnetzeltes
  • 10 g Olivenöl
  • 2 Stück Zwiebeln mittelgroß, rote
  • 2 - 3 Stück Knoblauchzehen
  • 80 g Tomatenmark
  • 2 Stück Karotten, mittelgroß
  • 60 g Knollensellerie
  • 200 g Kichererbsen, aus der Dose oder getrocknet
  • 1 Teelöffel Salz
  • 400 - 500 g Wasser, nach gewünschter Konsistenz

Gewürzmischung

  • 2 Teelöffel Koriander
  • 2 Teelöffel bunter Pfeffer
  • 1 Teelöffel Ingwerstücke, getrocknet
  • 1 Stück Chilischote, klein, getrocknet
  • 1/2 Teelöffel Pimentkorn
  • 1/2 Teelöffel Nelken,ganz
  • 2-3 Teelöffel Kreuzkümmel (Mutterkümmel)

Weißkohl

  • 1/2 Stück Weißkohl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Kümmel ganz

Cous-Cous

  • 250 g Cous-Cous, Garzeit auf der Packung beachten und anpassen!
5

Zubereitung

    Gewürzmischung
  1. Zuerst alle Zutaten für die Gewürzmischung in den Thermi geben und bei Stufe 10 so lange mahlen, bis alles pulverisiert ist. Die Gewürzmischung in ein Schraubglas umfüllen - für das Rezept wird nicht alles benötigt und so gibt es die Mischung fertig für das nächste Gericht.

  2. Fleischtopf
  3. Thermomix nicht ausspülen.

    Karotten und Sellerie auf Stufe 5 ca 10 Sekunden Closed lid klein hacken und in eine Schüssel umfüllen. Thermomix nicht waschen.

  4. Zwiebel und Knoblauch in den Thermomix geben Closed lid und bei Stufe 5 ca. 5 Sekunden klein hacken. 

  5. Olivenöl zugeben und ca. 3 Minuten Stufe 2 bei 100 Grad anbraten.

  6. Tomatenmark zur Masse geben und weitere 2 Minuten bei 100 Grad garen.

  7. Fleisch zugeben und bei Varoma Counter-clockwise operation anbraten. Den Timer kann man schon jetzt auf 40 Minuten Varoma stellen, es bleibt bei Counter-clockwise operation, Stufe 1. 

    Anstelle des Messbechers den Gareinsatz aufsetzen!

    Nach spätestens 5 Minuten über den Deckel 100 g Wasser zulaufen lassen, Salz und 2 Teelöffel der Gewürzmischung zugeben. 

    Nun immer nach 3-4 Minuten weitere 100 g Wasser über die Deckelöffnung zugeben. Die soße wird somit reduziert und sollte eine feste, sämige Masse ergeben.

    Wer getrocknete Kichererbsen verwendet, fügt sie jetzt dem Fleich zu.

  8. Weißkohl
  9. In der Zwischenzeit Weißkohl in feine Streifen schneiden oder hobeln und waschen. In den Varoma geben und Varoma die letzten 20 Minuten der Garzeit auf den Topf stellen. 

  10. Karotten und Sellerie zum Weißkohl in den Varoma geben und die letzten 10 Minuten mitgaren.

    Abgetropfte Kichererbsen aus der Dose werden jetzt dem Fleich zugegeben.

  11. Cous-Cous
  12. Cous-Cous im Sieb waschen.

    Varoma-Einlegeboden mit Backpapier auslegen, den Couscous darauf glattstreichen und auf den Varoma geben. Garzeit: ca. 10 Minuten.

  13. Anrichten
  14. Ist der Weißkohl schön knackig durch, in eine Schüssel umfüllen und mit etwas Salz und Kümmel mischen. 

    Den Cous-Cous und die Fleischsoße ebenfalls in Schüsseln servieren. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kichererbsen gibt es fertig im Glas zu kaufen. Wer sie etwas knackiger und nicht so matschig möchte, kauft getrocknete Kichererbsen und legt diese am Vorabend in Wasser ein. Die geweichten Kichererbesen werden dann aber bereits mit dem Fleisch in den Thermomix gegeben, da sie ein längere Garzeit haben. 

Die Garzeit hängt immer von der Fleischsorte und der Größe der Fleischstücke ab, daher sind das hier nur annähernde Werte für kleinere Fleischstücke. Bitte einfach selbst testen, ob alles passt.

Wer es schärfer mag, kann natürlich beliebig nachwürzen oder auch schon die Gewürzmischung mit einer Chilischote mehr anfertigen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geschmacklich super! Bei mir ist nur das Fleisch...

    Verfasst von Sarita am 15. Juli 2017 - 09:00.

    Geschmacklich super! Bei mir ist nur das Fleisch etwas verkocht. Vielleicht müsste ich beim nächsten Mal die Kochzeit verkürzen. War dann eher Hackfleisch als Geschnetzeltes, obwohl ich das Messer im Linkslauf hatte. Das hat dem guten Geschmack aber keinen Abbruch getan.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Karotten, Sellerie und

    Verfasst von Lillywhite am 1. Mai 2016 - 12:05.

    Karotten, Sellerie und Kichererbsen habe ich ergänzt. Ist jetzt hoffentlich klarer  Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mit den Garzeiten ist das so

    Verfasst von Lillywhite am 1. Mai 2016 - 12:04.

    Mit den Garzeiten ist das so eine Sache: Beim Cous-Cous empfiehlt es sich, auf die Garzeiten auf der Packung zu achten, denn die können unterschiedlich sein. Wenn ich Cous-Cous ohne Thermomix mache, nehme ich den fixen, der wird nur mit heißem Wasser übergossen und dann lässt man ihn ziehen und zerteilt ihn mit einer Gabel. Bei 10-15 Minuten würde er matschig. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also mal abgesehen davon,

    Verfasst von janaf am 19. Dezember 2015 - 22:26.

    Also mal abgesehen davon, dass die in der Zutatenliste erwähnten Kichererbsen im Rezept nicht mehr erwähnt werden und man sich selbst überlegen muss was man mit den zerkleinerten Karotten und dem Sellerie machen muss, wird der Couscous in der angegebenen Zubereitungsweise nicht gar. Auch die Kichererbsen waren nach den 35 min Garzeit noch hart (habe sie am Anfang gleich dazu gegeben)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat gut geschmeckt. Leider

    Verfasst von Michaela_S am 22. Juli 2015 - 19:55.

    Hat gut geschmeckt. Leider musste ich ebenfalls mit den Kichererbsen und den Möhren improvisieren  tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • leider absolut ungenau und

    Verfasst von Sana84 am 4. Dezember 2014 - 15:56.

    leider absolut ungenau und echt frustrierend wenn man das rezept nur überflogen hat und dann merkt, dass die hälfte fehlt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker 

    Verfasst von sarah-huth am 27. Oktober 2014 - 13:28.

    Super lecker  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es hat uns gut geschmeckt,

    Verfasst von carratia am 13. Oktober 2014 - 17:50.

    Es hat uns gut geschmeckt,  jedoch wusste ich nicht, wann man die Möhren und die kichererbsen hinzugeben sollte. Beim nächsten Mal würde ich den Couscous auch vorher salzen. Fanden wir ein wenig fad

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können