3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gedünstetes Rinderhacksteak


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 160 g Rindersteak
  • 650 g rohe Kartoffeln
  • 150 g Brokkoli
  • 150 g gelbe Paprika
  • 150 g Karotten
  • 100 g Kohlrabi
  • 1/2 Liter Gemüsebühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Öl
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
5

Zubereitung

    Fleisch mit Gemüsebeilage & Soße
  1. 1. Rindersteak dünn schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in den Varoma legen.

    2. Zwiebel vierteln und bei Stufe 5 auf das laufende Messer fallen lassen. Mit Spatel ggf. nach unten streichen. Öl dazu und 3 Min. bei 100°C auf Stufe 1 andünsten.

    3. Kartoffeln in grobe Würfel schneiden und in den Gareinsatz füllen.

    4. 100g Karotten und Kohlrabi in dickere Scheiben schneiden und in den Einlegebogen des Varoma geben.

    5. Brokkoli (gewaschen und in Röschen geteilt) und nur 100g der gelben Paprika (in Stücken) zum Gemüse geben.

    6. Die restlichen jeweils 50g Karotten und Paprika grob würfeln und zu den gedünsteten Zwiebeln geben.

    6. Closed lid mit Gemüsebrühe füllen, Tomatenmark ergänzen. Den mit Kartoffeln gefüllten Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 35 Min. auf Stufe 2 garen.

    7. Die entstandene Soße im Closed lidmit Tomatenmark und Gewürzen und ggf Kräutern nach Belieben verfeinern und abschmecken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Karotten, Kohlrabi und Paprika schonmal im Closed lid zerkleinern bevor es zu Schritt 2 kommt: Jeweils einzeln und nicht zu fein.

Diesen Trick habe jedoch selbst erst einmal angewand und weiß die Zeit/Mixstufe nicht mehr... folglich freue ich mich über euer Feedback!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare