3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Gerrys leichtes Abendessen: Schweinefilet mit Brokkoli und Ananas


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Gerrys leichtes Abendessen: Schweinefilet mit Brokkoli und Ananas

  • 500 g Schweinefilet , pariert, also von Sehnen und der Silberhaut befreit
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Honig
  • 2 Teelöffel Gerrys Zaubergewürz für Fleisch
  • 1/2 Teelöffel Cayenne-Pfeffer
  • 200 g Ananas-Scheiben aus der Dose, Saft aufheben!
  • 400 g Brokkoli-Röschen
  • 750 g Wasser
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 1 EL geröstete Mandelscheiben, zur Dekoration

Sauce

  • 100 g Ananassaft
  • 300 g Kochflüssigkeit
  • 40 g Sahne zum Kochen (ca. 20 - 15 % Fett)
  • 25 g Mehl
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Ein feines Abendessen - ohne großen Aufwand zubereitet
  1. Bereits am Nachmittag vermischen wir in einer Schüssel die Sojasoße, den Honig, Gerrys Zaubergewürz für Fleisch und den Cayenne-Pfeffer und marinieren darin das Schweinefilet. Wenn Du das Filet halbierst, paßt es besser in die Schüssel. Das Fleisch darf 2 - 3 Stunden im Kühlschrank reifen.

    Nun legen wir in den Varoma 3 Scheiben Ananas und darauf das marinierte Schweinefilet und die restlichen Ananasscheiben.

    Jetzt noch den Varoma-Einlegeboden mit den Brokkoliröschen einsetzen.

    Wasser und Meersalz in den Closed lid geben, Varoma mit Deckel aufsetzen und 35 Min/Varoma/Stufe 2 dämpfen. Varoma absetzen, Closed lid leeren, dabei die Kochflüssigkeit auffangen und aufheben.

    Für die Sauce:

    300 g Kochflüssigkeit, Ananassaft, Sahne und Mehl im Closed lid 6 Min/100°C/ Stufe 3 aufkochen.

    Zum Servieren das Schweinefilet in 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf vorgewärmten Tellern mit der Sauce und den Brokkoli-Röschen nett anrichten.

    Die gerösteten Mandelscheiben darüber gestreut schauen nicht nur gut aus, sondern sie schmecken auch hervorragend dazu!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

1. Wenn Du auf die schlanke Linie achtest, serviere dazu einen großen Salatteller.

2. Wenn Deine Gäste hungrig sind, paßt Kartoffelpüree oder auch Reis dazu.

3. Wenn Dein Teller auch noch eine Augenweide sein soll, dann mach folgendes: Schneide Orangen quer in 1 cm dicke Scheiben und lege je eine Scheibe (mit Schale) auf den Teller. Die Mitte der Scheibe bestreust Du mit Zimtpulver. Das ist so geil ...

4. Wenn Du Gerrys Zaubergewürz für Fleisch wirklich noch nicht kennen solltest, dann findest Du es hier: //www.rezeptwelt.de/grundrezepte-rezepte/gerrys-zaubergewuerz-fuer-fleisch/bg07xbq0-3fa2c-308195-cfcd2-z0phaccf


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • 2kochhilfe6 hat geschrieben:...

    Verfasst von Gerry kocht am 5. Februar 2017 - 12:16.

    2kochhilfe6 hat geschrieben:
    Ist die Zeit (42 Min.) für die Brokkoliröschen nicht zu lang?

    LG


    Ich habe die Zeit reduziert. Danke!

    Schöne Grüße

    Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist die Zeit (42 Min.) für die...

    Verfasst von 2kochhilfe6 am 5. Februar 2017 - 07:27.

    Ist die Zeit (42 Min.) für die Brokkoliröschen nicht zu lang?

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können