3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hackröllchen in Currysauce by Jamie Oliver


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Hackfleischmasse

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 250 g Linsen, tafelfertig
  • 1 Teelöffel Garam Masala, gehäuft
  • Salz & Pfeffer, n. B.

Sauce

  • 3 Stück Tomaten, reif, geviertelt
  • 1 Stück Ingwer, daumengroß
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln
  • 1 Stück Chilischote, rot
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Honig, flüssig
  • 1 Teelöffel Currypaste rot, gehäuft
  • 200 g Kokosmilch, fettarm
  • 4 EL magermilchjoghurt
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Hackfleischmasse
  1. Schritt 1: Das Hackfleisch, die Linsen und das Garam Masala in den Closed lid geben, mit Salz & Pfeffer würzen und für 5 Minuten Dough mode kneten.

     

    Schritt 2: Mit befeuchteten Händen aus der Masse ca. 12 dicke Röllchen formen. In der heißen Pfanne in Olivenöl rundherum anbraten.

     

    Schritt 3: Die Tomaten, den geschälten Ingwer, die geputzten Frühlingszwiebeln, die Chilischote, das Kurkuma und den Honig zusammen mit der Currypaste und der Kokosmilch in den Closed lid geben und ca. 1 Minute bei Stufe 5 pürieren. 

    Über die Hackbällchen in die Pfanne gießen, aufkochen und köcheln lassen; abschmecken.

     

    Dazu passt Reis.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Im Originalrezept sind Puy-Linsen angegeben, da ich diese aber leider nirgends gefunden habe, nehmen ich immer welche von B**duelle.

 Die Sosse ist anfangs noch ziemlich dickflüssig, wird aber dünner, sobald sie in der Pfanne erwärmt wird.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker Total frisch mit dem GewrzenKrutern...

    Verfasst von blacknr.one am 21. Juni 2017 - 11:04.

    Sehr lecker! Total frisch mit dem Gewürzen/Kräutern, die Hackröllchen sind nicht mit normalen Frikadellen zu vergleichen -> fester, aber wir fanden es halt mal was anderes.
    Vielen Dank für's einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, ich werde die

    Verfasst von caymanbird am 15. Juni 2016 - 10:12.

    Sehr lecker, ich werde die Hackröllchen nächstes Mal auch etwas lockerer machen. Habe die Chili-Schote weggelassen - war durch das daumengroße Ingwerstück schon recht scharf.

    An die Hackmasse habe ich mind. die doppelte Menge Garam Masala gemacht.

    Wird es bei uns wieder geben! Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Soße war sehr lecker,

    Verfasst von Sternchen2580 am 18. Oktober 2015 - 18:48.

    Die Soße war sehr lecker, aber die Hackröllchen waren mir viel zu fest. Würde sie beim nächsten Mal mit Toast oder Brötchen probieren, so wie bei Frikadellen. Daher 1 Stern Abzug. Trotzdem danke fürs Rezept...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können