3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

indian butter chicken, murgh makhani, indisches Butterhuhn


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

für Marinade und Fleisch:

  • 4 grüne Kardamomschoten
  • 1 Zimtrinde, ca. 5 cm
  • 3 Nelken
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer, 3 cm
  • 100 g Joghurt
  • 10 g Ghee oder Öl
  • 10 g Zitronensaft
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 TL Salz
  • 600 g Hähnchenbrustfilet, in 3 cm großen Stücken

für die Sauce:

  • 40 g Ghee oder Öl
  • 2 schwarze Kardamomschoten
  • 1 Stück Zimtrinde, ca. 10 cm
  • 5 Nelken
  • 1 Anisstern
  • 7 grüne Kardamomschoten
  • 2 große Zwiebeln, geviertelt
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer, 5 cm
  • 1 frische grüne Chilischote
  • 130 g Tomatenmark
  • 400 g gehackte Tomaten, frisch oder Dose
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 g Butter
  • 100 g Creme double, erstzweise normale Sahne

zum Servieren:

  • 2 EL gehackte Korianderblätter
  • 2 EL Butter oder Creme double
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM21 image
    Rezept erstellt für
    TM21
5

Zubereitung

    Am Vortag Fleisch marinieren:
  1. Kardamom, Zimtrinde und Nelken für die Marinade im Mixtopf 5 Min./Varoma/Stufe 1, ohne eingesetzten Messbecher, rösten. Mixtopfdeckel abnehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Danach wieder schließen, Messbecher einsetzen und 10 Sek./Stufe 9 mahlen.

    Knoblauch und Ingwer zugeben und 10 Sek./Stufe 5 hacken. Die restlichen Zutaten für die Marinade, außer das Fleisch, zugeben und 10 Sek./Stufe 4 mixen.

    Die Hähnchenbrustwürfel in den Mixtopf zugeben, 1 Min./Counter-clockwise operation/Stufe 1 mischen. Den kompletten Mixtopfinhalt in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.
  2. Sauce zubereiten:
  3. Für die Sauce Ghee in den Mixtopf geben und 2 Min./Varoma/Stufe 1, ohne eingesetzten Messbecher, erhitzen. Beide Kardamomschoten, Zimtrinde, Nelken und Anisstern zugeben. Dabei darauf achten, dass nichts auf dem Messer landet und 3 Min./Varoma/Stufe 1, ohne Messbecher, braten.

    Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chilischote zugeben und 10 Sek./Stufe 5, zerkleinern. Alles mit dem Spatel nach unten schieben, Tomatenmark zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1, ohne Messbecher, schmoren.

    Tomaten, Salz, Zucker zugeben und alles 10 Min./100°C/Stufe 2, ohne Messbecher, kochen (ggf. den Garkorb als Spritzschutz oben auf den Deckel stellen).

    Zitronensaft, Butter und Creme double oder Sahne zugeben, Messbecher einsetzen und 1 Minute/Stufe 4 - 8 schrittweise ansteigend pürieren.

    Das Fleisch mitsamt der Marinade zugeben und 15 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1,5 mit Messbecher kochen.
    Abschmecken.
  4. Zum Servieren:
  5. Alles auf vier Portionsschalen verteilen und mit dem gehackten Koriander bestreuen. Auf jede Portion 1/2 EL Butter oder Creme double geben und leicht schmelzen lassen, am Besten mit (gutem!) Basmatireis servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Klasiker von den Speisekarten indischer Restaurants, mit einzigartig typischem Geschmack


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das war so was von lecker !!! 😋... ich habe...

    Verfasst von Thermomädel am 11. April 2019 - 19:07.

    Das war so was von lecker !!! 😋... ich habe noch auf die Lieferung des schwarzen Kardamom gewartet was sich definitiv gelohnt hat - ein Traum!!! 5🌟 Love Ich habe das marinierte Fleisch auf dem Herd in der Soße gar ziehen lassen ... ich mag die etwas größeren Fleischstücke in der Soße Party

    LG vom Thermomädel


    ----


    Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu Essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Thermomädel hat geschrieben:...

    Verfasst von kedgeree am 4. April 2019 - 13:00.

    Thermomädel hat geschrieben:
    Dieses Rezept werde ich unbedingt ausprobieren!!! 👍 Nachdem dein Chicken Tikka Masala regelmäßig auf unserem Speiseplan steht bin ich schon ganz gespannt auf dieses Rezept! Werde berichten Lol


    Es ist besser als das CTM Big Smile

    Kedgeree,


    ich koche für viele...


    und ich blogge indische Rezepte, wer Interesse hat: PN!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept werde ich unbedingt ausprobieren!!!...

    Verfasst von Thermomädel am 4. April 2019 - 11:06.

    Dieses Rezept werde ich unbedingt ausprobieren!!! 👍 Nachdem dein Chicken Tikka Masala regelmäßig auf unserem Speiseplan steht bin ich schon ganz gespannt auf dieses Rezept! Werde berichten Lol

    LG vom Thermomädel


    ----


    Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu Essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können