3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kalbskopf en tortue


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

1 kg Kalbskopf,vom Metzger vorbereitet und gerollt

  • nach Geschmack Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 1,5 Liter Wasser
  • 2 Würfel Fleischbrühe
  • 1 Stück Petersilienwurzel
  • 1 Stück Karotte
  • 1 Stängel Lauch
  • 1 Stück Sellerie
  • 2 Stück Schalotten
  • 1 Zweig Thymian
  • 5 Stück Pfefferkörner
  • 5 Stück Wachholderbeeren
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die vorbereitete Kalbskopfrolle mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Gemüse im Varoma legen.Gewürze und Kräuter hinzufügen.

    Das Wasser und die Brühwürfel in den Mixtopf geben und das Ganze 150 Minuten Varome Stufe 1 garen.

  2. Nach 100 Minuten die Kartoffeln dazu geben und zu Ende garen.Der Kalbskopf ist gar wenn sich ein Trinkhalm ohne Widerstand einstechen lässt.
  3. Den fertigen Kalbskopf in dicke Scheiben schneiden und zusammen mit den Kartoffeln auf einem Teller anrichten und mit Petersilie bestreuen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Beim Kalbskopf en tortue wird das Bäckchen und die Zunge mit in die Maske gerollt.Dazu reicht man in Frankreich eine Sauce Gribiche oder eine lauwarme Vinaigrette


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare