3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Leberspießchen mit Reis und Paprika


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 5 mittelgroße Zwiebeln
  • 20 g Olivenöl
  • 100 g Kartoffeln, in Stücken
  • 100 g Möhren, in Stücken
  • 700 g Wasser
  • 2 Würfel Gemüsebrühe
  • 250 g Langkornreis
  • 500 g Geflügelleber
  • 12 Scheiben Speck , mager, z. B. Bacon
  • 600 g Paprika, bunt, in mundgerechten Stücken
  • ½ TL Kräutersalz
  • 60 g Cashewkerne
  • 100 g Sahne
  • 70 g Tomatenmark
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • ½ TL Paprika edelsüß
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    1. 2 Zwiebeln halbieren, in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
    2. Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.
    3. Kartoffeln und Möhren zugeben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
    4. Wasser und Brühe in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen und Reis einwiegen.
    5. Die übrigen Zwiebeln längs in Sechstel teilen.
    6. Leberstücke in Speck einwickeln, abwechselnd mit Zwiebel- und Paprikastücken auf vier Holzspieße stecken (pro Spieß 3 Leberröllchen).
    7. Übrige Zwiebel- und Paprikastücke in den Varoma geben, mit Kräutersalz und Cashewkernen mischen und die Leberspieße darauflegen.
    8. Varoma aufsetzen, 30 Min./Varoma/Stufe 2 garen, Varoma und Gareinsatz warmstellen.
    9. Sahne, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprikapulver zur Sauce in den Mixtopf geben und 2 Min./100°/Stufe 2 erhitzen und anschließend 15 Sek./Stufe 8 pürieren.
    10. Leberspieße, Paprikagemüse und Reis mit der Sauce servieren.

    Weinempfehlung:
    Rotwein, z. B. Pinot Noir oder Bordeaux.

    Head note:
    Geflügelleber ist sehr vielfältig verwendbar, z. B. als Mousse oder Pastete.
    Das Rezept ist einfach zuzubereiten, und durch den Speckmantel bekommt die Leber einen würzigen Geschmack und bleibt schön saftig.

    Küchenzubehör:
    4 Holzspieße

    Arbeitzeit: 25 Min.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker

    Verfasst von tukau49 am 15. Juli 2016 - 23:31.

    Super lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker

    Verfasst von Sahnetoepfchen am 28. März 2014 - 20:27.

    Super lecker tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße vom


    Sahnetoepfchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • DasRezept ist der Hammer..

    Verfasst von Dagny am 22. Januar 2014 - 18:47.

    DasRezept ist der Hammer.. Echt sehr sehr lecker, hatte die Spieße einen Tag in Worchestersoße. Dafür gibts natürlich 5 Sterne...... Love

    Liebe Grüße


    Dagny.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeehr lecker Brauchten die

    Verfasst von Einzelpunkt am 22. November 2013 - 20:24.

    Seeehr lecker tmrc_emoticons.) Brauchten die Sauce gar nicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker ... meinten alle

    Verfasst von tilasaniy am 12. Mai 2013 - 17:20.

    Sehr lecker ... meinten alle (4 Erw. + 2 Kinder)!! 

    Wir mögen Leber ausgesprochen gerne (außer mein Sohn, der hielt sich an den "Rest") und da kam dieses Rezept uns gerade recht  tmrc_emoticons.) - es ist unkompliziert zuzubereiten und echt lecker. Ich hab es allerdings mit Kalbsleber zubereitet, ist uns immer lieber...

    DANKE fürs Rezept - die verdienten 5 Sterne von uns dafür!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich lecker ,die Soße war

    Verfasst von jovegro am 8. April 2013 - 16:07.

    Wirklich lecker ,die Soße war ein Traum ,allerdings ersetze ich die Sahne durch Kochcreme,da diese 2/3 weniger Kalorien hat.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute dieses Rezept

    Verfasst von kochmami am 11. Oktober 2012 - 18:58.

    tmrc_emoticons.) Habe heute dieses Rezept gemacht, mit Rinderleber. Ich habe ein paar Kartoffeln mehr genommen ( insgesamt 200g) und zum Schluß den Rest Garflüssigkeit wie beschrieben gewürzt und püriert - ohne Sahne. War sehr sämig, sehr lecker und nicht so fett!

    Sei dir bewußt, was du weißt. Was du hingegen nicht weißt, das gib zu. Das ist das richtige Verhältnis zum Wissen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich liebe Leber, aber habe

    Verfasst von Gast am 15. Mai 2012 - 20:00.

    Ich liebe Leber, aber habe mit angebratener Leber Probleme. Habe heute dieses Gericht nachgekocht und muß sagen, wir sind sehr zufrieden. Es hat unseren Geschmack getroffen, ich habe allerdings Rinderleber verwendet.

    Also von uns bekommt das Gericht und die T-Rezeptentwicklung 5*****

    Gruß

    saskerl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe das Rezept mit

    Verfasst von diddl47 am 8. Februar 2011 - 21:27.

    Hallo,

    habe das Rezept mit etwas skepsis gemacht.......aber ich muß sagen, es schmeckt herrvoragend. Die Leber wird total zart und die Soße dazu...einfach perfekt.

    Danke für das tolle Rezept.

    ***** 5 Sterne von mir.

     

    Liebe Grüße

    diddl47  tmrc_emoticons.;)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich mal ein Rezept mit

    Verfasst von thesiresi am 13. Oktober 2009 - 00:29.

    Endlich mal ein Rezept mit Leber. Hätte nicht gedacht, dass die im Varoma so zart und saftig wird.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können