3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Ragout fin mit Vorsuppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

  • 1 Bund Suppengemüse
  • 50 g Meersalz, grob
  • 1 Glas mit Schraubverschluss
  • 1500 g Wasser
  • 4 Stück Hähnchenschenkel, mit Haut
  • 200 g Champions
  • 100 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1 EL Worcestersauce
  • 2 Eigelb
  • 100 g Weißwein
  • 3 EL Kondensmilch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4-6 Scheiben Käse
  • 4-6 Scheiben Toastbrot, zum servieren
  • 1 Stück Zitrone, achteln, zum servieren
  • 125 g Nudeln, Sternchen-,Muschel- oder Fadennudeln
  • 4-6 Blättchen Petersile, zum servieren
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. RAGOUT FIN MIT VORSUPPE
    AUS SILKE`S SACHSENKÜCHE (TM 31)

    Gesamt-Zubereitungszeit: 2 Stunden        für  4 – 6 Portionen

    1 Bund Suppengemüse
    (ca. 600g: 3 Möhren, 2 kleine Stangen Porree, 1 Scheibe Sellerie, Petersilie)
    -    Möhren, Sellerie schälen, Poreestangen waschen
        Im Thermomix 5 sec. / St. 5
    -    ½ vom zerkleinerten Gemüse in den Gareinsatz und wegstellen
    50 g Meersalz
    -    Zum Gemüse im TM dazu geben
        5 sec. / St. 5
    In 1 Glas mit Schraubverschluss abfüllen, als Suppengrundstock.
        Ca. 1 TL Suppengrundstock  im TM lassen.

    1500 g Wasser
    -    Einfüllen und Gareinsatz mit zerkleinertem Gemüse einhängen

    4 Hähnchenschenkel
    -    Waschen, in Varoma einlegen und auf TM setzen
        Varoma / 30 min. / St. 1
    -    Anschließend Hähnchenschenkel enthäuten
    -    Fleisch grob von Knochen trennen
    -    Gareinsatz mit Gemüse herausnehmen und bei Seite stellen
    -    Hühnerbrühe umfüllen
    200 g Champignons 
        3 sec. / St. 4
    -    Umfüllen
    100 g Butter
        3 min. / 100 Grad / St. 1
    -    Grobes abgelöstes Hühnerfleisch dazu
        5 sec. / St. 5
    -    Pilze einfüllen

    100 g Mehl
    100 g Hühnerbrühe
    1 TL   Salz
    ½ TL  Pfeffer
        8 min. / 100 Grad / St. 1 / Linkslauf

    1 EL   Worcester Sauce
    2     Eigelb
    100 g Weißwein
    3 EL  Kondensmilch
    2 EL  Zitronensaft
         2 min. / St. 1 / Linkslauf

    -    Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen
    -    TM – Inhalt in feuerfeste Formen füllen
        Pro Portion: 1 Scheibe Käse und 1 Butterflöckchen
        10 min / 180 Grad im Backofen überbacken
        Pro Portion: 1 Scheibe Toast oder Baguette mit ¼ Zitrone zum Servieren dazu geben
    (als individuelle Würze Worcester Sauce dazu reichen)

    Restliche Hühnerbrühe, ca. 1 L, in TM einfüllen
        4 min / 100 Grad / St. 1
    125 g Nudeln ( Sternchen-, Muschel- oder Fadennudeln ) dazu
        8 min / 90 Grad / St. 1
    Gemüse aus Gareinsatz darunter rühren
        10 sec. / St. 2 / Linkslauf
    Petersilie kurz vor dem Servieren auf die Teller geben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ragout fin kann, ohne Käse darauf,  eingefroren werden.
Ragout fin ist ebenso für die Zubereitung von  „Steak au four“ verwendbar.
(Angebratenes Steak mit Ragout fin belegen und mit Käse im vorgeheizten Umluft- Ofen bei 180 Grad überbacken. Dazu passen Kartoffelkroketten, Backofen-Pommes frites mit Salat der Saison.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nicht nur

    Verfasst von scharfes Messer am 16. Dezember 2014 - 19:16.

    Nicht nur abgespeichert,sondern heute ausprobiert.Wir sind begeistert.Gescmack war super.Nächstes Mal klassisch mit Pasteten .Mit dem Huhn ist das genial ,auch nmit dem überbackenen Käse.

    Volle Punktzahl gerne vergeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt gut ,so gut dass ich

    Verfasst von scharfes Messer am 9. Dezember 2014 - 20:50.

    Klingt gut ,so gut dass ich es probieren werde.Vor allen Dingen erspart man sich das teure Kalbfleisch.In jedem Fall abgespeichert. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Extrem lecker ! Danke für das

    Verfasst von timisu am 22. August 2012 - 12:58.

    Extrem lecker ! Danke für das Rezept... Cooking 4

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen, das Rezept klingt

    Verfasst von Josie2000 am 17. März 2012 - 14:57.

    Hallöchen,

    das Rezept klingt nach einem Alten Rezpt von meiner Oma, das ich schon lange suche!!!!

    Ich werde es in den nächsten Tagen ausprobiern!!!

    LG tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können