3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rinderbraten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Rinderbraten

  • 3-4 Loorbeerblätter
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Suppengemüse
  • italienische Kräuter
  • 1-2 Knoblauch
  • 50 g Tomatenmark
  • 80 g Sahne
  • Basilikum
  • Salz ,Pfeffer
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Super Lecker
  1. Habe den Rinderbraten gut mit Salz und Pfeffer gewürzt und oben dann die Italienischen Kräuter drauf,mit in den Varoma habe ich ein wenig Zwiebeln und Möhren gelegt(unters Fleisch die Möhren damit das Fleisch nicht ganz Flach aufliegt,wegen dem Dampf)In den Closed liddas restliche Suppengemüse,Knoblauch,Zwiebeln rein und 500g Wasser.

    Dann 1 std Varoma st.1

    Nach der Zeit schauen ob das Fleisch soweit fertig ist.

    Ich hatte 2 braten je 700g und ich musste nochmal 15 min drauflegen.

    Wenn das Fleisch fertig ist das Wasser wieder auf 500g Auffüllen und  50g Tomatenmark und 80g Sahne rein .

    Das ganze jetzt 1 min st.10( ich habe das so gemacht wegen meinen Kindern das die nicht sehen was da alles drin ist tmrc_emoticons.-))

    und dann nochmal 5 min 80 grad stufe 2-3

    zum Schluss vielleicht noch ein wenig Basilikum

    Abschmecken,nachwürzen,FERTIG

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wir haben dazu Bärlauch Nudeln gegessen

Aber mit Kartoffeln oder Reis und einen schönen Salat schmeckt der auch Super.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Sabrina,  habe schon

    Verfasst von lilolux am 14. November 2015 - 12:18.

    Hallo Sabrina, 

    habe schon des öfteren irgendwo, so jetzt auch hier bei Dir gelesen...

    Nach der Zeit schauen ob das Fleisch soweit fertig ist.

    heißt das ihr schneidet das Fleisch dann an und guckt oder wird das gemessen?  wie ist das gemeint?

    Habe 1,6 kg und könnte es ja auch teilen. ..Danke im voraus. ..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sabrina,  habe schon

    Verfasst von lilolux am 14. November 2015 - 12:18.

    Hallo Sabrina, 

    habe schon des öfteren irgendwo, so jetzt auch hier bei Dir gelesen...

    Nach der Zeit schauen ob das Fleisch soweit fertig ist.

    heißt das ihr schneidet das Fleisch dann an und guckt oder wird das gemessen?  wie ist das gemeint?

    Habe 1,6 kg und könnte es ja auch teilen. ..Danke im voraus. ..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich richtig gut an.

    Verfasst von hollobollo am 24. Februar 2015 - 23:46.

    Das hört sich richtig gut an. So werde ich meinen Rinderbraten morgen machen  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können