3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Romanesco mit Käsesoße, Kartoffeln und Hähnchenfilets


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Hauptgericht

  • 1 Liter Wasser
  • 2 Esslöffel Gemüsepaste, oder zwei Brühwürfel
  • 6 Stück Kartoffeln
  • 4 Stück Hähnchenfilets
  • 1 Stück Romanesco, (wahlweise auch Blumenkohl)

Käsesoße

  • 1/2 Liter Garflüssigkeit
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 2 Esslöffel Mehl
5

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und vierteln und in das Garkörbchen geben, Romanesco waschen, Blätter entfernen und in Stücken in den Varoma legen, Hähnchenfilets nach Wunsch würzen und auf den Einlegeboden des Varomas legen.


    1 Liter Wasser in den Mixtopf geschlossen (Mixtopf) geben und Gemüsepaste hinzufügen. Garkörbchen einhängen, Deckel verschließen und Varoma aufsetzen. 25 Min. / Varoma / Stufe 1 einschalten.


    Anschließend Varoma abnehmen und Kartoffeln aus dem Garkörbchen warm stellen.


     

  2. Für die Käsesoße:


    500 Milliliter Garflüssigkeit, 100 Gramm Frischkäse, Pfeffer, Muskat und Mehl in den Mixtopf geschlossen Mixtopf geben. 10 Sek./Stufe 10 verrühren. Anschließend 2 Min./100 Grad/ Stufe 1 aufkochen.


    Alles zusammen servieren. Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt des Romanescos kann auch gern ein Blumenkohl verwendet werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe die Käsesosse mit...

    Verfasst von Tellerfee am 12. März 2017 - 10:25.

    Habe die Käsesosse mit Kräuterfrischkäse gemacht und frischen Parmesan dazu gegeben( 75 Gramm )....so bekommt sie etwas mehr pfiff.....ansonsten eine leckere Sache Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • die Käsesoße schien mir mit 500 ml...

    Verfasst von trockennelke am 7. Januar 2017 - 21:11.

    die Käsesoße schien mir mit 500 ml Garflüssigkeit am Ende dann doch etwas zu dünn, wie Suppe, schmeckt aber ansonsten gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Bewertung bezieht sich

    Verfasst von bronko12 am 10. Dezember 2015 - 23:21.

    Meine Bewertung bezieht sich hier Hauptsächlich auf die Soße, denn am Kohl kann man ja per se auch nicht viel falsch machen. tmrc_emoticons.)

    Die Soße ist ganz lecker und ok, allerdings fehlt mir noch der kleine Pepp. Ich habe frischen Romenessco genommen und kein Fleisch. Für eine Person reicht ja schon das Gemüse. Wie gesagt, ein kleines Etwas mehr an Gewürzen werde ich das nächste mal rein tun.

    Danke fürs Rezept Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, vielen Dank.

    Verfasst von LiKo am 7. Dezember 2015 - 18:18.

    Super, vielen Dank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute die Käsesoße

    Verfasst von Bella309 am 11. Oktober 2015 - 15:38.

    Habe heute die Käsesoße zubereitet zum Fisch,sehr lecker und schnell. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das müsste genauso klappen.

    Verfasst von Kochfee Dithmarschen am 10. Januar 2015 - 01:39.

    Das müsste genauso klappen. Entweder den Romanesco vorher auftauen oder die Garzeit länger einstellen. tmrc_emoticons.-)

    LieGrüEure Silke Maria


    (alias Thermi-Kochfee Dithmarschen)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Würde dieses Gericht auch mit

    Verfasst von LiKo am 10. Januar 2015 - 00:30.

    Würde dieses Gericht auch mit Tiefkühlromanesco klappen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habs ohne Fleisch

    Verfasst von Lotte Maus am 15. Oktober 2014 - 13:23.

    Ich habs ohne Fleisch gemacht, sehr lecker  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können