3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schillerlocken mit Preiselbeersauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Schillerlocken / Hack-/Blätterteig

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 100 g Zwiebeln
  • 100 g Paniermehl/Semmelbrösel
  • 1 - 2 Stück Eier (M)
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer weiss
  • Thymian und Oregano
  • Paprika edelsüß nach Geschmack
  • 1 Packung Blätterteig, 400g TK od. frisch
  • 12 Scheiben Schinkenspeck

Preiselbeersauce

  • 200 g Mayonnaise
  • 400 g Schlagsahne
  • 120 g Preiselbeermarmelade
  • 1,5 TL Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Prise Chayennepfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 2 EL gehackte Petersilie (frisch oder TK), plus 1 TL für die Garnitur!
  • 20 g Zwiebeln gewürfelt (vom Teig oben)
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Schillerlocken / Hack-/Blätterteig
  1.        Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. 
              Davon 20 g (ca. 2 EL) für die Preiselbeersauce beiseite stellen.

    1. 2.       Restliche Zwiebeln mit dem Hackfleisch, Paniermehr/Semmelbrösel, 
                Ei(ern), Salz, Pfeffer, Thymian und Paprika in den Mixtopf geben 
                und 2 Min/Counter-clockwise operation /Stufe 3 mithilfe des Spatels vermischen. 
                Aus der Masse 10 bis 12 gleichgroße „Cevapcici-Rollen“ formen.
    2. 3.       Diese „Cevapcici-Rollen“ in 10 bis 12 Scheiben Schinkenspeck 
                einrollen.
    3. 4.       Den Blätterteig (evtl. antauen lassen) ausrollen und
                in ca. 2 cm x 15 cm lange Streifen schneiden. 
                Diese wie Mozart-Schillerlocken um die „Cevapcici“ rollen, 
                andrücken und bei 200° ca. 20 bis 30 Minuten im Backofen backen.
    4.  

    5. Preiselbeersauce:

      1.       Rühraufsatz einsetzen.

      1. 2.       Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 20 bis 30 Sek./Stufe 3 
                  verrühren.
                  Kräftig abschmecken und in einer Sauciere mit Petersilie 
                  garniert servieren.
      2. Wir essen dazu gern Erbsen-Möhren-Gemüse.
      3. Guten Appetit!

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke Euch allen für die

    Verfasst von sonne7113 am 18. Februar 2014 - 11:23.

    tmrc_emoticons.)

    Danke Euch allen für die Kommentare und super Bewertungen...

    Mir gefällt nur mein Rezepttext nicht. Kann mir jemand sagen, wie

    ich es besser formatiert bekomme?

    Liebe Grüße

    sonne7113

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich sooo lecker an

    Verfasst von funnymaus am 14. November 2013 - 13:12.

    Das hört sich sooo lecker an , das werde ich gleich mal ausprobieren .... tmrc_emoticons.) Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, sehr lecker, vor allem

    Verfasst von dami1 am 27. Mai 2013 - 16:39.

    Wow, sehr lecker, vor allem die Sauce!!! Hab die halbe Portion gemacht und die Sahne halb durch Vollmilch ersetzt, kann ich mir auch gut als Salatsoße vorstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe das Rezept

    Verfasst von SBienwald am 26. Mai 2013 - 17:03.

    Hallo, habe das Rezept ausprobiert und es war superlecker. Danke dafür. Natürlich gibts dafür 5 Sterne tmrc_emoticons.;-) Die Sauce war etwas viel, aber lieber mehr, als das sie nicht reicht. Wir haben den Rest kalt gegessen, auch da schmecken sie superlecker. Danke fürs Einstellen. Liebe GrüßeSabine

    Viele GrüßeSabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Sonne, zunächst muss

    Verfasst von nikmorleo am 29. Januar 2013 - 19:02.

    Hallo, Sonne,

    zunächst muss ich Dir mal gestehen, dass ich der Sache nicht so ganz getraut habe, vor allem die Soße mit den Preiselbeeren kam mir etwas seltsam vor. Ich hatte aber Blätterteig und Hackfleisch, das dringend verarbeitet werden musste, also habe ich gedacht, was soll's.Dass das aber so gut wird, hätte ich im Traum ja nicht erwartet, es ist nix mehr übrig geblieben von den Hackteilchen (schmecken im Übrigen auch kalt). Das wird bestimmt mal wieder gemacht, allerdings nur mit der halben Menge der Remoulade, das reicht dann auch noch locker. Sie schmeckt aber wirklich richtig gut. Die Remoulade kann ich mir auch gut zu Fisch vorstellen. Also vielen Dank für's Einstellen.

    Gruß

    nikmorleo

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können