3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Schweinefilet Asia


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

  • 100 g Schweinefilets
  • 3 TL Sojasauce
  • 1 TL Sherry , trocken, oder Reiswein
  • 1 TL Mehl
  • Öl
  • 2 prisen, Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g braune Champignons , in mundgerechten Stücken
  • 1 Möhre, in Scheiben
  • 1 - 2 Stange Staudensellerie , entfädelt, in feinen Scheiben
  • 50 g Ananas, (aus der Dose), abgetropft
  • 40 - 50 g Reis, nudeln , (Vermicelli)
  • Wasser , kochend
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


    • Schweinefilet in Scheiben schneiden, mit 2 TL Sojasauce und Sherry marinieren, mindestens 1/2 Stunde stehen lassen (am besten aber über Nacht).

    • Fleisch mit Mehl bestäuben, mit 1 EL Öl und je einer Prise Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben, 5 Min./Varoma/ Counter-clockwise operation /Stufe Gentle stir setting dünsten und umfüllen.

    • Von den Frühlingszwiebeln etwas von dem Grünen in feine Ringe schneiden und beiseite stellen.

    • Das Weiße mit dem Hellgrünen längs halbieren, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und in den Mixtopf geben.

    • 1 TL Öl, die 3 Gemüsesorten, je eine Prise Salz und Pfeffer und 1 TL Sojasauce zugeben und 7 Min./Varoma/ Counter-clockwise operation /Stufe Gentle stir setting dünsten.

    • Ananas und Fleisch zugeben und 2 Min./Varoma/ Counter-clockwise operation /Stufe Gentle stir setting zu Ende garen.

    • Nudeln mit kochendem Wasser übergießen, 3 – 4 Minuten ziehen lassen, abgießen und mit Fleisch und Gemüse auf einem Teller anrichten.

    • Mit den grünen Frühlingszwiebelringen bestreut servieren.

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Also bei mir ist das gehörig in die Hose...

    Verfasst von nschlabb am 30. Oktober 2017 - 18:14.

    Also bei mir ist das gehörig in die Hose gegangen! Das einzig gute war der Geruch. Aber das Ganze war einfach viel zu fad und die Nudeln waren zum Abgewöhnen. Habe mir nachher ein Butterbrot gemacht tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab die Ananas

    Verfasst von BärNa am 9. September 2015 - 22:37.

    Ich hab die Ananas weggelassen. War aber trotzdem saugut und ratz fatz zubereitet.

    Für meinen Geschmack passen die Reisnudeln nicht 100% dazu, ich würde zukünftig eher zu Mie-Nudeln tendieren. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten tmrc_emoticons.-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :bigsmile:

    Verfasst von Monchens Berndü am 30. Dezember 2010 - 12:37.

    ist lecker und vorallem ruckzuck zubereitet  Cooking 2

    allerings haben wir noch etwas nachgewürzt.

    nach anfänglicher skepsis was das "garen" angeht wird das fleisch ja letzlich beim fertiggaren wirklich durch. man muss es halt wirklich dünn schneiden. aber zum schluss wirklich lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können