3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spaghetti Bolognese


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Soße

  • 75 g Sellerie, in Stücken
  • 150 g Karotten, in Stücken
  • 100 g Zwiebel, geviertelt
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 20 g Olivenöl
  • 400 g Hackfleisch
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 75 g Rotwein
  • 70 g Tomatenmark
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel Pfeffer
  • 2-3 Stück Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Fleischbrühepaste
  • 500 g Wasser

Spaghetti

  • 500 g Spaghetti
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Sellerie, Karotten, Zwiebeln und Knoblauch in den Closed lid geben, 6 sec. / Stufe 5

  2. Öl in den Closed lid geben, 3 min. / Varoma / Stufe 1

  3. Hackfleisch in den Closed lid geben, 6 min. / Varoma / Stufe 1 / Counter-clockwise operation, eventuell mit Spatel unterheben

  4. Mehl und Rotwein in den Closed lid, 3 min. / Varoma / Gentle stir setting Counter-clockwise operation, eventuell mit Spatel unterheben

  5. Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Fleischbrühe und Wasser in den Closed lid, 20 min. / Varoma / Gentle stir settingCounter-clockwise operation

  6. Spaghetti nach Packungsanleitung zubereiten!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Den Gareinsatz während des Kochens verkehrt rum auf den Thermomix stellen, kann sein das es mal spritzt!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Uns hat es sehr gut

    Verfasst von Carlie-Jean am 14. Dezember 2015 - 20:41.

    Uns hat es sehr gut geschmeckt, obwohl ich den Knoblauch – wegen Unverträglichkeit – weglassen musste und leider auch keinen Sellerie zufügen konnte (gabs heute im Laden nicht). Stattdessen habe ich etwas mehr Pfeffer und ein wenig Oregano zum Würzen genommen.

    Wir werden das auf jeden Fall wieder kochen. Danke für das Rezept. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können