3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tatar (Rindfleisch)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Tatar

  • 500 Gramm Rinderhackfleisch, oder Rinderfilet im TM gehackt
  • 1 Stück Zwiebel, groß
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 3 EL Kapern
  • 6 Stück kleine Cornichon, (Gewürzgurken)
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1 EL Sardellenpaste, oder 3 kleine Sardellen kleingehackt
  • 2 EL Senf
  • 1 Teelöffel Sambal Olek
  • 3 Teelöffel Parikapulver
  • 3 Teelöffel Olivenöl
  • 3 Stück Eier
  • 2 Teelöffel Teriyaki Sauce
  • 1 Teelöffel Soja Sauce
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Kreuzkümmel gem.
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    schnell und einfach vermixt
  1. Wer mit Rinderfilet arbeiten möchte, sollte das Filet in Würfel schneiden und ca. 30 Minuten anfrieren lassen und anschließend je nach gewünschter Konsistenz zerkleinern im TM - dann vorab wieder rausnehmen.

     

    Zwiebel, Knoblauch, Kapern und Cornichon im TM 5 Sek / St. 5 zerkleinern

     

    restliche Zutaten zufügen und anschließend bei Stufe 3-4 ca. 20-40 Sekunden vermischen.

     

    Man sollte ab zu schauen, wie die Konsistenz gewünscht ist.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

zusätzlich Cornichons und reichlich Zwoebeln reichen und am besten ganz frisches Schwarzbrot (ggf. mit Kümmel) reichen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, heute getestet!! Ich

    Verfasst von Gazelle01 am 13. März 2015 - 21:57.

    Hallo,

    heute getestet!! Ich muss sagen nicht unlecker  tmrc_emoticons.;)

    Allerdings habe ich mir vorher Tatar gekauft und dann, bis auf die Eier (hatte vergessen frische zu kaufen) nach Rezept gearbeitet !!

    Es hat uns auch ohne Ei sehr gut auf frischem Brot gemundet  tmrc_emoticons.;) besonders die Keuzkümmel Note.... lecker!!

    Werde es auf jedenfall wiederholen.... DANKE für´s leckere Rezept !

    Lg Gazelle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können