3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Chinesische Hackpfanne


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel, Halbiert
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer, ca. Daumengroß, geschält
  • 10 g Olivenöl
  • 25 g Sojasauce dunkel
  • 2-3 geh. TL Sambal Olek
  • 2 geh. EL Suppengrundstock
  • 2 Möhren, in dünne Scheiben
  • 1 Pck. Champignon, geviertelt
  • 1 Paprika, rot, in dünne Streifen
  • 200 g Glasnudeln, oder Mienudeln
  • 1-2 geh. TL Pfeffer, frisch gemörsert
  • 2 TL Chinagewürz
  • 1-3 EL Currypaste rot scharf, nach gewünschter Schärfe variieren
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • 1 Glas Bambussprossen, abgetropft
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Los geht's :)
  1. Die Zwiebel mit dem Knoblauch und Ingwer in den Closed lid geben, 5 Sek.,Stufe 5. Alles etwas nach unten schieben, Olivenöl hinzugeben und 3 Min, 120°, Stufe 2.

    Nun parallel das Hackfleisch im Wok anbraten.

    Wenn der Closed lid fertig ist, die Sojasauce, das Sambal Olek und die Hälfte von der gewünschten Menge Currypaste hinzufügen. 3 Sek./Stufe 5.

    Dies zum fertig angebratenen Hack in den Wok geben. Gemüse (kann man natürlich auch im TM schreddern, ich habs bei asiatisch gern ein bisschen gröber) entweder mit in den Wok geben oder in den Varoma legen.

    Nun 1,2 l Wasser in den Closed lid und den Suppengrundstock geben (muss vorher nicht ausgewaschen werden).

    Nun die Glasnudeln in den Gareinsatz geben und 8 Min/Varoma/Stufe 1.

    Wer Mienudeln nimmt, braucht einfach nur heißes Wasser und lässt die Nudeln darin 5 Minuten quellen - war zumindest bei meinen so.

    Nun die Hackmasse mit dem Pfeffer und dem Chinagewürz  würzen.

    Jetzt können die abgetropften Bambussprossen in den Wok gegeben werden.

    Alles auf kleiner Stufe weiterköcheln lassen und die Kokosmilch hinzufügen + die restliche Currypaste mit einrühren.

    Wenn die Nudeln fertig sind, diese noch hinzugeben und alles vermengen.

    Wer mag kann mit Sambal Olek, Currypaste und Sojasauce nachwürzen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für die unter uns die es gern ein bisschen würziger mögen...

Beim nächsten Mal werde ich es mit noch mehr Gemüsesorten versuchen - Zucchini, Brokkoli und Blumenkohl.

Lasst es euch schmecken tmrc_emoticons.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Essen schmeckt nicht

    Verfasst von lotus5000 am 21. Oktober 2015 - 00:06.

    Das Essen schmeckt nicht wirklich , und hat auch nicht viel mit dem Thermomix zu tun

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können