3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Mexikanischer Feuertopf mit Einlage


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 2 Knobi-Zehen
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Chilischote, entkernt, halbiert
  • 10 g Rapsöl
  • 300 g Rindfleisch, mager, gewürfelt
  • 50 g Tomatenmark
  • 500 g stückige Tomaten, (Fertigprodukt)
  • 200 g Wasser
  • 150 g Paprika
  • 250 g grüne Bohnen
  • 1 Dose Mais, (340 g), abgetropft
  • 1 Dose Kidneybohnen, (410 g) abgetropft
  • 1/2 TL Paprika rosenscharf
  • 1 EL Bohnenkraut
  • 1 EL Thymian
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 4 TL saure Sahne

Einlage

  • 4 Stück Bockwurst
  • 2 Stück Cabanossi in dünnen Scheiben oder Würfeln
  • 4 Stück Kartoffeln, in kleinen Stücken
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Knobi, Zwiebel und Chili in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Öl und Fleisch zugeben und 5Min/Varoma/Counter-clockwise operation/StufeGentle stir settingandünsten

    Tomatenmark zugeben und 1 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/StufeGentle stir setting weiter andünsten

    Tomaten, Wasser, Paprikastreifen und grüne Bohnen zugeben und 15 Min./100°/Counter-clockwise operation/-stufe/Gentle stir settinggaren

    Mais, Kidneybohenen und Gewürze zugeben, 12 Min./100°/Counter-clockwise operation/ Stufe 1 fertig garen, auf Suppenteller verteilen und mit je 1 Tl Sauerer Sahne toppen.

    Rezept aus Leicht und Lecker, ich habe das Fleisch noch nicht gar bekommen und koche immer ohne Fleisch. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp welches Rindfleisch das Richtige ist. Es schmeckt aber in jedem Fall auch ohne Fleisch sehr lecker.

    Ich nehme jetzt 500g Rinderhack und dann wie oben beschrieben zubereiten.

     

  2. Die Kartoffeln in den Varoma geben und im 4. Schritt aufsetzen. Die Cabanossi und die Bockwurst gebe ich zum Schluß zur Suppe und lasse sie etwas ziehen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare