3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Weißkohl-Speck-Kuchen


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Teig:

  • 200 g Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe, (20g)
  • 1 Prise Zucker
  • 350 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 TL Salz
  • 25 g Olivenöl

Belag:

  • 800 g Weißkohl
  • 4 rote Zwiebeln, halbiert
  • 5 g Rapskernöl
  • 250 g Schinkenspeck, gewürfelt
  • 1 gestr. TL Kümmel
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Eier
  • 200 g saure Sahne
  • 200 g Creme fraiche Kräuter, leicht, 15% Fett
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 EL Petersilie, gehackt
5

Zubereitung

  1. 1. Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben, 2 Min. 30 Sek./37°C/ Stufe 1 erwärmen. Restliche Zutaten für den Teig dazugeben und 2 Min./zu einem Teig verarbeiten.

    Ein Backblech mit Wasser leicht besprühen, damit das Backpapier nicht verrutscht, mit Backpapier auslegen und Teig ausrollen. Mit einem sauberen Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca.45 Min. gehen lassen.

    In dieser Zeit den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen.

    2. Mixtopf nicht spülen. Vom Weißkohl die äußeren Blätter entfernen, achteln und Strunk herausschneiden. Jeweils immer ca. 300 g in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 4 mit Hilfe des Spatels zerkleinern, umfüllen.

    Zwiebeln auf Stufe 5 auf das laufende Messer fallen lassen. Nach unten schieben, Öl und Schinkenwürfel dazugeben und 15 Min./Varoma//Stufe 1 ohne Messbecher knusprig anbraten. (Sichtkontakt)!

    Weißkohl, Kümmel und Pfeffer dazugeben und 10 Min./Varoma//Stufe 1 dünsten. Auf dem Teig verteilen.

    3. Eier, saure Sahne, Creme fraiche und Kräuter in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 2 vermischen, auf dem Kuchen verteilen.

    Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten (190°C Umluft) auf der untersten Schiene backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Anstatt mit 190°C Umluft kann auch mit 210°C Pizzastufe gebacken werden (wenn der Backofen diese Einstellung hat).

Auch als herzhafter Snack zu Bier oder Wein! Dann ergeben sich 8-10 Portionen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr feines Rezept. Gut gelungen und abgestimmt. ...

    Verfasst von Chrisela am 1. Oktober 2020 - 15:58.

    Sehr feines Rezept. Gut gelungen und abgestimmt.
    Habe die Hälfte Speck genommen dafür etwas mehr Salz. Mir brannten die Zwiebeln etwas ein, was ich aber von oben nicht sehen konnte. Würde somit etwas mehr Öl verwenden. Habe dann die Eiermasse in einem extra Topf gemacht.

    Wird es trotzdem wieder geben. Dankeschön.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können