3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Wikingertopf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Wikingertopf

  • 500 Gramm Mett
  • 400 Gramm Erbsen & Möhren (TK geht auch)
  • 1 Liter Wasser
  • 2 TL Petersilie
  • 1 Stück rote Zwiebeln
  • 50 Gramm Butter
  • 1 EL Mehl
  • 300 Gramm Milch
  • 200 Gramm Sahne
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Gemüsebrühepaste
  • 1 Prise Muskat
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

  1. Aus dem Mett kleine Bällchen formen und kurz mit Öl in einer Pfanne anbraten.

    Gemüse in den Varoma-Behälter geben.

    Varoma-Einlegeboden mit feuchtem, zugeschnittenen Backpapier auslegen und die Mettbällchen darauf verteilen. Seitlich ein paar Schlitze freilassen.

    Wasser in den Closed lid, Varoma-Behälter aufsetzen, 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    Varoma abnehmen, Mixtopf leeren. Gemüse und Fleisch warmhalten.

    Zwiebel in den Closed lid, 4 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

    Butter zugeben, 2 Min./120°/Stufe 1 andünsten.

    Mehl hinzu, weitere 3 Min./120°/Stufe 1 anschwitzen.

    Milch, Sahne, Zucker, Zitronensaft, Gemüsepaste und Muskat zugeben, 5 Min./120°/Stufe 2 aufkochen.

    Sauce zu Gemüse und Mettbällchen geben und servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Als Suppe reicht es für 2 Personen.

Wer mag, kann auch Nudeln oder Kartoffeln dazu machen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare