3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Chicoree mit Senf-Kräuter-Soße (abgewandelt)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Kartoffeln und Gemüse

  • 350 Gramm Gemüsebrühe
  • 350 Gramm Kartoffeln, in Stücken
  • 2 Stück Chicoree längs halbiert, zus 400-500g
  • 60-70 Gramm roher geräucherter Schinken, klein gewürfelt und angeröstet
  • 1 Prise Pfeffer
  • 4 TL Butter in Flöckchen

Soße

  • 250 Gramm Garflüssigkeit (evtl. mit heißem Wasser auffüllen)
  • 50 Gramm Sahne
  • 15-20 Gramm Mehl, Type 405
  • 1-2 EL Schnittlauchröllchen, (getrocknet weniger)
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • je 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    des ALL IN ONE für 2
  1. Brühe und Garkörbchen in den Topf, gewürfelte Kartoffeln hinein, Deckel verschließen (Messbecher aufsetzen)  und 6 min Varoma Stufe 1 bis zum kräftigen Dampfen. Bitte unbedingt die Tipps beachten! Auf dem Bild sind noch Streifen von gekochtem Schinken zu sehen (es war ein Versuch! Aber der Schinken ist entbehrlich)

    Danach die halbierten Chicoree offenherzig (evtl. vorher kurz und scharf auf der Schnittfläche mit Olivenöl oder dem Öl anbraten, das bei dem vorsichtigen Anrösten des gewürfelten Specks in der Pfanne ist) in den Varoma und mit fein gewürfeltem Speck und einem dünnen Stich Butter belegen, pfeffern, Varoma aufsetzen und 20 min Varoma Stufe 1 bis zum Garpunkt dämpfen.

    Varomabehälter und Kartoffeln im 80-90 Grad vorgewärmten Ofen (Umluft!) warmhalten.

    Restliche Garflüssigkeit umfüllen, wiedereinfüllen und auf 250 ml auffüllen, die Soßenzutaten kommen  dann zur Restbrühe, 5 sec Stufe 4-6-8 verrühren und noch 5 Min 100 Grad Stufe 2 aufkochen und zu dem Gemüse und den Kartoffeln geben.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das ursprüngliche Rezept steht in Finessen 1/2015, S.12. Ich habe es als ALL IN ONE für 2 Personen abgewandelt.

Wie auf den Bildern zu sehen, habe ich nur eine große Chicorree gegart und die andere als frischen Beilagensalat (4.Bild) weiterverarbeitet. Schmeckt total gut!

Der geräucherte Schinken kann, wenn er als grob geschnittene Würfel gekauft wurde, eingefroren und danach im TM 1-2 sec auf angenehme Größe zerkleinert werden (ausprobieren).

Chicoree wird nach dem Dämpfen seine Bitterstoffe viel stärker "präsentieren", als man es von der milden Rohkost gewohnt ist. Wir mögen es so.

Man kann aber auch vor dem Anbraten oder Dämpfen die Strunkstücke keilförmig heraustrennen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker,...

    Verfasst von Obsoleta am 7. Januar 2017 - 13:37.

    Sehr lecker,

    mein Mann liebt Chicoree und deshalb habe ich es gestern mal mit der Thermomix probiert. Da wir kein Fleisch essen, gab es statt Schinkenwürfel, geräucherten Tofu! Die Soße war klasse und trotz scharfen Senf (nur den habe ich im Haus), habe auch sofort die doppelte Menge gemacht!


    Danke für das Rezept!

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von Sabine Hachenberg am 14. Januar 2016 - 14:01.

    [[wysiwyg_imageupload:21329:]][[wysiwyg_imageupload:21331:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War sehr lecker, wir haben

    Verfasst von gedenkemein am 7. Januar 2016 - 20:40.

    War sehr lecker, wir haben keine Flüssigkeit nachgegeben, aber eine Zwiebel in der Brühe mitgekocht und später püriert. Einen Löffel Schmand dazu und fertig war ein perfektes Gericht mit einer wunderbaren Sauce! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, tinetuete, danke für

    Verfasst von soßenchecker am 3. Oktober 2015 - 22:18.

    Hallo, tinetuete, danke für deinen kommentar. habe erst heute bei chicorree vorbeigeschaut und bin wegen der"kohle" richtig erschrocken. also bei meinem tm31 werden genau 250g wasser verbraucht bei 25 -26 min varomabetrieb, natürlich nur, wenn insgesamt ca. 800g kartoffeln und gemüse im behälter sind. am ende ist dann nur noch eine kleine menge garflüssigkeit da, die sich aber gut auf 250ml auffüllen lässt. ich finde das besser als zuviel zu haben, von dem ich dann etwas wegtun  müsste, da ich damit ja auch aroma verliere. die serrano-wickel werde ich demnächst mal ausprobieren.

    mit den besten grüßen für einen leckeren tm-herbst

    soßenchecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo soßenchecker,   habe

    Verfasst von tinetuete am 15. April 2015 - 12:15.

    Hallo soßenchecker,

     

    habe heute Dein Rezept gemacht mit einer

    kleinen Abwandlung.Ich vergebe Dir  dafür ****.

    Einen muß ich leider abziehen,weil die Flüßigkeit nicht gereicht  hat.

    Der Topf war leider ziemlich angebrannt-ich habe die Flüßigkeit genau nach

    Deinem Rezept genommen.Die Abwandlung war,daß ich Serano Schinken

    genommen habe und den um den Chicoree darin eingewickelt habe dann in den

    Varoma darunter Butterbrotpapier.In die Sauce hab ich ein Schuß Zitronensaft.

     

    Liebe Grüße

    tinetuete

    Wenn man sich mit einer Katze einläßt,riskiert man


    lediglich,bereichert zu werden!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können