3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Frühlings-Hirsotto


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Person/en

Vorbereitung

  • 2 Stück kleine rote Zwiebel, schälen, halbieren
  • 1/2 Schote Chili, waschen und entkernen
  • 250 g grüner Spargel (möglichst dünne Stangen), waschen, holziges Ende ca. 1 cm abschneiden, und in ca. 1,5 cm lange Stücke schneiden
  • 120 g Hirse, im Haarsieb mit heißem Wasser gründlich abspülen

Kochen

  • 30 g Ghee, alternativ: Butter
  • 600 g Wasser
  • 1 EL Gemüsegrundstock, alternativ: Gemüsebrühwürfel
  • 4 EL getrocknete Steinpilze
  • Salz, Pfeffer, Kräuter n. Geschmack
  • Kresse oder glatte Petersilie
5

Zubereitung

    Vorbereitung:
  1.  

    2 kleine rote Zwiebeln schälen

    ½ kleine Chlili Schote waschen und entkernen

     

    Ca. 250 g grüner Spargel (möglichst dünne Stangen) vorbereiten: die Ende ca. 1-2 cm am Ende abschneiden, dann in ca. 1,5-2 cm lange Stücke schneiden, die Spitzen möglichst unversehrt lassen.

     

    In einer kleinen Schüssel auf dem Mixtopfdeckel 120 g Hirse einwiegen, die Hirse in einem Haarsieb mit heißen Wasser abspülen.

  2. Zwiebel und Chili in dennClosed lid geben,

    15 Sekunden Stufe 8

    mit dem Spatel nach unten schieben

     

    Ghee dazugeben,

    3 Min Varoma Stufe 2

    Hirse in den Mixtopf geben, 600 g Wasser, 1 Gemüsebrühwürfel oder 1 EL Gemüsegrundstock

    4 EL getrocknete Steinpilze dazu

    18 Min Varoma Counter-clockwise operation  Stufe 1, ohne MB, Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopf stellen

    Grüner Spargel zugeben

    weitere 18 Min 90° Linkslauf Stufe 1


    Kräuter der Provence zugeben , evtl. mit Salz abschmecken

    Auf dem Teller mit Pfeffer aus der Mühle (ideal: rosa Pfeffer) sowie Kresse oder glatter Petersilie anrichten.

     

     

  3.  

    Dazu passt: Sauvignon Blanc, Weingut Bernard Ellwanger, Weinstadt-Großheppach (Baden-Württemberg)

    Und ein knackiger Salat.

    Variante: Statt grüner Spargel Staudensellerie verwenden (in dünnen Scheiben).

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das schmeckt

    Verfasst von risasi am 26. April 2016 - 21:34.

    Das schmeckt toll!

     

    Allerdings war die Garzeit für die Hirse (ich hatte Goldhirse) zu lange. Hab sie abgekürzt. Nächstes Mal werde ich statt 2x 18 Minuten nur 2x 10 Minuten machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • bin gespannt auf Deine

    Verfasst von kibocookie am 28. April 2013 - 11:50.

    bin gespannt auf Deine Meinung dazu, viel Spaß bei Kochen!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Hallo cibocookie, hört sich

    Verfasst von cielo am 22. April 2013 - 09:29.

     

    Hallo cibocookie,

    hört sich lecker an.Werd ich mal ausprobieren. Hätte ich gestern schon gebrauchen können.

    danke fürs einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können