3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Gemüse-Cremesuppe


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Suppenzutaten

  • 500 g Kartoffeln, sämig kochend
  • 300 g Hokaido Kürbis, mit Schale
  • 1 Stück Gelberübe, groß oder zwei kleine
  • 1 Stängel Lauch, nicht so groß
  • 1 Stück Pastinake groß
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • 20 g Ingwer, gerieben oder in kleinen Stückchen
  • 0,7 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Speiseöl

Gewürze

  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Bohnenkraut getr.
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss gerieben

Zum servieren

  • 1 gestrichener Esslöffel Schmand od. Sahne, Veganer nehmen Sojasahne
5

Zubereitung

    Und so wird's gemacht:
  1. Beschreiben Sie hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

  2. Das Gemüse putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden.

    Die Zwiebel vierteln und auf das laufende Messer fallen lassen. (6 Sek. St.5)  1 EL Speiseöl zugeben und andünsten. 

    Dann restliche Zutaten zufügen.  Kartoffeln, Kürbis, Gelberübe, Pastinake, Lauch, Ingwer, Knoblauch und Gemüsebrühe. (100 °C,  ,23 Min St. 1 )

    Nun alles 40 Sek bei Stufe 5 pürieren.  Es entsteht eine sämige Suppe. 

    Jetzt die Gewürze zugeben: Salz, Bohnenkraut, Pfeffer, Muskat. Alles noch mal 12 Sek bei St.5 vermengen.  Fertig!

    Beim Servieren einen Löffel Schmand in die Suppe geben, alternativ kann auch Sahne oder Soja (Veganer) genommen werden. 

    Beachten!

    Frischer noch saftiger Inwer hat mehr Schärfe als gelagerter.  

    Wenn Kinder mitessen oder man es nicht so scharf mag, weniger Ingwer oder nur ganz kleine Menge einreiben. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dazu reiche ich gerne heiße Saitenwürstchen. Damit hat man eine deftige, vollwertige Malzeit. 

Man kann auch angebratene Brotstückchen über die Suppe geben. Ist auch ganz köstlich und ideal für die Vegane Küche.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • XxninaxX schrieb: Uns hat die

    Verfasst von CaWe am 7. Juli 2015 - 20:37.

    XxninaxX

    Uns hat die Suppe gut geschmeckt.

    Leider gab es keine Gelbrüben mehr. Haben daher Mohrrübe genommen.

    Mit dem Ingwer ist es mir persönlich zu scharf, obwohl ich nur die halbe Menge rein getan habe.

    Sehr kalorienarm in jedem Fall und für jede Diät zu empfehlen tmrc_emoticons.-)

    Das freut mich dass die Suppe geschmeckt hat. Ob man nun Gelbe Rüben, Mohrrüben oder Karotten verwendet das dürfte keine große Änderug ergeben. Zum Ingwer - oft ist frischer Ingwer viel intensiver weil saftiger. Und nicht jeder mag es so feurig - dann evtl. nur etwas Ingwer über die Reibe zufügen. 

    Ich werde aber diesbezüglich gleich noch eine Bemerkung im Rezept anfügen. 

     

    Der beste Schatz für einen Mann ist eine Frau, die kochen kann.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uns hat die Suppe gut

    Verfasst von XxninaxX am 15. November 2014 - 17:40.

    Uns hat die Suppe gut geschmeckt.

    Leider gab es keine Gelbrüben mehr. Haben daher Mohrrübe genommen.

    Mit dem Ingwer ist es mir persönlich zu scharf, obwohl ich nur die halbe Menge rein getan habe.

    Sehr kalorienarm in jedem Fall und für jede Diät zu empfehlen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können