thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
30min
Gesamtzeit
30min
Portion/en
3 Portion/en
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

Risotto

  • 40 g Parmesan, am Stück
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 50 g Speckwürfel
  • 180 g Reis
  • 100 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Pfifferlinge
  • Thymian, bei Bedarf

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Zuerst den Parmesan 10 Sek., Stufe 9 mahlen und umfüllen.

    Die Zwiebel in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und 5 Sek, Stufe 6 zerkleinern. Die Butter zugeben und 2 Min., 100 Grad, Stufe 1 dünsten. Die Speckwürfel zugeben und weitere 2 Min., 100 Grad, Stufe 1 anbraten.

    Den Reis zugeben und 3 Min., Varoma, Stufe 1, Linkslauf"Linkslauf" .

    Danach den Weißwein zugeben und erhitzen, 1 Min., 100 Grad, Stufe 1, Linkslauf"Linkslauf" .

    Die Gemüsebrühe einfüllen und 6 Min., 100 Grad, Stufe 1, Linkslauf"Linkslauf" köcheln lassen.

    Die Pfifferlinge zugeben und 10 Min., 100 Grad, Stufe 1, Linkslauf"Linkslauf" garen.

    Zum Schluss den geriebenen Parmesan und je nach Geschmack Thymian zugeben und 2 Min., 90 Grad, Stufe 1, Linkslauf"Linkslauf" schmelzen. Noch abschmecken und dann - Guten Appetit!

Tipp

Wir essen gerne einen Feldsalat dazu.

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Pfifferlings-Risotto

Drucken:

Kommentare

  • 4. März 2023 - 16:41

    Lecker, auch ohne Speck ein Genuss! Smile

  • 9. Oktober 2022 - 12:08
    5.0

    Sehr sehr lecker und unkompliziert, mit Pfifferlingen zubereitet

  • 30. November 2021 - 19:22

    Sehr gut!!!
    Wir hatten noch Pfifferlinge eingefroren und die gab es heute als Risotto nach diesem Rezept.
    Speck habe ich weggelassen, da ich mich vegetarisch ernähre und als ich Thymian dazu machen wollte, hat mein Mann gemeint, er möchte die Pfifferlinge schmecken und nicht Thymian.
    Wir waren beide begeistert!
    Vielen Dank für das Teilen des Rezeptes.
    Birgit

  • 26. September 2021 - 08:20
    5.0

    Sehr lecker , hab ein bisschen mehr Weißwein rein, weil es mir so zu fest war. Aber absolut der Hammer. Gibt es jetzt öfter

  • 3. Mai 2021 - 03:08
    5.0

    Schmeckt super, gibt es jetzt öfter. Auch mit braunen Champignons perfekt.

  • 20. Februar 2021 - 21:13
    5.0

    Habe es mit braunen Champignons zubereitet! Lecker!! Verdiente 5 Sterne!!

  • 26. Juli 2020 - 17:08
    5.0

    Ein tolles Rezept. Bis auf den Speck und Thymian habe ich alles wie beschrieben übernommen.
    Habe bisher noch nie ein Risotto gemacht und wusste nicht, ob für dieses Rezept normaler Reis genommen wird. Habe mich dann für Risottoreis entschieden und muss sagen, es ist super gelungen. Wird es mit Sicherheit öfters geben. Danke fürs einstellen.

  • 3. Juli 2020 - 19:07
    5.0

    Ich war erst abgeschreckt von den wenigen Kommentaren, allerdings waren diese ja durchgehend positiv, weshalb ich mich dann doch getraut habe. Und was soll ich sagen? Es war ein Gedicht!!! Wir lieben Risotto und dieses war mit eins der besten, die wir Zuhause selbst gemacht haben. Ich habe allerdings die Butter am Anfang durch 25 g Olivenöl ersetzt, dafür jedoch ganz zum Schluss noch 20 g Butter untergehoben. Ein Traum 😍 normalerweise bleibt bei uns immer noch ein kleiner Risottorest übrig, weil es ja doch sehr stopft. Hier haben wir uns jedoch noch um die Reste gestritten 😁 wirklich super lecker! Wir werden das definitiv nochmal kochen (vielleicht auch mit anderen Pilzen).

  • 11. Juni 2020 - 15:48
    5.0

    Super lecker mit Zander serviert

  • 3. Januar 2019 - 11:45
    5.0

    Das beste Risotto-Rezept. Es wird nicht matschig, schmeckt Mega lecker und lässt sich prima variieren.

    Vielen Dank dafür! 🥰

Are you sure to delete this comment ?