3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Ratatouille fine


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Ratatouille fine

  • je 1 Paprikaschote, rot, gelb, grün
  • 1 Aubergine, groß
  • 2 Zucchini, mittelgroß
  • 3 Möhren, mittelgroß
  • 2 Zwiebeln, mittelgroß
  • 1-3 Knoblauchzehen, je nach Geschmack
  • 5 große Tomaten
  • 500 Gramm passierte Tomaten, (1 Packung)
  • 500 Gramm Gemüsebrühe
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 Bund frischen Thymian
  • 1 Bund Frischen Oregano
  • 1 Bund Kräuter der Provence
  • Salz, zum würzen und abschmecken
  • Pfeffer, schwarz, gem, zum würzen und abschmecken
  • Paprikapulver, zum würzen und abschmecken
  • Currypulver, zum würzen und abschmecken
  • Olivenöl, zum würzen und abschmecken
  • Bratöl, neutral, z.B. Sonnenblumenöl
5

Zubereitung

    Ratatouille Fine
  1. Grundsätzlich gehört das Ratatouille zu meinen sogenannten "Sammelrezepten". d.h. die einzelnen Zutaten werden im Closed lid zubereitet und die einzelnen Zubereitungen werden in einem Topf, Schüssel, Auflaufform o.ä. gesammelt, warm gestellt und zum Schluß zusammengeführt.

    Wichtig ist hier die einzelne Zubereitung der Zutaten, um Geschmack, Intensität, Farbe und die Konsistenz (leicht bissfest) zu erhalten. Ich habe die Erfahrung, dass selbst wieder aufgewärmtes Ratatouille Farbe und Konsistenz weitgehend behält.

     

  2. Die Vorbereitung
  3. Alle Gemüse und Kräuter putzen und bei Bedarf waschen.

    Alle Gemüse in erbsengroße Stücke schneiden.

    Merksatz: Das Auge isst mit  tmrc_emoticons.;-)

    Jedes geschnittene Gemüse bitte separat in einer kleinen Schüssel halten.!

    Die Kräuter können zusammen in eine Schüssel gegeben werden.

     

  4. Die Gemüsezubereitung
  5. Gilt für Paprikaschoten, Auberginen, Zucchini, Möhren, Zwiebel und Knoblauch, Tomaten. Neutrales Öl verwenden !!

    Paprikaschoten in etwas Öl, Salz und Pfeffer im Closed lid dünsten.

    15 min / 100° / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting

    Die Paprikaschoten in eine Auflaufform geben und abgedeckt im Backofen warm stellen.

     

    Auberginen in etwas Öl, Salz und Pfeffer im Closed lid dünsten.

    10 min / 100° / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting

    Die Auberginen in die Auflaufform geben und abgedeckt im Backofen warm stellen.

     

    Zucchini in etwas Öl, Salz und Pfeffer im Closed lid dünsten.

    12 min / 100° / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting

    Die Zucchini in die Auflaufform geben und abgedeckt im Backofen warm stellen.

     

    Möhren in etwas Öl, Honig, Salz und Pfeffer im Closed lid dünsten.

    15 min / 100° / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting

    Die Möhren in eine Auflaufform geben und abgedeckt im Backofen warm stellen.

     

    Zwiebeln und den Knoblauch in etwas Öl, Salz und Pfeffer im Closed lid dünsten.

    15 min / 100° / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting

    Die Zwiebeln und den Knoblauch in eine Schüssel geben und separat halten - sie kommen in die Sauce.

     

    Tomaten in etwas Öl, Salz und Pfeffer im Closed lid dünsten.

    15 min / 100° / Counter-clockwise operation / Stufe Gentle stir setting

    Die Tomaten in eine Schüssel geben und separat halten - sie kommen in die Sauce.

     

     

     

  6. Die Sauce zum Ratatouille
  7. Alle Kräuter in den Closed lid geben.

    10 sek / Stufe 8 kleinhäckseln.

     

    Zwiebeln und Tomaten dazu geben, passierte Tomaten und Gemüsebrühe dazu geben. 2 Prisen Paprika, 2 Prisen Curry, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer nach Geschmack - Pfeffer kann ruhig etwas kräftiger genommen werden als üblich.

     

    Die Sauce aufkochen lassen.5 min / Counter-clockwise operation /Stufe Gentle stir setting und evtl. nochmal abschmecken mit Salz, Pfeffer und Olivenöl.

    Alles in einen Kochtopf umfüllen (Evtl. runden Bräter). Bitte so groß wählen, dass das Gemüse aus der Auflaufform noch hineinpasst.!!

     

    Das Gemüse aus der Auflaufform hinzugeben und nochmal kurz aufkochen - fertig - Bon Apetit

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe den Schwierigkeitsgrad auf mittel gesetzt, weil schon eine gewisse Aufmerksamkeit gebraucht wird und einige Dinge zu beachten sind. Die einzelnen Schritte sind einfach.

 

Als Beilagengemüse etwas weniger Flüssigkeit nehmen.

Als Suppe etwas mehr Flüssigkeit nehmen.

 

Original französische Variante - mit gefüllten Paprikaschoten (z.B. mein Rezept - Gefüllte Paprikaschote mit Lamm) Alles zubereiten bis zur Sauce. Paprikaschote bis zum Anbraten.Dann die Paprikaschote in die Ratatouillesauce geben und damit ca. 20 Min. garen.Danach erst das Ratatouillegemüse zugeben, Platte ausmachen und nochmal 10 min. auf der Platte ziehen lassen. (Bei Gas auf ganz klein stellen).

 

Bon Apetit


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare