3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spinatnocken


Drucken:
4

Zutaten

  • 100 g Parmesan, oder Peccorino
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 10 g Olivenöl
  • 200 g TK Blattspinat
  • 70 g Milch, oder Soja
  • 1 Ei
  • 350 g Knödelbrot
  • 11/2 TL Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 50 g Butter
  • 10-15 Salbeiblätter
  • Pfeffer
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Käse zerkleinern und umfüllen, Zwiebel und Knoblauch zerkleinern mit Olivenöl auf St 5 , 2 Min. andünsten.

     Spinat dazugeben und auf Stufe 6  10 Sek. zerkleinern., Milch dazu geben und ca. 4 Min St. 1 auf 37 °C erwärmen.

    Wenn der Spinat schon aufgetaut ist, verkürzt sich die Zerkleinerungszeit und die Aufwärmzeit.

    Jetzt noch das Ei, 40 g Käse,Gewürze und das  Knödlbrot auf 2-3 mal dazu und mit der Knetstufe zu einem

    zähen Teig Kneten. Wenn der Teig zu nass ist noch etwas Knödlbrot oder Semmelbrösel dazu geben.

    Mit einem Teelöffel Nocken formen und in den Varoma legen.

    In den Mixtopf 500 g Wasser geben, Varoma oben drauf und 20 Min. St 1 Varoma Dampfgaren.

    Kurz bevor die Nocken fertig sind, Butter in der Pfanne erwärmen,den Salbei Knusprig braten, und die fertigen Nocken noch kurz in der Pfanne mit anbraten.

    Zu dem Gericht noch geriebenen Käse dazureichen. Es passt auch eine Tomatensoße dazu.

    .

     

    .

     

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckt super lecker! Noch

    Verfasst von NiJo1013 am 22. Februar 2015 - 12:38.

    Schmeckt super lecker!

    Noch besser gelingt es, wenn man das Knödelbrot vorher stark zerkleinert. Dann schafft der TM es auch besser zu kneten!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mhhhh, das hört sich mal

    Verfasst von micheline am 15. Oktober 2010 - 20:38.

    mhhhh, das hört sich mal lecker an.....ist bereits abgespeichert und wird schnellstmöglich ausprobiert. werde dann berichten ob es geklappt hat tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Spätzlemit Soß,...

    Verfasst von Bukowski am 15. Oktober 2010 - 19:47.

    Hallo Spätzlemit Soß,

    Knödlbrot sind 3-5 Tage alte Brötchen in feine Scheiben geschnitten.

    Liebe Grüße

    bukowski


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hört sich klasse

    Verfasst von UteFlaig am 15. Oktober 2010 - 19:46.

    Das Rezept hört sich klasse an. Ich werde es morgen probieren. Statt Knödelbrot (sah ich jetzt auch schon öfters im Supermarkt) nehme ich die getrockneten Brötchen vom Vortag. Ich denke das geht bestimmt auch. Nach dem Ausprobieren berichte ich . Danke für das tolle Rezept. Gruß Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Knödlbrot

    Verfasst von SpätzlemitSoß am 15. Oktober 2010 - 19:37.

    Was ist denn bitte Knödlbrot?? Kann ich stattdessen auch alte Brötchen verwenden??

    Vielen Dank schonmal im vorraus fürs antworten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können