3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vegetarisches Spinat - Möhren - Champignon Curry mit Kokosmilch


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

Curry

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Öl
  • 5-6 Möhren
  • 130 g Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 4 TL Curry
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 EL Speisestärke
  • 600 g Blattspinat gefroren
  • 400 g Champignons

250g Reis

5

Zubereitung

  1. 1) Zwiebel vierteln und mit den Knoblauchzehen im Closed lid 4 Sek. bei Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel runterschieben. Spinat abwiegen und auftauen lassen. Separat Reis dazu kochen, z.B. 250g Basmati Reis.

  2.  

    2) 1 EL Öl in den Topf geben und 3 Min/100°C/Stufe 1 andünsten. Möhren in Stücken hinzugeben und ca 5 Sek. bei Stufe 7 zerkleinern.

     

  3.  

    3) 100g Gemüsebrühe, Kokosmilch und Gewürze hinzugeben und 10 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 garen.

  4.  

    4) Speisestärke mit 30g Wasser verrühren. Den ausgedrückten Spinat sowie die in Scheiben geschnittenen Champignons dazugeben, mit dem Spatel vorsichtig unterheben und nochmals 8 Minuten/Counter-clockwise operation/90°C/Stufe 1 garen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein sehr leckeres und gesundes Rezept, vielen Dank...

    Verfasst von Rasa72 am 15. März 2019 - 11:37.

    Ein sehr leckeres und gesundes Rezept, vielen Dank für das Einstellen. Das wird es definitiv öfter geben. Fünf verdiente Sterne!! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mmmmh, so lecker!...

    Verfasst von Muzedaze_1303 am 12. Dezember 2018 - 12:00.

    Mmmmh, so lecker!
    Hab noch Kichererbsen dazugegeben. 😊

    Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich fand es lecker, vor allem durch die Variation...

    Verfasst von Janine Schießmichtot am 1. Oktober 2018 - 11:53.

    Ich fand es lecker, vor allem durch die Variation an Gemüse. Außerdem war es leicht zu kochen und gesund ist es auch noch gewesen. Danke für das Rezept Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe gestern dein Curry gemacht. Super lecker. Auf...

    Verfasst von marita.giehl am 25. April 2018 - 07:48.

    Habe gestern dein Curry gemacht. Super lecker. Auf die Frage an meinen Mann, ob ich das wieder machen könnte, gab es tatsächlich die Antwort, dass es ja nicht immer Fleisch sein müsse (spricht definitiv für das Rezept.).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe gestern Abend dieses Gericht gekocht. Es war...

    Verfasst von Verensky05 am 26. Januar 2017 - 07:14.

    Habe gestern Abend dieses Gericht gekocht. Es war sehr sehr lecker! Für mich hat alles gepasst. Ich habe im Nachhinein noch einiges nachgewürzt aber das ist ja Geschmackssache. Vielen Dank für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Gericht war mega lecker.

    Verfasst von chaosbine am 4. September 2016 - 14:42.

    Das Gericht war mega lecker. Hat sogar meinem Mann der fleischfressenden Pflanze gemunde. Es hat nur einen Makel, es hat bei uns nicht für vier Personen gereicht.  tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute Dein Gericht

    Verfasst von weihnaqcht am 24. August 2016 - 21:55.

    Habe heute Dein Gericht gekocht. Hatte sehr große Karotten und habe sie deshalb etwas länger zerkleinert. Im Nachhinein war das ein Fehler. Leider habe ich auch zu stark zerkleinerten Spinat (den mit dem Blubb) verwendet. Das Curry war dann am Ende mehr eine Gemüsesoße. Statt der Champignons (meine Tochter mag keine) verwendete ich Zucchini in Würfeln ohne Kerngehäuse. Von den Gewürzen her habe ich Espressolöffel statt TL als Maß genommen - für uns genau richtig. Abgesehen von meinen Fehlern - vom Geschmack her ein voller Erfolg- 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können