thumbnail image 1
thumbnail image 2
thumbnail image 3
thumbnail image 4
thumbnail image 1 thumbnail image 2 thumbnail image 3 thumbnail image 4
Zubereitungszeit
0min
Gesamtzeit
0min
Portion/en
2 Glas/Gläser
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

  • 10 rote Paprika, geviertelt, entkernt
  • 1-2 Auberginen, halbiert
  • 5 Knoblauchzehen
  • 100 g Olivenöl
  • 2 TL Salz

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    • Paprikastücke und Auberginenhälften mit der Haut nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, im Backofen bzw. unter dem Grill so lange rösten, bis sich die Haut zu bräunen beginnt und sich ablösen lässt. (Zum leichteren Abziehen der Haut das Gemüse in einem großen Gefrierbeutel oder unter einem kalten, nassen Geschirrtuch abkühlen lassen).
    • Enthäutete Paprika im Gareinsatz abtropfen lassen.
    • Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
    • Gemüse zugeben, 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern und 20 Min./100°/Stufe 2 garen.
    • Öl und Salz zugeben und 10 Min./100°/Stufe 2 weitergaren.

    Backtemperatur: 250°C evtl. mit GrillBackzeit: ca. 20 Min.

    Bemerkungen:

    • Geben Sie das heiße Ajvar in Twist-off Gläser, die Sie sofort verschließen. So können Sie die Sauce lange bevorraten.
    • Ajvar passt zu gegrilltem Fleisch oder als Brotaufstrich auf frischem Fladenbrot.

    Varianten:

     

    • Mit Essig oder Zitrone abschmecken oder 70 g Tomatenmark zugeben. Eventuell 1 bis 2 entkernte Chilischoten oder Peperoni mit oder statt Knoblauch mitgaren.

     

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
Rezeptkategorien:

Druckversion

Ajvar - Rote Paprikasauce

Drucken:

Kommentare

  • 14. September 2017 - 15:54
    5.0

    Extrem lecker!
    Habe das erste mal 2 auberginen und 10 paprika genommen. Wurde mir zu cremig.
    Der 2. Versuch mit nur 1 kleinen aubergine wurde hammer. So kommt auch der paprikageschmack viel besser raus!

  • 31. Juli 2017 - 19:57
    5.0

    Heute gemacht, mega lecker.

    hab aber nur 1 Aubergine und 3 x Spitzpaprika und auch nur 1 x Knoblauchzehe genommen (mag es nicht so "Knoblauch-Lastig". Es ergab ein Marmeladenglas voll.

    Sooooooo lecker, das 1/2 Glas ist schon weg. Mach ich sicher wieder..... Vielen Dank für das leckere Rezept.

  • 4. Juni 2017 - 11:46
    5.0

    1/2 Rezept hat bei mir 3 Gläser je 175 ml ergeben.
    Geschmaklich oberleckerLove
    das wird es noch ganz oft gebenBig Smile

  • 21. Dezember 2016 - 16:12
    5.0

    Sehr, sehr lecker !!!


    Vielen Dank für das Rezept.

  • 15. November 2016 - 16:44
    5.0

    Gerade fertig geworden, sehr sehr lecker!

  • 18. August 2016 - 17:02
    5.0

    Super lecker!

  • 12. August 2016 - 21:21
    5.0

    Super lecker. Habe nur 1 Aubergine und rote Spitzpaprika genommen und war genau richtig . 

  • 16. Mai 2016 - 16:48
    5.0

    Habe es mit 2x500g roten Paprika und 1 Aubergine gemacht (mein Endgewicht war 750g gegartes Gemüse). Habe dann 75g Olivenöl, 2TL Salz und 3 EL Apfelessig (10g), 1 TL Süßungsmittel dazu. SO LECKER! Besser als alles, was ich bisher an Paprikapasten und -aufstrichen gekauft habe!

    Das gibt's definitiv wieder. 

    P.S. hat bei mir in ein ca. 720g Glas (ehem. Gurkenglas) gepasst.

  • 5. Mai 2016 - 11:09
    5.0

    Ein prima Rezept! Habe die Spitzpaprika Schoten über Nacht im Gefrierbeutel liegen lassen und das Enthäuten hat super geklappt

    Geschmacklich finde ich es auch sehr lecker.

    Um es etwas zu schärfen habe ich etwas Harissa hinzugefügt.

  • 8. April 2016 - 11:00
    5.0

    Eine leckere Paprikasauce, die ich bestimmt noch öfter machen werde und beim nächsten Mal auch mit Spitzpaprika ausprobiere.

    Vielen Dank für dieses Rezept!

    Liebe Grüße

    Christine

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: