3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Himbeer- Dressing


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Dressing

  • 100 g Himbeeren (TK)
  • 2 geh. TL Senf
  • 4 EL Himbeeressig
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Salz, nach Geschmack
  • 1 Prise Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 geh. TL Zucker, nach Geschmack
5

Zubereitung

    Himbeersoße
  1. Die gefrorenen Himbeeren in die Rührschüssel geben und 6 Sek/St 10 zerkleinern, ggf alles noch einmal mit dem Spatel nach unten schieben und wiederholen. Danach 4 Min/60°/St 2,5 erhitzen, bis es eine glatte Soße ergibt. 

     

    Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles 2 Min/St 3 verrühren. Ich siebe dann immer die Kerne mit Hilfe eines Küchensiebes heraus und fülle die Soße in Marmelade Bläser um. So hält sie sich einige Tage im Kühlschrank und kann gut portioniert werden.

     

    Wir mögen es eher sauer, wer das nicht mag, sollte vielleicht erst die halbe Menge Essig verwenden und dann einmal probieren. 

    Bei doppelter Menge würde ich die Himbeeren in zwei Portionen zerkleinern.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ...

    Verfasst von Delia59 am 26. März 2017 - 20:00.


    Super leckeres Dressing, gleich auf Vorrat gemacht 😋

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo darf ich das Rezept zu

    Verfasst von Ramona Schott am 16. Dezember 2015 - 13:04.

    Hallo darf ich das Rezept zu diesem Dressing bekommen , tausend dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab das mal

    Verfasst von Porker2001 am 11. Juni 2015 - 14:09.

    Hab das mal ausprobiert....

     

     

    Geschmack ist super, vielleicht etwas zu dickflüssig.

    Es lohnt sich die doppelte Menge zu machen, da der Teil mit dem Sieb der aufwändigste ist.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können