3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

leichtes Tzaziki /Kräuterquark /Kartoffelcreme


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Gurke
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Joghurt natur 0,1 %
  • 1/2 Teelöffel Kräutersalz
  • 1/2 Teelöffel Senf, mittelscharf
  • 1-2 Prisen Pfeffer
  • 1 Hand voll frischer Kräuter nach Geschmack. z.B. Schnittlauch und Petersilie
  • etwas Süßstoff flüssig
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehe und die halbe Zwiebel (in Stücken) in den Closed lid geben und so lange auf St. 5 zerkleinern, bis das Messer in Leere läuft (kann man hören). Alles mit dem Spatel nach unten schieben und den Vorgeng wiederholen, bis alles sehr fein zerkleinert ist.

    Die Gurke schälen, halbieren und entkernen (sonst wird der Quark hinterher sehr wässerig). In groben Stücken zu dem Zwiebelgemisch geben und ca. 5-10 Sek/ ST. 5 zerkleinern (je nach dem wie fein man die Gurkenstücke gerne hätte.

    Die Kräuter kleinscheiden (mache ich immer mit der Hand, wer möchte kann sie aber auch vorher im Closed lid kleinhächseln) und zusammen mit den  übrigen Zutaten in den Closed lid geben. Das Ganze 15 Sek / St.2-3/ Counter-clockwise operation verrühren.

    Abschmecken.

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt super zu Kartoffeln aller Art, ist aber auch als Dip für Baguette und Rohkost sehr lecker.

Die fettreduzierten Artikel können natürlich auch gegen Vollfettartikel getauscht werden.

So wie hier beschrieben, passt es perfekt in einen WW Sattmachertag


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super leckeres Rezept. Schmeckt nicht nur nach...

    Verfasst von Bärenküche am 16. Januar 2017 - 13:20.

    Super leckeres Rezept. Schmeckt nicht nur nach Knoblauch. Wink

    Ich habe direkt doppeltes Rezept gemacht, damit die Gurke verbraucht wurde. Meine Nachbarin hatte mich mit Gyros infiziert und ich habe ihr dazu das Tzaziki gemacht. auch sie und ihre Fam. waren begeistet.

    Gruß aus der Bärenküche


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War mir leider viel zu

    Verfasst von Jenni1991 am 26. April 2016 - 11:01.

    War mir leider viel zu scharf... Mein Freund war begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können