3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Löwenzahngelee - RdT am 9.5.2011 Löwenzahnblüten - Gelee


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

  • 200 Stück Löwenzahn-Blütenköpfe, ganz, gewaschen

  • 1000 g Wasser
  • 1 Bio-Zitrone, in Stücken mit Schale

  • 500 g Orangensaft, frisch gepresst
  • 1 Vanilleschote, ausgekratzt
  • 500 Gelierzucker, 3:1
  • 1 TL Agar Agar

  • ggf.0,4 cl Amaretto oder Sherry
5

Zubereitung

  1.  

    Löwenzahnköpfe -ohne Stiele- kurz waschen.

    Nach dem Waschen Kleingetier und Gräser entfernen.

  2.  

    Danach in der Salatschleuder kurz anschleudern, und nach Möglichkeit anschließend ca. 1/2 Std. in die Sonne zum antrocknen -Sonne tanken- legen.

  3.  

    Löwenzahnköpfe mit 1000 g Wasser und der Bio-Zitrone -Schale sollte eßbar sein-  in einem größeren Topf gut aufkochen,

    danach im Topf  24 Std. ziehen lassen

    anschließend den Löwenzahnsud über ein Haarsieb in den Closed lid abseihen, ergibt etwa 900 g

  4.  

    Orangensaft, ausgekratzte Vanilleschote Agar Agar und Gelierzucker zufügen,              18 Min./ 100°C/ St.2,5 aufkochen

    ggf. 30Sek. vor Ende der Garzeit 0,4 g Amaretto oder Sherry hinzugeben.

    Löwenzahnblütengelee noch heiß in bereitgestellte Twist-off-Gläser füllen.

  5. .

  6. .

10
11

Tipp

Die Löwerzahnblüten am besten morgens pflücken und nur ganz aufgegangene Blütenköpfe verwenden.

Es empfielt sich Handschuhe zu tragen, da die Blüten stark gelb färben und etwas klebrig sind.

 Am Besten nicht am Straßenrand oder von der  "Hundewiese" ernten.

Agar Agar kann durch Gelier fix ersetzt werden.

0,4 cl entspricht der Menge von 2 Schnapsgläschen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Da bin ich mal gespannt was draus geworden ist...

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 11. Mai 2017 - 14:31.

    Da bin ich mal gespannt, was draus geworden ist inhue.Cool

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 100 Bluumltenkoumlpfe waren bei mir nur 65g Von...

    Verfasst von inhue am 29. April 2017 - 12:43.

    100 Blütenköpfe waren bei mir nur 65g. Von der eigenen Wiese verwende ich Wildkräuter immer ungewaschen. Sud ist angesetzt, morgen gehts weiter!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich bibabär, dass Ihr

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 23. April 2016 - 19:28.

    Freut mich bibabär, dass Ihr so begeistert seid. tmrc_emoticons.D  DANKE fürs Feedback und die ★. Love

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sabne, Ja, das war wohl

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 23. April 2016 - 19:24.

    Hallo sabne,

    Ja, das war wohl etwas zuviel. tmrc_emoticons.~ Deine Frage veranlaßte mich, es nachzurechnen. tmrc_emoticons.;) 200 komplette, große Blütenköpfe wiegen ca. 275 g. :O  

    Dass Dir Gelee etwas zu intensiv schmeckt, kann ich mir gut vorstellen. Du kannst es aber retten, wenn Du es erneut mit Saft + Gelierfix/AgarAgar aufkochst, Cooking 9  und Zucker falls es nicht zu süß wird.

    Wünsche Dir gutes Gelingen. 

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wieviel Gramm sind ungefähr

    Verfasst von sabne32 am 23. April 2016 - 16:39.

    Wieviel Gramm sind ungefähr 200 Stk.? War fleißig beim Sammeln und hab 450 g zusammengebracht, glaub aber das war viel zu viel. . Schmeckt schon sehr intensiv. .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich ist wieder

    Verfasst von bibabär am 23. April 2016 - 12:46.

    Endlich ist wieder Löwenzahnzeit! Big Smile

    Dieses außergewöhnliche Gelee ist bei uns sehr beliebt. Danke für das tolle Rezept. tmrc_emoticons.8)

    Gruß, bibabär


    Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben. -Cicely Saunders-

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mal was anderes und seeeeehr

    Verfasst von AnnePG am 22. April 2016 - 19:10.

    Mal was anderes und seeeeehr lecker! 

    Danke für das tolle Rezept. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke

    Verfasst von Tomaten-Toni am 20. April 2016 - 14:53.

    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Toni, Du hast Dir aber

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 20. April 2016 - 10:22.

    Hallo Toni,

    Du hast Dir aber viel Mühe gemacht. tmrc_emoticons.D  Die grünen Knöspchen kannst Du wirklich unbedenklich dran lassen. tmrc_emoticons.;) Ich freu mich sehr, dass Dir das Gelee so gut gelungen ist, Cooking 9 und dass es Dir so gut schmeckt. DANKE für Deine ausführliche Rückmeldung und die 5★. Love

    Auch allen andern Usern VIELEN DANK für ihr Feedback Big Smile und die *****. Love

    Aufgrund Eurer Hinweise bzgl. der Gelierfähigkeit habe ich das Rezept entsprechend ergänzt. tmrc_emoticons.)

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute lachten mich die

    Verfasst von Tomaten-Toni am 19. April 2016 - 20:38.

    Heute lachten mich die Löwenzahnblüten an- ich köpfte sie- für den leckeren Brotaufstrich. Ich machte mir die Mühe und nahm nur das Gelbe. Es war wirklich viel Arbeit. Vielleicht würde ich das nächste Mal weniger " pingelig" sein und das grüne  Knöspchen dranlassen. Vom Sud nahm ich 500 ml. und 500 ml. Orangensaft. Dazu Gelierzucker  2 plus 1   500gr. ICh liess es etwas länger kochen . Inzwischen hat es recht gut geliert. Genau so, dass es sich nicht zu fest  verstreichen lässt. Mir schmeckt diese Marmelade sehr gut. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo guten Morgen, also ich

    Verfasst von fisch58 am 5. Mai 2015 - 09:30.

    Hallo guten Morgen, also ich habe mich auch etwas nach der Packung Zucker orientiert. Da steht ja auch drauf wieviel Flüssigkeit man nehmen soll. Kommt auch drauf an welchen Zucker man nimmt, bei Gelee ist es dann weniger Flüssigkeit. Das muß dann jeder selbst entscheiden wie süß er es mag. Aber geschmacklich einfach super finde ich. Eine Art Sirup habe ich auch gekocht, ein anderes Rezept das ist auch sehr schön geworden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte den Gelee auch vor

    Verfasst von Tinchen-81 am 5. Mai 2015 - 08:51.

    Ich hatte den Gelee auch vor ca. ner Woche gekocht. Geschmacklich ist er super, aber er hat halt auch nicht ri. geliert. Habe jetzt aber gesehen, dass auch noch Andere dieses Problem hatten   tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also irgendwie bekomme ich

    Verfasst von fisch58 am 5. Mai 2015 - 00:31.

    Also irgendwie bekomme ich nicht meinen ganzen Kommentar gespeichert. Jetzt versuche ich es noch mal. Also das Rezept ist voll der Hammer, deshalb gibt es von mir auch 5 Sterne. Ich habe aber keinen Cherry bekommen und habe dann Orangen Likör genommen. Ich habe auch einen Teelöffel Agar Agar rangemacht, so wie es kommentiert würde. Auf jedenfall werde ich nochmal welche holen solange welche sind. Es macht zwar viel Arbeit, aber das ist es mir wert. Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie geil ist das denn???

    Verfasst von fisch58 am 4. Mai 2015 - 20:12.

    Wie geil ist das denn???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Babaluna, Dein

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 2. Mai 2015 - 11:59.

    Hallo Babaluna,

    Dein Kommentar hat mich veranlaßt, die Zuckerangabe "sicherheithalber" zu ändern. DANKE

    Ich habe auch schon die doppelte Ration gemacht,  Cooking 9 denn das Gelee ist bei allen sehr beliebt. Und ganz besonders bei den anfänglichen Skeptikern tmrc_emoticons.8)

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich hatte letztes Jahr

    Verfasst von Babaluna am 27. April 2015 - 23:32.

    Also ich hatte letztes Jahr auch mehr Gelierzucker genommen, wie schon erwähnt 800 g, sonst wurde es nichts, aber das kann man ja notfalls auch nachträglich noch ergänzen, so hatte ich es beim 1. Versuch gemacht. Du hattest geschrieben, dass du noch Agar Agar dazu gibst, vielleicht solltest du das beim Rezept vermerken. Ich schaue schon täglich sehnsüchtig auf unsere Löwenzahnwiese und hoffe dass er bald so weit ist damit ich endlich wieder lecker Gelee habe. Mein Vorrat vom letzten Jahr ist nämlich längst leer.Ich habe übrigens auch Löwenzahnhonig gemacht, den bevorzuge ich aber eher als "Heilmittel" bei Husten, auf Brot mag ich lieber dieses leckere Gelee tmrc_emoticons.-) Wie gesagt, mit Apfelsaft und ohne Vanillepünktchen, dafür Vanillezucker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Julymausi, das tut mir sehr

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 26. April 2015 - 23:18.

    Julymausi,

    das tut mir sehr leid. Und ich verstehe es auch nicht tmrc_emoticons.~ . Ich habe heute ebenfalls diesen Gelee gekocht und es hat geliert.

    Ich hoffe, dass Du noch nicht alles weg geschüttet. Koch es doch nochmal auf und gib einen TL Zitronensäure hinzu oder ein P. Gelierfix. Dann müsste es auf jedenfall fest werden und es war nicht alles umsonst. tmrc_emoticons.;)

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die angegebene Menge vom

    Verfasst von Julymausi am 26. April 2015 - 22:58.

    Die angegebene Menge vom Zucker kann ja wohl nicht stimmen...bei mir hat da nichts geliert! Ist ja eigentlich logisch, bei 2:1 ...ich hatte insgesamt 1400 g (Sud und o Saft)wie nach Rezept ... Da ist doch 500 g Zucker viel zu wenig!! Ich bin mega sauer, es war eine solche Arbeit das ganze, und nun ist es nichts geworden! Hätte ich bloß vorher nachgedacht, und nicht stur nach diesem Rezept gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das bei anderen gelirrt hat...es dürfen doch auch nur 1000g Flüssigkeit sein!! Schade um die Arbeit!!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja Lopahe, es ist wieder

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 25. April 2015 - 14:58.

    Ja Lopahe, es ist wieder Löwenzahnzeit. Big Smile

    Aber wir stehen nicht so auf  "süß", sondern bevorzugen säuerlich-fruchtige Brotaufstriche. Dennoch Danke für Deinen Hinweis  tmrc_emoticons.)

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept gibt es auch als

    Verfasst von Lopahe am 21. April 2015 - 12:56.

    Das Rezept gibt es auch als "Honig". Löwenzahn ist sehr gut bei Magen- und Leberproblemen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • DANKE Dir Babaluna für Dein

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 4. Mai 2014 - 22:23.

    DANKE Dir Babaluna für Dein Lob, die ausführliche Rückmeldung und den Tipp's. Freut mich dass es bei Dir/Euch so gut ankommt.Die Idee mit dem Apfelsaft werde ich beim nächsten Mal auch ausprobieren.

    Damit das Gelee auch sicher fest wird, gebe ich sicherheitshalber 1/2 - 1 TL Agar Agar hinzu; denn wir mögens nicht so süß.Das Beste ist ja, dass es jeder nach seinem persönlichen Geschmack zubereiten kann, und wie es scheint, hast Du ja Deine optimale Zubereitung gefunden.

    DANKE Dir auch für die 5* und weiterhin gutes Gelingen.

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist super !!!Ich

    Verfasst von Babaluna am 3. Mai 2014 - 00:16.

    Das Rezept ist super !!!Ich habe es bereits 2x gemacht, 1 mal original mit frisch gepressten Orangen und beim 2. mal habe ich naturtrüben Apfelsaft genommen, auch sehr lecker und ein wenig "lieblicher" Ich habe nur etwas mehr Gelierzucker genommen, zum einen weil es bei mir beide male 1020 g Löwenzahnsud ergeben hat und 2. weil lt. Gelierzuckerpackung für Gelee etwas mehr benötigt wird und mein 1. Versuch anfangs einfach nicht richtig fest werden wollte. Darum nehme ich jetzt immer 800 g Gelierzucker, dann wird es fester.Kommt auch super als Geschenk an, mal was anderes, originell, gesund und interessant. UND die Beschenkten sind froh, dass sie die Arbeit mit den Löwenzahnblüten nicht hatten *g*Also vielen Dank für das tolle Rezept tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Meinung bin ich auch

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 21. April 2014 - 09:59.

    Der Meinung bin ich auch mela!

    Vielen Dank für Deine Bewertung*****  und noch viel Spaß beim 'Eier suchen'.

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker und auch

    Verfasst von mela23 am 20. April 2014 - 09:47.

    Sehr sehr lecker und auch noch gesund.der hat so ne tolle farbe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Eis Königin, DANKE für

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 11. April 2014 - 12:25.

    Hallo Eis Königin,

    DANKE für Deine *Bewertung* und Deine Empfehlung für dieses Rezept. Das freut mich sehr! Danke auch für den Tipp mit dem Mulltuch.

    Mein Enkel ist ebenfalls ganz versessen darauf und hat auch schon gefragt, ob ich wieder 'Neue' gemacht habe? Aber ich muss erst noch 'ernten' gehen!

    Dir weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen.

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von eiskönigin am 9. April 2014 - 12:33.

    Hallo Sauerampferstängelchen!

    Ich habe gestern diesen köstlichen Löwenzahnblütengelee gemacht! Er ist wirklich sehr sehr lecker, sogar meine 4 jährige Tochter hat ihn heute morgen auf dem Toastbrot gegessen! Meine Nachbarin habe ich auch schon mit dem Rezept versorgt, sie wird ihn auch gleich noch ausprobieren!

     

    Vielen Dank für das tolle Rezept, ich kann jedem nur empfehlen, dieses einmal auszuprobieren. Ich habe übrigens den Sud noch durch ein Mulltuch gefiltert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo julandy, DANKE für die

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 15. Mai 2013 - 05:27.

    Hallo julandy,


    DANKE für die 5* und die tolle Rückmeldung. Deine Begeisterung springt einem ja förmlich entgegen. Freut mich riesig, dass das Löwenzahngelee Dir/Euch so gut schmeckt. Weiterhin Dir gutes Gelingen.

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi mietze3, es sind 200 Stück

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 14. Mai 2013 - 19:31.

    Hi mietze3,

    es sind 200 Stück Blütenköpfe; habe aber nicht so genau gezählt.

    Ob es ein paar mehr oder weniger sind,  ist nicht so entscheidend tmrc_emoticons.8) . Hauptsache, sie sind groß und ganz aufgeblüht.

    Gutes Gelingen beim Nachkochen Cooking 9 .

    Auch Dir/Euch fröhliche Ostern und viel Spaß beim Eier suchen !! tmrc_emoticons.D

    LG, SAS

     

     

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super super super lecker!

    Verfasst von julandy am 14. Mai 2013 - 08:57.

    Super super super lecker! Sobald unsere Wiese wieder voller Löwenzahn ist (nach dem Rasenmähen tmrc_emoticons.;) ) wird der Vorrat vergrößert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Carola, Wo ist Deine

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 14. Mai 2013 - 04:30.

    Hallo Carola,


    Wo ist Deine Wiese??? Suche noch eine neue Wiese, da meine bisherige jetzt (leider) bebaut ist.


    Danke für Deine Rückmeldung und die ***** !

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo susi-knalltüte, Danke

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 14. Mai 2013 - 04:27.

    Hallo susi-knalltüte,


    Danke für Deine Rückmeldung, Du bist ja echt begeistert! Was hast Du nur für einen Garten, dass darin so großzügig Löwenzahn wachsen darf ??Auf "meiner Wiese" wo ich immer ernten war, steht jetzt leider ein Haus; und noch habe ich nichts entspechend Neues gefunden. Ist nicht so einfach, eine "hundefreie" Wiese zu finden, aber ich gebe nicht auf.


    DANKE für die ***** und lass Dir das Gelee weiterhin gut schmecken!.

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Wie gut, dass

    Verfasst von Carola14 am 10. Mai 2013 - 13:49.

    Super lecker!

    Wie gut, dass unsere Wiese so voller Löwenzahnblüten ist!

    Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!

     

    Einen ieben Gruß,

    Carola

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr tolles Rezept ! gestern

    Verfasst von susi-knalltüte am 9. Mai 2013 - 15:49.

    Sehr tolles Rezept !

    gestern im eigenen Garten ernten gewesen, heute ist das Gelee fertig. Ich hoffe, es wird noch ein bisschen fester nach dem abkühlen, habe 3:1 gelierzucker genommen.

    sobald genug gelbe Blüten nachgewachsen sind, werde ich dieses leckere und außergewöhnliche Gelee nachproduzieren!

    danke, klasse Idee!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die schnelle

    Verfasst von Schokominze am 8. Mai 2013 - 10:06.

    Danke für die schnelle rückmeldung. Warte nur noch auf Sonnenschein, dann geht´s los.Bis dahin tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schokominze, Es ist in

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 8. Mai 2013 - 08:32.

    Hallo Schokominze,

    Es ist in der Tat ein Schreibfehler :O . Es müsste wohl eher 0,04 g bzw. 0,4 cl heißen, entspricht also der Menge vor 2 Schnapsgläschen tmrc_emoticons.;) .

    Danke für den Hinweis, werde es im Rezept entsprechend ändern tmrc_emoticons.) .

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Weniger als 1 g Sherry??? Ist

    Verfasst von Schokominze am 6. Mai 2013 - 13:03.

    Weniger als 1 g Sherry??? Ist 0,4 g ein Schreibfehler???

    Gruß Schokominze

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe SAS, da bin ich aber

    Verfasst von UEi am 10. April 2012 - 20:54.

    Liebe SAS,

    da bin ich aber froh, dass es nicht an mir lag, dachte nämlich schon, komisch, die anderen, die es bereits ausprobiert haben, scheinen es alle geblickt zu haben, nur ich wieder nicht ... 

    Wohnen tue ich in Südbaden, direkt Schweizer Grenze, da ist es immer ein bisschen wärmer, schöner, reifer, früh blühender etc. ... Wir haben hier quasi Löwenzahn en masse !

    Dir vielen Dank für das modifizierte Rezept, werde morgen früh gleich pflücken und den Sud ansetzen.

    Viele Grüsse aus dem Dreiländereck MIT Löwenzahn !

    Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Ute, Danke für den

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 10. April 2012 - 00:02.

    Liebe Ute,

    Danke für den Hinweis. Da war ich wohl "betriebsblind" und habe die Arbeitsabfolge vertauscht tmrc_emoticons.~ , was mir aber gar nicht aufgefallen ist.

    Also erst den Löwenzahn aufkochen Cooking 9 , ziehen lassen und diesen Sud dann in denClosed lid abseien.

    Werde es im Rezept sofort ändern. DANKE nochmals für den Hinweis und gutes Gelingen beim Nachkochen.

    P.S.

    Wo wohnst Du, dass es bei Dir schon blühenden Löwenzahn gibt :O ? Ich warte noch drauf, dass die Blütezeit überhaupt anfängt tmrc_emoticons.) .

     

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von UEi am 9. April 2012 - 18:26.

    Hallo Sauerampferstängelchen,

    was mir an diesem Rezept aber nicht ganz klar ist, ist der Punkt 3. Welchen Sud soll ich in den Topf schütten, ich habe ja bis dahin nur die Blüten gewaschen und angetrocknet, wo entsteht da ein Sud ??

    Bitte dringend Info, ich würde sehr gerne das Rezept ausprobieren, solange die Wiesen noch voller Löwenzahn sind !

    Danke dir und viele Grüsse von Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi bumbatschfliege

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 17. Mai 2011 - 19:52.

    ja, der "grüne Zipfel" unter den gelben Blättern bleibt dran tmrc_emoticons.8) ; es wird also der komplette Löwenzahnkopf verwendet.

    Da ich nicht sicher bin, welche Auswirkung der Stiel hat (Milch, Giftstoffe??) knipse ich ihn direkt unterhalb von Kopf ab, pflücke also nur den Kopf ab. Sollte dennoch etwas vom Stiel drangeblieben sein, knipse ich ihn nachträglich noch ab.

     

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

    Leider ist die Löwenzahnsaison schon zu Ende tmrc_emoticons.( , oder gibts bei Euch noch welche?

    Dann kannst Du den Gelee aber im nächsten Jahr auf alle Fälle ausprobieren.

    Von allen, die ich beschenkt habe, erhielt ich nur überraschte :O und positive Love Rückmeldungen, und weiß jetzt schon, dass ich im nächsten Jahr bestimmt die doppelte Menge machen werde.

     

    Gutes Gelingen und

    LG, SAS tmrc_emoticons.)

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wollte nur mal

    Verfasst von bumbatschfliege am 16. Mai 2011 - 16:44.

    Hallo,

    wollte nur mal fragen, was "ohne Stiele" heißt? Bleibt der grüne "Zipfel" unter der Blüte dran oder nehme ich wirklich nur das gelbe.

    Ansonsten ein echt tolles Rezept. Bis jetzt hatten nur meine Meerschweinchen Freude am Löwenzahn.

    Viele Grüße Big Smile Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wozu Du magst !

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 10. Mai 2011 - 15:43.

    Hi lea_keks,

     

    ich verwende den Gelee als Brotaufstrich, mit oder ohne Quark, Frischkäse, Camenberts, ..., jenachdem wozu ich Lust habe tmrc_emoticons.p .

    Ich mag gerne diese herzhaft süße Kombination.

    Ich könnte es mir  auch gut zu kurzgebratenem, hellen Fleich oder Fleisch-Fondue Cooking 9 vorstellen.

     

    Alles ist eben Geschmacksache, käme auf einen Versuch an.  Du kannst ja zum Probieren erst mal eine geringere Menge herstellen, aber ich bin sicher, dass es auch Dir schmecken wird.

    Nur schade, dass die Löwenzahnzeit bald vorüber ist; so manchen Allergiker wird´s jedoch freun.

     

    LG und Danke für Dein Interesse tmrc_emoticons.) , SAS

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • was dazu ?

    Verfasst von lea_keks am 9. Mai 2011 - 16:35.

    Hallo, ich wollte mal fragen als was ich das Löwenzahn-Gelee verwenden kann. Als Brotaufstrich, quasi als Marmelade-Alternative, als Nachtisch im Dessert (z.B. Früchtequark) oder wie ? Kann mir das irgendwie grad nicht so richtig vorstellen tmrc_emoticons.) Danke für die Antwort shon mal im Voraus!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 200?

    Verfasst von mietze3 am 22. April 2011 - 16:22.

    Hallo! Tolles Rezept, habe nur eine Frage: 200 Stück oder Gramm Löwenzahnblütenköpfe?  Vielen Dank für die Antwort und schöne Ostern. LG mietze3

    LG mietze3

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können