3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Schinken-Terrine


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Zutaten: Schinken-Terrine
  • 500 g saftiger gekochter Schinken, fingerdicke Scheiben
  • 250 g Kalbsschulter
  • 200 g Geflügelleber
  • 200 g roher fetter Speck
  • 3 Schalotten
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Ei
  • 60 ml Portwein
  • 40 ml Cognac
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
  • 125 ml Weißwein
  • 2 Nelke
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Blatt Gelatine
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


  1. Zubereitung: Schinken-Terrine


    Backofen auf 200°C heizen.


    Gelatine in Wasser einweichen.


    Terrinenform mit Alu-Folie auslegen und mit Butter einstreichen.




    Schalotten, Kalbfleisch, Speck, Petersilie, Leber, Cognac, Portwein, Petersilienblätter


    Closed lid TM > 20 Sekunden / Stufe 8 zu einer feinen Farce zerkleinern.


    Ei, Cognac, Portwein, Salz, Pfeffer,


    Closed lid TM > 5 Sekunden / Stufe 3 mit der Farce vermengen


    Schinken würfeln


    Closed lid TM > 5 Sekunden / Counter-clockwise operation Rückwärts / Stufe 3 mit der Farce vermengen


    Form füllen und leicht andrücken, so dass keine Luftlöcher entstehen.


    Mit Alufolie und Deckel hermetisch verschließen und 1 ½ Stunden im Backofen garen.


    Aus der Form heben und abkühlen lassen.


    Wein, Lorbeerblatt, Nelken


    Closed lid TM > 5 Minuten / Stufe 1å kochen,


    Portwein, Cognac abschmecken.


    Gelatine ausdrücken und untermischen.


    Closed lid TM > 5 Sekunden / Stufe 3 vermischen.


    Durch ein Sieb über die kalte Terrine gießen.


    Die Gelatine sollte vor dem Servieren abkühlen.




    Unter die Gelatine kann man auf die Terrine zusätzlich


    Scheiben von unbehandelter Orange legen.


    Dazu passt eine Preiselbeer-Sauce.



     


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare