thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
0min
Gesamtzeit
0min
Portion/en
--
Schwierigkeitsgrad
--

Zutaten

  • 200 ggelbe Senfkörner
  • 200 g Wasser
  • 250 g Essig
  • ca. 40 g Kräuter, (frisch, gefr. oder getrocknet)
  • 2 TL Salz
  • 70 g Honig
  • 1 - 2 EL Olivenöl

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Die Senfkörner in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und  1 Minute/Stufe 10 mahlen.


    Wasser dazugeben und 1 Sekunde/Stufe 4 verrühren.


    15 Minuten quellen lassen.


    Essig, Kräuter, Salz und Honig dazugeben und  6 Minuten/80°/Stufe 5


    Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" Deckel abnehmen und alles ca. 30 Minuten abkühlen lassen.


    Zum Schluss 1 bis 2 EL Olivenöl auf den geschlossenen Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und 40 Sekunden/Stufe 3 unterrühren.


     


    In heiß ausgespühlte Twist-Off-Gläser füllen, fest verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.


     


    TIP:


    Nach ca. 2 Wochen ist der Senf "reif".


    Wir halten es nie so lange aus und futtern ihn ziehmlich schnell auf. Er ist aber 3 Monate im Kühlschrank haltbar.


    Wer möchte kann experimentieren; z:B. mit Chilli; Mango; Feigen etc. der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.


     


    Wenn ich mit frischen Kräutern arbeite, dann gebe ich sie erst nach dem Abkühlen, vor dem Olivenöl hinein. tmrc_emoticons.-)

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Senf selbst herstellen

Drucken:

Kommentare

  • 23. November 2022 - 15:52

    Hallo btina16:

    Dein Beitrag ist zwar schon ein paar Jahre her, lese ihn aber eben erst da ich was am Suchen war.
    Zu deiner Frage, was schiefgelaufen ist:
    Das Senfmehl und die Masse sind einfach zu heiß geworden. 80°C im TM ist einfach zu heiß. Ich bin verwundert das bei einigen der Senf überhaupt schmeckt.
    Senfmehl, wenn es beim Mahlen zu heiß wird, schmeckt bitter. Senfsaat sollte man in Etappen vermahlen. Zu langes mahlen macht das Senfmehl heiß und das wiederum macht den Senf bitter.

    Zu dem sollte man die Masse über die Nacht offenstehen lassen –

    Senf muss nach dem Ansetzten fermentieren und reifen. (biologische Umwandlung organischer Stoffe, „Gärung&ldquotmrc_emoticons.;). Zum Fermentieren den Senf bei Raumtemperatur in einer Schüssel 12-24 Stunden offenstehen lassen, gelegentlich umrühren. Der Senf entwickelt Schärfe. Anfangs ist der Senf noch sehr flüssig, er dickt aber in den ersten Stunden ein. Erst jetzt fängt der Senf an nach Senf zu riechen und entwickelt Schärfe. Auf jeden Fall verändert sich die Schärfe was man erst nach dem Reifen schmecken wird.

    Es gibt super tolle Rezept auf Chefkoch von Carsten - ich hoffe das man den Link nicht löscht. Sollte der Link gelöscht sein - gebe bei Chefkoch in der Suche: Carstens-Senfsammlung ein. Ich liebe seine Rezepte. Die mache ich alle im TM tmrc_emoticons.) oder schreibe mir eine PN, dann schicke ich dir den Link zur Sammlung.

    Viel Spaß beim senfen.

    Internette Grüße
    Tina

    http://www.chefkoch.de/forum/2,47,505541/Carstens-Senfsammlung-und-weitere-Senfereien-Teil-4.html

    >>>>>Essen ist ein Teil der Lebensfreude <<<<<

  • 23. November 2022 - 15:42

    tweetli:

    ist zwar schon ein paar Jahre her, dein Beitrag, den ich eben erst lese...

    das stimmt....

    Senfsaat sollte man in Etappen vermahlen. Zu langes mahlen macht das Senfmehl heiß und das wiederum macht den Senf bitter.


    Es gibt super tolle Rezept

    auf Chefkoch von

    ich hoffe das man den Link nicht löscht:

    http://www.chefkoch.de/forum/2,47,505541/Carstens-Senfsammlung-und-weitere-Senfereien-Teil-4.html

    sollte der Link gelöscht werden sein -

    gebe bei Chefkoch in der Suche: Carstens-Senfsammlung ein.

    Ich liebe seine Rezepte. Die mache ich alle im TM tmrc_emoticons.)

    >>>>>Essen ist ein Teil der Lebensfreude <<<<<

  • 11. November 2022 - 22:37

    Ich würde gerne Feigensenf machen. Wie viele getrocknete Feigen muss ich verwenden? Muss ich die Senfkörner dann reduzieren?

  • 6. Juli 2022 - 12:39

    Habe es zum ersten Mal ausprobiert und bin begeistert.
    Mit frischen Kräutern und a bisserl Chilli.....
    Nächstes Mal nehme ich Datteln oder Feigen....
    Grüße aus Bayern.

  • 25. September 2021 - 20:14

    SHRS: Danke Dir! Ich hatte etwas gescrollt, bis 2011 dann aber tatsächlich nicht.

  • 25. September 2021 - 17:33

    ursula.schoellnershans:

    Hallo,
    in den Kometaren kann man das nachlesen. Ist allerdings oft lästig.
    Also Komentar vom 31.01.11 von Elara: 7 Gläse a 100 ml.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    LG SHRS

  • 25. September 2021 - 16:53

    Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, wieviel fertigen Senf ich aus den Zutaten ungefähr bekomme? Wollte ihn in 150ml-Gläser abfüllen.
    Vorab lieben Dank für Eure Antworten!

  • 8. März 2021 - 17:26
    5.0

    Lecker, werde noch mit verschiedenen Zugaben wie Gewürzen, Kräutern, Früchten experimentieren . Danke für das Rezept.

  • 11. Dezember 2020 - 09:52
    5.0

    voll lecker!

    vielen Dank für das tolle Senf Rezept. Der Senf ist einfach in der Herstellung und auch schnell gemacht.
    Bei mir gab es keinerlei Probleme, er hat auch nicht bitter geschmeckt und ich habe zum Schluss nur 1 Eßl Öl genommen, das passte für uns perfekt noch etwas streichfähiger wird er sicher mit 2 Eßl aber jeder so wie er mag.

    Danke für das Rezept!!

  • 22. November 2019 - 06:39

    In einem anderen Kommentar habe ich gelesen, dass die Senfkörner beim mahlen nicht zu warm werden dürfen, sonst wird‘s bitter.

Are you sure to delete this comment ?