3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tannenspitzenhonig ( Sirup )


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

700 g

Honigsud

  • 600 g junge Tannenspitzen
  • 600 g Wasser
  • 2 große Zitronen
  • 2 Orangen
  • 1 Päckchen Zitronensäure
  • 1000 g Zucker (1/2 braun 1/2 weiss)
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Zuerst gönnen Sie sich einen schönen Waldspaziergang ( mit Körbchen)
  1. Pflücken Sie ganz frische, hellgrüne Tannenspitzen.

    Zuhause angekommen, entfernen Sie - falls noch vorhanden - alles was nicht grün ist von den Spitzen. Die Spitzen in eine Sieb füllen und kurz abbrausen.

    Nun wiegen  Sie 600g von den Tannenspitzen in den  Closed lid ab, legen die zuvor von den Schalen befreiten Zitronen und Orangen in Scheiben obendrauf. Zitronensäure drüberstreuen. Nun 600g Wasser zugeben. Den Closed lid verschliessen und das Ganze ca. 5 - 10 Sekunden auf Stufe 6 schreddern. Danach 15 Minuten - Varoma - Stufe 2 -3/Counter-clockwise operation garen.

    Nach Ende dieser Zeit schütten Sie den Inhalt durch ein Sieb, ( Schüssel drunter nicht vergessen) das Sie vorher mit einem Baumwolltuch und Haushaltsrolle ausgelegt haben. Versuchen Sie das Handtuch gut auszupressen, so geht nichts verloren vom guten Saft.

     

  2. So sieht der ausgekochte Sud aus!

    Den Closed lid wieder gut reinigen und den gewonnenen Saft hineingeben. Es müssten gut 1000ml sein. Nun den Zucker zugeben und 60 Minuten - 100°C - Stufe 2 kochen.

     

  3. Die Tannenspitzen bevor sie gefiltert werden

  4. Ist die Kochzeit beendet, den Tannenhonig ( Sirup ), in saubere Gläser füllen.

  5. ACHTUNG! TEST! DIESMAL MENGENANGABE VERÄNDERT

     

    Heute habe ich aus 500g Tannenspitzen und 1000g Wasser - 1130g Sud erhalten.

    Diesen Sud mit je 565g braunen und hellen Zucker auf 100°C Stufe 2 -3 kochen

     

    Ein Sieb mit Handtuch und Haushaltsrolle ausgelegt.

  6. Den Sud zum Abfiltern hineingeben

  7. Durch drehen des Handtuchs...

  8. ...und mit Hilfe eines Pürierstabes den fast letzten Tropfen auswringen

  9. Nun das Handtuch aufklappen und die Haushaltsrolle mit den matschigen Tannenspitzen entsorgen.

  10. Heute habe ich aus 500g Tannenspitzen und 1000g Wasser - 1130g Sud erhalten.

    Dieser Sud kocht nun mit je 565g braunen und hellen Zucker auf 100°C Stufe 2 -3 vor sich hin

  11. Der Sirup ist gerade fertig geworden.

    Ich habe damit 2x 150ml, 2x 300ml und 2x 375ml Gläser gefüllt!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolle Rezeptidee und klasse beschrieben ...

    Verfasst von Zebulon65 am 22. Mai 2017 - 22:15.

    Tolle Rezeptidee und klasse beschrieben.
    Bin zufälligerweise über das Rezept gestolpert, als ich mit einem echt fiesen Husten geschlagen war. Und habe dann auch zufälligerweise Tannenspitzen gefunden und gepflückt, weil ich unbedingt ausprobieren wollte, wie es schmeckt und eventuell auch noch hilft.
    Blöderweise hatte ich nur 300 g Tannenspitzen (sah viel mehr aus). Habe trotzdem das Rezept wie beschrieben gemacht und nur die Zuckerzugabe der sich ergebenen Sudmenge (700 ml) angepasst. Allerdings wollte mir der Sud in den letzten 6 Minuten der Garzeit immer wieder überkochen. Also: Thermi dabei nicht aus den Augen lassen, wäre schade um das gute Zeugs.
    Es ist super lecker geworden. Und ich bilde mir einWink, dass ich tatsächlich eine schleimlösende Wirkung beim Husten verspürt habe. Wenn es hilft, ist auf jeden Fall eine leckere Medizin und wenn nicht, schmeckt es als (ein bisschen flüssiges) Gelee auch.
    Danke für dieses besondere Rezept.

    Der frühe Vogel kann mich mal

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo am Wochenende habe ich mich voller Euphorie...

    Verfasst von renatede am 22. Mai 2017 - 11:04.

    Hallo, am Wochenende habe ich mich voller Euphorie an den "Honig" gemacht. Leider ist er bei mir total flüssig wie Wasser. Der Geschmack ist gut aber auf ein Brötchen kann man ihn nicht machen, da würde alles runterlaufen, und ich hatte mich auf ein leckeres Honigbrötchen gefreut. Habe ich eventuell zuwenig Zitronensäure reingetan? Ich habe aus 500 g Tannenspitzen und 1 Liter Wasser, Zitronen und Orangen und 1 Päckchen (also 5 g) Zitronensäure den Sud gekocht und alles genau wie beschrieben ausgeführt. Kann man den flüssigen "Honig" irgendwie fester bekommen. Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Vielen Dank im Vorraus

    Renate

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mal eine (vielleicht blöde)

    Verfasst von tilasaniy am 15. Mai 2016 - 16:49.

    Mal eine (vielleicht blöde) Frage: Funkioniert das ganze auch mit Fichtenspitzen?

    Wir haben hier so viele Fichten, aber fast keine Tannen!

    DANKE für eine Antwort... tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist besser als jeder

    Verfasst von Schnurzelrocki am 15. Mai 2016 - 16:17.

    Ist besser als jeder hustensaft

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Aber zu beachten ist, dass es

    Verfasst von Schnurzelrocki am 15. Mai 2016 - 16:14.

    Aber zu beachten ist, dass es "eigentlich" verboten ist

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo hört sich interessant

    Verfasst von matschi74 am 7. Mai 2014 - 21:06.

    Hallo hört sich interessant an, werde ich mal speichern und bei Gelegenheit mal versuchen, bericht folgt dann. Lasse aber für die Idee schon mal ein Herz da. tmrc_emoticons.)

    Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele. Soft         Schöne Grüße von matschi74 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab leider nur 700g Sud

    Verfasst von Bibi76 am 6. Mai 2014 - 12:04.

    Hab leider nur 700g Sud rausbekommen, hab dann auch nur 800g Zucker genommen! Uns schmeckt er super! Auf Brötchen/ Semmeln / Weckle super, auf Brot schwieriger! Duftet herrlich schon beim machen! Geschmacklich erinnert er an einen Waldspaziergang mit nimm 2 - Bonbons im Mund  tmrc_emoticons.D scherz, einfach selber probieren! Danke! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Idee,   das wird bald

    Verfasst von angela61 am 29. Dezember 2013 - 22:45.

    Super Idee,

     

    das wird bald ausprobiert!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ulli, wollte Niemanden

    Verfasst von hoffnung am 25. Juni 2013 - 08:10.

    Hallo Ulli,

    wollte Niemanden verwirren. Ich habe herumexperimentiert und das Rezept für mich etwas umgewandelt um so sehen ob es auch mit veränderter Menge funktioniert. Deshalb dieses andere Mengenangabe. Und... je 565g braun/weiß Zucker hatte ich doch geschrieben - Du hast wohl die 5 übersehen.

    Probier es ruhig aus - beide Varianten funktionieren. Wobei ich die Letztere als besser gelungen empfinde!

    Grüsse

     

    Iris

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Hallo zusammen, irgendwie

    Verfasst von Ulli64 am 24. Juni 2013 - 16:16.

      Hallo zusammen, irgendwie stehe ich auf'm Schlauch 600g Tannenspitzen und 600 g Wasser okay,ich nehme die Hälfte 300g da ist mein mixtopf voll.Weiter lese ich Du hast 500 g Tannenspitzen aber mit einem Mal nimmst Du  1 Liter Flüssigkeit, aber jeweils nur 65 g Zucker(braun +weiss) mehr.Da verstehe ich das Verhältnis nicht..werde es zumindest 1 mal versuchen.Lg Ulli

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich glaub ich steh....ääh,

    Verfasst von erikay am 16. Juni 2013 - 09:59.

    Ich glaub ich steh....ääh, geh in den Wald tmrc_emoticons.-)

    Werde ich auf jeden Fall probieren.Meine Enkel haben immer so schnell einen Husten,der sich ewig hält. Wäre ja toll, wenn er wirklich hilft.Probiert wird es auf alle Fälle, schaden kann es ja nicht.Vielen Dank für's Rezept.

    LG Erikay

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schokomund, freut mich

    Verfasst von hoffnung am 31. Mai 2013 - 16:02.

    Hallo Schokomund,

    freut mich sehr dass Ihnen und den Kindern der "Honig" schmeckt!

    Danke für die Bewertung und ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße

    Iris

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch wir haben mit meinen

    Verfasst von Schokomund am 31. Mai 2013 - 09:40.

    Auch wir haben mit meinen Kindern losgelegt. Zuerst waren wir sammeln...da war nach 15 Min. Schicht im Schacht somit haben wir die halbe Menge ausprobiert. Ich habe noch zusätzliche eine Orange reingepresst wegen milderem Geschamack. dadurch wird die Konsistenz etwas flüssiger aber immer noch streichfähig.


    Was soll ich sagen...mmh lecker!


    Wir genießen es als Brotaufstrich, in Tee oder auch einen TL pur bei Bedarf


    Herzlichen Dank für das tolle Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch wir haben uns auf den

    Verfasst von Binele am 24. Mai 2013 - 08:56.

    Auch wir haben uns auf den Weg gemacht und das Rezept getestet.

    Leider bin ich mit dem Ergebnis auch nicht so zufrieden.Im Tee super lecker aber aufs Brot nicht geeignet. LG Binele

    Wenn das so ist bekommst du noch schnell einen weiteren Stern.

    Mein Mann hat den Sirup mit einem anderen Honig verrührt. Danke!

    Wenn wir nicht haben was wir mögen,müssen wir mögen was wir haben.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • G.M, dieses Problem habe ich

    Verfasst von Pinos Mami am 24. Mai 2013 - 08:53.

    G.M, dieses Problem habe ich nun nicht.

    in meinem Kl. Gläschen ist es schön fest.ev wird es im Kühli auch etwas fester.da beware ich alle Marmeladen auf,weil ich den Platz dazu habe.

    ❤Gruß 

     LIEBE GRÜßE ELVIRA


    Am wertvollsten sind Menschen,die es schaffen einem anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu Susi, ne ich gebe nicht

    Verfasst von Pinos Mami am 24. Mai 2013 - 08:50.

    Huhu Susi,

    ne ich gebe nicht auf!

    das erste mal war einfach nur Mus.genau,wie Baby .........

    Das mit den Gläschen ist ja nur ungefähr. tmrc_emoticons.;)

    da im Moment gerade keine Tannenzapfen hägen,konnte mir das nicht passieren  Big Smile

    hatte vor etwa 2 Wochen aus kleeblüten " Honig gemacht.der wurde so toll ,u da ist es vom Prinzip her das gleiche.

    kann am iPad leider keine Bilder HIER rein setzen.es sah roh,genau wie im rezeptbilder aus.

     

    LG

     LIEBE GRÜßE ELVIRA


    Am wertvollsten sind Menschen,die es schaffen einem anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Binele, da muss ich Dir

    Verfasst von hoffnung am 24. Mai 2013 - 08:21.

    Hallo Binele,

    da muss ich Dir Recht geben. Dieser Sirup ist leider nicht so dick wie Honig und als Brotaufstrich..., er läuft zu schnell vom Brot. Doch ich liebe ihn! Dort, wo ich sonst mal ein Löffelchen Zucker zugeben muss, verwende ich jetzt sehr gerne diesen Sirup. In Quark, Dressing, Getränke, Soßen, Brotrezepte....

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo pino's Mami, die

    Verfasst von susi-knalltüte am 23. Mai 2013 - 17:08.

    Hallo pino's Mami,

    die mengenangabe Gläschen ist ja immer relativ. Ich hatte allerdings auch nur ganz kleine Gläschen, so 125 ml und ein paar mit 165 ml, hatte aber auch schon eine Sudmenge von 1,1 l ...

    Merkwürdig, dass das bei dir einfach nicht klappen will... Du hast aber keine Tannenzapfen genommen, oder  Big Smile ???

    vielleicht hast du den Mus doch zu fein geschreddert, dass du matschepampebabybrei bekommen hast?

    bei mir sah alles genauso aus wie auf hoffnung's Bildern.

     

    nicht aufgeben !!! tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Susi knalltüte schrieb etwas

    Verfasst von Pinos Mami am 23. Mai 2013 - 16:50.

    Susi knalltüte schrieb etwas von 15 gläsCHEN ! Sie hatte auch die Menge etwas erhöht.

     

    ich habe die Flüssigkeit zuerst durch ein Haarsieb ( das grobe) .das gut ausgedrückt u dann durch ein Teesieb ( aus Stoff) gesiebt.

    wie gesagt,das 1. x hatte ich zu viel Matsch .da kam auch durch das Tuch keine Flüssigkeit .

    die Ernte heute ,von " nur 300 gr tannenspitzen + Zit u Org ,300 Wasser ,ergab dann mit Zucker doch ein ganzes Glas .

    gebe da nicht auf,das wird schon !

    LG 

    ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

     LIEBE GRÜßE ELVIRA


    Am wertvollsten sind Menschen,die es schaffen einem anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, schade dass es bei Dir

    Verfasst von hoffnung am 23. Mai 2013 - 14:44.

    Hallo,

    schade dass es bei Dir nnoch nicht funktioniert hat.

    Wie kommst Du auf 15 Gläser? Das wäre ja toll!!!!!!!!!!! 2 -3 Gläser bekommt man aus dieser Menge.

    Eine blöde Frage? Hast Du die Flüssigkeit denn aufgefangen, oder nur die Spitzen ausgedrückt?

    Eigentlich ist das gar keine Pamperei. Ich schütte den Sud durch ein Sieb, indem ich vorher ein Baumwollgeschirrtuch und zusätzlich noch Haushaltsrolle reingelegt habe. So kann man, nachdem der Saft ausgetropft ist, den restlichen Saft aus dem Handtuch drücken und zum Schluss die Spitzen mit der Haushaltsrolle in den Abfall werfen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, 2 x habe ich nun

    Verfasst von Pinos Mami am 23. Mai 2013 - 14:36.

    Hallo, 2 x habe ich nun diesen pamp gemacht  tmrc_emoticons.;)

    das erste mal,war es nicht gut geschrettert ( ist ich gut voll derClosed lid) .da hatte ich noch ein paar Sek dazu gegeben.

    wie ich herausstellte,war es dann zu musig u gab kaum noch Flüssigkeit ab.das wenige,gab ich nach dem sieben in ein Tuch ,welches ich aus drückte .es war wohl etwas zu klein.auf jeden fall presste ich daneben u meine Küche sah aus wie mit Babybrei......

    gut ,das war meine eigene Schuld.

    das ganze dann heute noch mal.wollte doch unbedingt den " Honig ! Es roch auch sooooo gut.

    nun hielt ich mich genau nach Sek Angaben u zeit.nach dem abseihen,war wieder nur eine magere Ausbeute .

    wie man da auf 15 Gläser kommt,ist mir ein Rätsel .

    von mir nun mal vorerst 3sterne für die Idee u den feinen Geruch .

    die 2 grauen Sterne sind für ( bei mir) geringe Menge  u viel Geschmiere   tmrc_emoticons.p

    Pegel das ganze aber noch mal an,wenn ich noch mal zu tannenspitzen komme.

    nichts für ungut ! LG

     LIEBE GRÜßE ELVIRA


    Am wertvollsten sind Menschen,die es schaffen einem anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die

    Verfasst von hoffnung am 22. Mai 2013 - 19:52.

    Vielen Dank für die ausführliche Bewertung und die volle Sternchenzahl!

    Die " Geschmacksnote" interessant finde ich wirklich sehr treffend!

    Liebe Grüsse Iris Hinz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na, dann habe ich ja doch

    Verfasst von Erlebniskochen.Soest am 22. Mai 2013 - 17:29.

    Na, dann habe ich ja doch alles richtig gemacht, puh Big Smile Vielen Dank für deine schnelle Antwort:Also nun zu meiner Bewertung: Wie Du geschrieben hast ist der Geschmack harzig-süß und ist wie z.B. bei Ahornsirup nicht jedermanns Geschmack. Ich finde es gut und es schmeckt mir, meinMann findet es eher interessant tmrc_emoticons.p Wenn es jetzt wirklich noch Wirkung bei Husen etc. hätte - perfekt.Danke für das Einstellen des Rezeptes.Von mir schon allein für diese nie gehörte Verarbeitung von Tannenspitzen, sowie den Geschmack 5 *!GLG

    Thermomix - Erlebniskochen - Beratung - VerkaufBetina Riedel - 59494 Soest

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tina, die Konsistenz

    Verfasst von hoffnung am 22. Mai 2013 - 08:43.

    Hallo Tina,

    die Konsistenz gleicht wirklich eher eines Gelees! Das ist aber richtig so.

    Tut dem ganzen aber keinen Abbruch und klebt genauso an den Fingern wie Honig! tmrc_emoticons.;)

    Du kannst ja das angebrochene Glas mit dem Löffel ordentlich durchrrühren - so sieht es mehr nach Sirup aus.

    Richtige Honigkonsistenz bekommt man kaum hin -  denn die Bezeichnung Honig dürfen ja auch eigentlich nur die Honigprodukte tragen, an denen Bienen beteiligt waren!

    Liebe Grüße - freut mich dass Du das Rezept ausprobiert hast

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo!Erst einmal vielen Dank

    Verfasst von Erlebniskochen.Soest am 22. Mai 2013 - 00:40.

    Hallo!Erst einmal vielen Dank für das Rezept-Eine Frage habe ich aber noch. Mein Sirup ist eher ein Gelee geworden, ist das richtig so?Oder habe ich doch etwas falsch gemacht?Danke & GrußTina

    Thermomix - Erlebniskochen - Beratung - VerkaufBetina Riedel - 59494 Soest

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sunnose, ist doch gern

    Verfasst von hoffnung am 18. Mai 2013 - 13:49.

    Hallo sunnose,

    ist doch gern geschehen! tmrc_emoticons.)

    Wünsch Dir viel Freude beim Sammeln und später bei der Zubereitung!

    Liebe Grüße aus Diepental

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Hoffnung, danke für die

    Verfasst von sunnose am 18. Mai 2013 - 11:34.

    Hallo Hoffnung, danke für die schnelle Antwort tmrc_emoticons.)!

    Mein Hund und ich werden uns heute auf den Weg machen und nach Tannenspitzen ausschauhalten tmrc_emoticons.;) .

    Der Thermomix steht schon in den Startlöchern tmrc_emoticons.) .

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  freut mich sehr dass

    Verfasst von hoffnung am 18. Mai 2013 - 10:27.

    Hallo, 

    freut mich sehr dass Du auch so begeistert bist wie ich von diesem Sirup!

    Von meinen Erfahrungen, wie man den Sirup am besten lagert kann ich noch nicht viel berichten, da ich mir dieses Rezept neu ausgeklügelt habe! So wie Du es bei " Tante Google" gelesen hast, so mache ich es aber auch! Im Kühlschrank bleibt die Konsistenz fester! 

    Wir können uns ja gemeinsam hier austauschen, was - wie am besten für diesen Honig ist!

    Nachdem ich den ersten eigenen Tannenspitzensirup hergestellt hatte, konnte ich Euch dieses von mir am TM erprobten Rezeptes einfach nicht vorenthalten !

    Liebe Grüsse und schöne Pfingsten!

    DANKE FÜR DIE STERNCHEN!!!!!!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept! hab heute

    Verfasst von susi-knalltüte am 18. Mai 2013 - 01:33.

    Tolles Rezept!

    hab heute genau so diesen leckeren tannenspitzenhonig hergestellt, er ist genial geworden!

    eine Super Idee, auch mal als kleines, besonderes Mitbrinsel!

    bei mir ergaben 2Garkörbchen voll 600g Tannenspitzenhonig, habe insgesamt 1100g Süd erhalten und daher die Zuckermenge auf 1100g erhöht.  Das ergab bei mir 15 Gläschen.

    Habe bei Tante google gefunden, dass er kühl und dunkel gelagert ca. 1,5 Jahre haltbar sein soll. Was hast Du diesbezüglich für Erfahrungen gemacht, Hoffnung?

    danke fürs einstellen dieses außergewöhnlichen Rezeptes!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •    :)   Danke, danke für die

    Verfasst von hoffnung am 16. Mai 2013 - 19:34.

       tmrc_emoticons.)   Danke, danke für die tolle Resonanz! tmrc_emoticons.)

    Ich nehme von dieser Zitronensäure 1 Päckchen. Hast es richtig verstanden!

    Viel Spass beim Sammeln der Tannenspitzen.

    Heute habe ich noch in 2 Gläser zusätzlich Ingwerstückchen gelegt. Bin gespannt wie das Endergebnis sein wird!

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, vielen Dank für den

    Verfasst von hoffnung am 16. Mai 2013 - 19:27.

    Hallo,

    vielen Dank für den Hinweis! Dann wird da ja was dran sein. Klasse!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo hoffnung, wow, was für

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 16. Mai 2013 - 18:48.

    Hallo hoffnung,

    wow, was für ein Foto  tmrc_emoticons.D.

    Danke für das Einstellen des Rezeptes. Jetzt weiß ich endlich, wie diese "Tannenkraft" hergestellt wird tmrc_emoticons.;) ; kannte es bisher nur aus Urlauben im Schwarzwald tmrc_emoticons.8) , und da wurde sich eimerweise mit Vorrat des leckeren tmrc_emoticons.p Tannenhonigs eingedeckt.

    Da will ich mich doch mal auf sie Suche nach Tannenspitzen machen. tmrc_emoticons.).

    Eine Frage habe ich noch: Du gibst im Rezept 1 P. Zitronensäure an. Ich kaufe immer 1 P. = 3 Tütchen a 5g; meinst Du 1 Tütchen Zitronensäure?

    Danke nochmal für das tolle Rezept; bin ganz begeistert Love,   ist schon geherzt und gespeichert.

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, die alte Dame hatte

    Verfasst von eiskönigin am 16. Mai 2013 - 18:05.

    Hallo,

    die alte Dame hatte schon Recht, ich mache den Tannenspitzensirup auch jedes Jahr, allerdings bisher ohne den Thermomix, dieses Jahr bestimmt aber mit ihm!!!

    Der Sirup ist sehr gut gegen Erkältungskrankheiten wie Husten, Halsschmerzen, Heiserkeit. Ich lege mir für den Winter immer einen Vorrat davon an. Und es hilft! Ich habe ihn zum ersten Mal von einer Bekannten bekommen, als ich schwanger war und keine Medikamente einnehmen durfte/wollte. Sie hat mir ein Glas von dem Tannenspitzensirup geschenkt und seither mache ich ihn wie gesagt auch jedes Jahr!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sunnose, du kannst

    Verfasst von hoffnung am 16. Mai 2013 - 15:41.

    Hallo sunnose,

    du kannst diesen Sirup wie Honig verwenden. Also auf Brot..., zum süßen von Tee, Süßspeisen, Salate...

    Probier einfach damit herum!

    Als mein Mann im Wald war, die Spitzen sammeln, traf er eine 80jährige alte Dame. Sie fragte ihn was er mit den Tannenspitzen denn machen würde. Er sagte dass ich damit Tannenspitzen/Waldhonig  herstelle.

    Darauf antwortete die alte Dame: "Ach, das finde ich doch schön, dass es heutzutage noch Menschen gibt die diesen Honig herstellen. Meine Mutti hat den früher immer  gemacht und ich habe ihn sehr gerne gegessen!

     Diesen Honig/Sirup nahm sie auch als "Medizin", gegen ihre Lungenbeschwerden ein und haben ihr geholfen. So die alte Dame.

    Ob man damit Lungenbeschwerden lindern kann - ich kann es nicht sagen: Doch dieser süße Waldhonig schmeckt wunderbar.

    Hier ein Link den ich sehr interessant finde: http://www.kulinarischeserbe.ch/product.aspx?id=200

     

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh ja, ein paar

    Verfasst von D. Peters am 16. Mai 2013 - 15:29.

    Oh ja, ein paar Verwendungstipps wären super!!! klingt spannend, habe auch genug Tannenspitzen im Garten vorrätig. tmrc_emoticons.;-) Könnte sofort loslegen....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich finde dein Rezept

    Verfasst von sunnose am 16. Mai 2013 - 14:41.

    Hallo, ich finde dein Rezept wahnsinnig Interessant. tmrc_emoticons.) Könntest du vielleicht noch Verwendungstips geben, wozu es gut schmeckt oder  es als Zutat benutzt werden kann. Würd mich darüber freuen! tmrc_emoticons.) 

    Danke im Vorraus!

    sunnose

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können