3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tomaten-Pfirsich-Chutney


Drucken:
4

Zutaten

6 Flasche/n

Flaschen

  • 6 Flaschen oder Gläser à 250g mit Schraubverschluss

Chutney

  • 150 g Zwiebeln, rot oder weiß, geschält, halbiert
  • 750 g Tomaten, frisch
  • 2-3 Pfirsiche, ca. 350g, frisch, entsteint
  • 5 Pimentkörner, gemörsert, oder 1 TL gemahlen
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 100 g Orangensaft, frisch gepresst, (ca. 1 Orange)
  • 125 g Balsamico, weiß
  • 125 g Gelierzucker 3:1
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Tomaten und Pfirsiche in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen, einige Minuten stehen lassen, mit kaltem Wasser abschrecken und häuten.
  2. Die Pfirsiche vierteln und entkernen, die Tomaten vierteln und Strunk entfernen.
  3. Die Flaschen und Deckel mit kochendem Wasser füllen, stehen lassen
  4. Chutney
  5. Die Zwiebeln im Mixtopf 2x je 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern, dazwischen mit dem Spatel nach unten schieben.

    Die Pfirsiche und Tomaten zugeben, nochmal 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

    Alle Zutaten außer Gelierzucker zugeben, erst 10 Minuten bei 100° und dann noch 20 Minuten bei 90° / Stufe 2 erhitzen.
  6. Den Gelierzucker zugeben, 10 Sekunden bei Stufe 3-4 untermischen.

    Dann noch 6 Minuten / 100° / Stufe 2 aufkochen. Eventuell das Garkörbchen als Spritzschutz umgedreht auf den Deckel stellen.
  7. Das Chutney randvoll in die Flaschen füllen, sofort mit den Schraubverschluss-Deckeln fest verschließen und abkühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept habe ich so ähnlich in einer Fernsehzeitschrift entdeckt und für den Thermomix umgeschrieben


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare