3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Weihnachtliche Zwetschgenmarmelade - Marmelade


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1000 g

Zwetschgen

  • 50 g Blockschokolade
  • 50 g Marzipan
  • 350 g Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Gelierfix 3:1
  • 1 Päckchen Zitronensäure
  • 1 gehäufte Teelöffel Zimt
  • 0,5 TL Lebkuchengewürz
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    wie folgt:
  1. Zuerst die Blockschokolade vierteln und in den Mixtopf geben, für  5 sec auf Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

    Den Topf kurz ausspülen.

    Das Marzipan klein würfeln.

    Nun die Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen und abgewogen (1000 g reine Früchte) in den Mixtopf geben.

    Zitronensäure, Zucker, Gelierfix, Zimt und Lebkuchengewürz dazugeben. Ca. 10 sec auf Stufe 4 pürieren (bitte hier die individuellen Vorlieben für die Konsistenz der Marmelade berücksichtigen).

    Die Fruchtmasse dann ca. 90 min ruhen lassen. Anschließend nochmal 10 sec Counter-clockwise operation bei Stufe 4 durchrühren. Auf 100 Grad erhitzen. 4 min sprudelnd kochen lassen, danach das Marzipan und die Schokolade einfüllen und nochmals 1 min kochen.

    Dann die Marmelade sofort in die heiß gespülten Gläser füllen, verschließen und für 5 min auf den Kopf stellen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Marmelade ist sehr würzig.

In kleine Gläser abgefüllt und hübsch beschriftet eignet sie sich sehr gut als Mitbringsel in der Adventszeit oder leckere Kleinigkeit zum Nikolaus oder zu Weihnachten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare