3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Weißbierdressing zu Blattsalaten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Flasche/n

Dressing

  • 4-6 EL Weißbier/Hefeweizen
  • 1 EL Sahnemeerettich
  • 0,2 Liter süße Sahne
  • 100 g Brunnenkresse, frisch
  • 1 Bund Kerbel, frisch
  • etwas weißer Pfeffer
  • etwas Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Messerspitze abgeriebene Zitonenschale

  • 4-6 EL Weißbier/Hefeweizen
  • 1 EL Sahnemeerettich
  • 0,2 Liter süße Sahne
  • 100 g Brunnenkresse, frisch
  • 1 Bund Kerbel, frisch
  • etwas weißer Pfeffer
  • etwas Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Messerspitze abgeriebene Zitonenschale

  • 4-6 EL Weißbier/Hefeweizen
  • 1 EL Sahnemeerettich
  • 0,2 Liter süße Sahne
  • 100 g Brunnenkresse, frisch
  • 1 Bund Kerbel, frisch
  • etwas weißer Pfeffer
  • etwas Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Messerspitze abgeriebene Zitonenschale
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Weißbierdressing
  1.  

    Rühraufsatz einsetzen. Sahne in den Mixtopf geben, steif schlagen, Stufe 3 umfüllen und kalt stellen. Rühraufsatz entfernen.Die Brunnenkresse und Kerbel in den Mixtopf geben,5 sek./Stufe 6 zerkleinern und mit den Spatel nach unten schieben.

    Zitronenschale, Zucker, Salz und Pfeffer zugeben und das Bier unter Schlagen einlaufen lassen.

    Die geschlagene Sahne und den Meerrettich unterheben und das Dressing abschmecken.

    Danach noch kurz auf Stufe 8 mixen und in eine Flasche füllen.

    Das Dressing eignet sich hervorragend zu Blattsalaten.

     

     

     

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare