3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Frische Tortellini mit Käsefüllung


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Füllung

  • 50 g Parmesan, in Stücken
  • 1 Bund Petersilie, frisch
  • 200 g Frischkäse, z. B. Ricotta
  • 1 Ei
  • 1 Prise Muskat
  • etwas Salz und Pfeffer

Teig

  • 450 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 3 Eier
  • 100 g Weißwein, trocken, (oder Wasser)

zum Kochen

  • mehrere Liter gesalzenes Wasser
5

Zubereitung

    Füllung
  1. Den Parmesan in den Closed lid geben und 10 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern.

  2. Die Petersilie dazugeben und 5 Sekunden / Stufe 8 hacken.

  3. Die restlichen Zutaten für die Füllung dazugeben und 20 Sekunden / Stufe 3 vermischen. Die Füllung in eine Schüssel umfüllen und kühl stellen. Mixtopf säubern.

  4. Teig
  5. Alle Teigzutaten in den Closed lid geben und 20 Sekunden / Stufe 5 zu einem Teig verarbeiten.

  6. Den Teig aus dem Mixtopf nehmen, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 10 Minuten ruhen lassen.

  7. Fertigstellung
  8. Nach der Ruhezeit etwas weniger als die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem kleinen Löffel die Füllung in etwa haselnussgroße Häufchen im Abstand von ca. 2,5 cm voneinander auf der Teigplatte verteilen.

  9. Die zweite Hälfte des Teiges ebenso dünn ausrollen, über die erste legen und mit dem Finger den Teig zwischen den Füllungshäufchen gut festdrücken.

  10. Mit einem Messer oder einem Rollschneider (am hübschesten wird es, wenn man einen gezahnten benutzt) zwischen den gefüllten Stellen hindurch kleine Kissen auseinanderschneiden. Natürlich kann man auch eine andere Methode wählen und klassische Tortellini formen, aber das ist deutlich mehr Aufwand. Die Tortellini beiseite stellen und kurz ruhen lassen.

  11. Währenddessen einen großen Topf mit mehreren Litern Wasser füllen, gut salzen und aufkochen. Die Tortellini in das kochende Wasser geben und ca. 5 Minuten lang leicht sieden lassen. Wasser abgießen, fertig!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Tortellini kann man mit einer Sahnesauce oder mit leckerem Kräuterpesto essen, aber sie schmecken auch ganz wunderbar, wenn man einfach nur etwas Olivenöl darüberträufelt. Sie sind vielleicht nicht so hübsch wie gekaufte Tortellini, aber sie haben viel mehr Geschmack!

Wer möchte, kann die hälfte des Mehls durch Vollkornmehr (oder durch selbstgemahlene Körner) ersetzen und erhält nahrhafte Vollkornnudeln.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • gab es bei uns gestern;

    Verfasst von diana77zimmermann am 20. Oktober 2014 - 15:09.

    gab es bei uns gestern; Füllung sehr lecker - schmeckt sogar unserem Sohn und der isst noch lange nicht alles tmrc_emoticons.;-) jedoch war der Teig bei uns nicht so gut zu verarbeiten und mein Mann ist leicht verzweifelt 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig hat mir jetzt nicht

    Verfasst von Fiddie100 am 16. Januar 2014 - 09:46.

    Der Teig hat mir jetzt nicht so zugesagt, war aber auch mein erster Nudelteig aus dem TM. Die Füllung ist ganz lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da mein Freund kein Gluten

    Verfasst von Itsafire am 18. November 2013 - 21:50.

    Da mein Freund kein Gluten verträgt, habe ich die Tortelini mit glutenfreiem Mehl gemacht - was super geklappt hat! Außerdem habe ich die Hälfte der ungekochten Tortellini in einem Gefrierbeutel zwischen Lagen von Backpapier eingefroren (und mittlerweile wieder aufgetaut, hehe)  - das ging auch ohne Probleme.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...

    Verfasst von albrici am 21. April 2012 - 18:18.

    ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke! Schön, dass Dir das

    Verfasst von albrici am 9. April 2012 - 18:55.

    Danke! Schön, dass Dir das Rezept so gut gefallen hat. Meine Familie isst die Tortellini auch sehr gerne - sie sind das absolute Lieblingsessen meiner kleinen Tochter (16 Monate).

    Ich habe mir auch schon vorgenommen, die Füllung zu variieren. Die Idee mit dem Pesto klingt sehr gut! Ich würde da einfach den Parmesan und die Petersilie durch Pesto ersetzen. Dann müsste das eigentlich gut funktionieren! Hattest Du an rotes oder grünes Pesto gedacht? Ich werde wohl beides ausprobieren tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuper lecker. Ganz einfach

    Verfasst von schneemond am 9. April 2012 - 14:06.

    Suuuper lecker. Ganz einfach in der Zubereitung mit Gelinggarantie. Teig ließ sich auch, wie du bestätigt hast,  richtig gut ausrollen. Hatte zuerst Angst, dass die Füllung nicht fest genug sei. War aber unbegründet, hat alles prima geklappt. Besonders schön fand ich bei meinen Nudeln auch die unterschiedliche Größe und Form. Das zaubert was von "sebstgemacht" auf den Teller. Beim nächten Mal probier ich mal ne andere Füllung. Meinst du mit Frischkäse angerührtes Pesto würde auch klappen? Auf jeden Fall hat es meinen Jungs und meinem Mann supertoll geschmeckt. Die gibt es bei uns jetzt häufiger. Vielen Dank.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also, bei mir lässt er sich

    Verfasst von albrici am 1. April 2012 - 22:57.

    Also, bei mir lässt er sich prima ausrollen. Ein bisschen Mehl auf die Arbeitsplatte und auf das Nudelholz, und dann geht das wunderbar. Es hängt allerdings etwas von der Eiergröße ab - das Rezept geht von Größe M aus. Ich hatte neulich mal riesige XL-Eier, da haben für den Teig zwei gereicht tmrc_emoticons.D

    Wenn der Teig zu sehr kleben sollte, einfach noch etwas mehr Mehl reinkneten. Guten Appetit!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich super an. Werde

    Verfasst von schneemond am 1. April 2012 - 21:57.

    Das hört sich super an. Werde die in Kürze mal ausprobieren und dann berichten. Hätte vorab aber eine Frage: Wie lässt sich der Teig verarbeiten? Klebt er sehr? (Hatte mal Nudelteig, der sich ganz schlecht ausrollen ließ.)  Danke für die schönen Fotos zum Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können