3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hefeklöße mit eingemachten Pflaumen und ausgelassenem Speck


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 250 Gramm Mehl
  • 15 Gramm Hefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • ca.100 ml Liter Milch
  • 1 Ei
  • 25 Gramm weiche Butter
  • 1 gestrichener Teelöffel Slaz

Beilagen

  • 1 Glas Pflaumen
  • 150 Gramm Vesperspeck
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Hefeteig
  1. Alle genannten Zutaten in denClosed lid geben und 3 Minuten bei 37 grad Dough mode kneten. Aus dem Closed lidrausholen und ca. 15 Minuten gehen lassen. 

  2. Die gewünschte Anzahl von Klößen formen und in den Vaorma legen, wieder 15 Minuten gehen lassen.

    Ca. 750 gramm heisses Wasser in denClosed lid geben. Den Varoma aufsetzen und auf Varomastufe 20 Minuten garen.

  3. Die Pflaumen aus dem Glas in eine Schüssel machen.

  4. Ca 150 gramm Veserspeck in feine Würfel schneiden und auslassen. 

    Die gegarten Klöße in einer Schüssel anrichten, aufreissen und den ausgelassenen Speck drüber  geben. Die Pflaumen werden dazu gereicht

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann den Speck auch seperat dazu reichen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das freut mich sehr. Es ist

    Verfasst von deifele15 am 11. April 2016 - 21:20.

    Das freut mich sehr. Es ist auch für mich ein Rezept mit Kindheitserinnerungen. Auch muss ich das immer machen, wenn meine Kinder mich besuchen kommen. Denke das wird immer wieder weiter vererbt tmrc_emoticons.D tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, meine Mutter

    Verfasst von gerda2014 am 31. März 2016 - 14:56.

    Super lecker, meine Mutter hat dieses Rezept genau so gemacht. Als Alternative gab es bei uns eine Trockenobstmischung die mit Weißwein und Zimt aufgekocht wurde, auch sehr lecker! Den Speck gab es bei uns auch dazu, oft wurden geröstete Speckwürfel in den Kloß gelegt und dann mit gegart. Also..... vielen Dank für diese " Kindheitserinnerung" und das tolle Rezept. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können