3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Liwanzen (Mehlspeise)


Drucken:
4

Zutaten

Teig

  • 500 Gramm Milch
  • 300 Gramm Weizenmehl, Type 405
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 30 Gramm Vanillezucker
  • 2 Stück Eier
  • 1 Prise Salz

Weiteres

  • 20 Gramm Butterschmalz, zum Ausbacken
  • 50 Gramm Zimt-Zucker-Mischung, nach dem Ausbacken darin wenden
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Milch in den Mixtopf geben und 2 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen.
  2. Restliche Zutaten für den Teig zugeben und 2 Min./Stufe 4 vermengen.
  3. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  4. In eine Pfanne Butterschmalz geben und wenn dieses erhitzt eine kleine Schöpfkelle Teig in Pfanne geben.

    Je nach Größe der Pfanne können dann 1 bis 4 Liwanzen gleichzeitig ausgebacken werden. Mit einer speziellen Liwanzenpfanne geht es natürlich auch.
  5. Von beiden Seiten goldbrau ausbacken.
  6. Nach dem Ausbacken sofort in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen.
  7. Die Liwanzen schmecken groß und klein und warm oder kalt.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab noch nie etwas von Liwanzen gehört und...

    Verfasst von sabine_l am 24. Januar 2019 - 18:09.

    Ich hab noch nie etwas von Liwanzen gehört und war um so neugieriger auf das Rezept:

    Sie sind schnell zubereitet, schmecken absolut lecker, genial für "Süßmäuler" und erinnern durch die Zimt-Zucker-Mischung an "Rostige Ritter". Wird es auf alle Fälle immer wieder zwischendurch mal geben. Wir haben noch frisches Apfelmus dazu gegessen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hab ich noch nie gehört, aber in der Küche...

    Verfasst von Kaysee am 19. Januar 2019 - 09:36.

    Das hab ich noch nie gehört, aber in der Küche duftet es grad danach!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können