3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Racuchy (polnische Pfannkuchen)


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Racuchy

  • 360 g Milch
  • 1 Würfel frische Hefe (40 g)
  • 5 g Zucker (1 EL)
  • 500 g Mehl (550er)
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

... und dazu (je nach Geschmack):

  • Puderzucker
  • Zimt / Zucker
  • Fruchtsoße
  • Früchte
  • Eis
  • Nuss-Nougat-Creme
5

Zubereitung

    Und so geht's....
  1.     Milch, Hefe und Zucker in den Closed lid wiegen ....

  2.     ... und 1,5 Min. / 37 °C / St. 2 rühren.

  3.     Mehl, Ei und Salz hinzufügen ....

  4.     .... und 3,5 Min. / Dough mode kneten. Der Teig ist leider ziemlich klebrig tmrc_emoticons.-(.

  5.     Den Teig in eine große Schale umfüllen (meine hier ist etwas klein) .... 

  6.     .... und mit einem feuchten Tuch abgedeckt ca. 30-60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  7.    Einen Becher mit heißem Wasser bereitstellen und Öl in einer großen Pfanne erhitzen (nicht zu heiß, da die Pfannkuchen sonst schnell anbrennen und innen nicht gar werden. Bei meinem Herd ist die Einstellung 6,5 ideal).

  8.     Einen Esslöffel in das heiße Wasser tauchen und damit Teigkugeln abstechen. Mit einem zweiten Löffel in das Fett geben.

  9.     Die Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb ausbacken und je nach Geschmack servieren.

10
11

Tipp

Meine Tochter hat diese Pfannkuchen bei ihrer polnischen Austauschschülerin in Warschau gegessen und fand sie so lecker, dass sie das Rezept mitgebracht hat.

Sie schmecken als süßes Hauptgericht, als Dessert oder auch zum Kaffee. Kalt sind sie ebenfalls sehr lecker.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo zusammen,...

    Verfasst von sabri am 20. September 2016 - 15:38.

    Hallo zusammen,

    bitte nicht wundern, ich werde nach und nach zu jedem "meiner" Rezepte diesen Kommentar schreiben und unten "Benachrichtige mich, wenn ...." anklicken. Vielleicht funktioniert dann wieder die automatische Benachrichtigung bei neuen Kommentaren .... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .....  . schön, dass dir

    Verfasst von sabri am 31. Oktober 2015 - 17:22.

    .....  . schön, dass dir dieses Rezept gefällt, Bella309. Dann bin ich mal gespannt, wie es dir schmeckt. Liebe Grüße, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Lydl77, die Teigzutaten

    Verfasst von sabri am 6. August 2015 - 13:34.

    Hallo Lydl77,

    die Teigzutaten sind geschmacksneutral, so sind die gebratenen Racuchy dann auch. Deshalb gibt es ja auch je nach Geschmack verschiedene Beilagen dazu tmrc_emoticons.;-). Wie Gummi fand ich sie kalt nicht, aber die Geschmäcker sind ja verschieden. Einen Versuch war es wert .... Liebe Grüße und noch einen schönen Tag, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig ist gut gegangen

    Verfasst von Lydl77 am 5. August 2015 - 23:36.

    Der Teig ist gut gegangen gebraten schmeckt der Teig nach nichts. Kalt waren die Racuchy wie Gummi. Unser Geschmack war es nicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo FamilieWo-Mo, ja, vor

    Verfasst von sabri am 9. Juli 2015 - 20:29.

    Hallo FamilieWo-Mo,

    ja, vor allem für Kinder finde ich dieses Rezept gut. Aber meinem Mann und mir schmecken diese Racuchy auch total lecker und ich habe nicht erwartet, dass sie sol lange sättigen. Schön, dass sie euch geschmeckt haben und vielen Dank für deine Sterne, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War auf der Suche nach einem

    Verfasst von FamilieWo-Mo am 9. Juli 2015 - 16:56.

    War auf der Suche nach einem Mittagessen,  bei dem meine Jungs nicht nörgeln. Hat prima geklappt und gut geschmeckt. Danke für das Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ghemke, stimmt, Rosinen

    Verfasst von sabri am 9. Juli 2015 - 14:47.

    Hallo Ghemke,

    stimmt, Rosinen passen bestimmt auch gut. Beim nächsten Mal werde ich Apfelstücke direkt mit in den Teig kneten. Das kann ich mir auch gut vorstellen. Schön, dass es dir geschmeckt hat und liebe Grüße, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wusste mal wieder nicht, was

    Verfasst von Ghemke am 8. Juli 2015 - 16:33.

    Wusste mal wieder nicht, was ich bei diesem Wetter kochen soll. Da hab ich dein Rezept entdeckt und ausprobiert,total lecker!!!! Habe noch eine Handvoll Rosinen unter den Teig gemischt. Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an,habe das

    Verfasst von Bella309 am 7. Juli 2015 - 17:44.

    Hört sich gut an,habe das Rezept abgespeichert und werde es Morgen ausprobieren. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können