3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schales aus dem Saarland


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 2000 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln, (groß)
  • 2 Lauchstange
  • 250 g Speckwürfel
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1.  

    Geben Sie ca 1 kg geschälte und rohe Kartoffeln mit 1 geschälten Zwiebel in den Thermomix bei Stufe 5 für  5-6 sec zerkleinern.Closed lid

     

     

    Danach in eine Auflaufform oder Pfanne, die Backofen geeignet ist, umfüllen.

     

    Danach den Rest der 1kg rohe Kartoffeln mit 1 geschälten Zwiebel im Thermomix bei Stufe 5 für 5-6 sec zerkleinern.Closed lid

     

    Danach den Rest in die Auflaufform oder Pfanne umfüllen.

    Jetzt gibt man die 250g Schinkenwürfel dazu und schneidet die Zwei Stangen Lauch in kleine Ringe und gibt alles in die Auflaufform oder Pfanne.

    Danach abschmecken mit Pfeffer und etwas Salz (nicht zu viel Salz, weil der Würfelspeck in der Regel salzig genug ist)

    Ich benutzen immer noch ein Gewürz für klare Suppe, ist auch als Allwürzmittel zu verwenden.

    Danach alles sehr gut mit der Hand vermischen das der Lauch und Würfelspeck gut vermischt sind.

     

     

     

     

     

     

    Danach für ca 2 std. bei 180°C Ober - Unterhitze

    Ich reiche dazu Sauerkraut und Apfelmus

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wie dehehm!

    Verfasst von Limoncellotrüffel am 25. Februar 2015 - 10:04.

    Wie dehehm!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schales

    Verfasst von markusfipsi am 29. September 2010 - 19:27.

    Hallo Charly,

    freut mich, wenn es Dir (euch) geschmeckt hat. Ja Heimweh habe ich auch hin und wieder. Aber das ist glaub ich ganz normal. Wenn es Dir so gut gefallen hat mein Rezept, dann gib mir doch bitte noch ein paar Sterne, was Du meinst, was es wert ist.

    Danke und weiter Gutes gelingen und Gruß nach Baden-Württenberg

    MarkusCooking 10

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schales aus dem Saarland

    Verfasst von CharlyH am 29. September 2010 - 15:05.

    Hallo Markus,

    das Rezept ist total lecker!!!! Mich hat es als Saarländerin nach Baden-Württemberg verschlagen. Das Rezept weckt Heimatgefühle und macht das ab und zu auftretende Heimweh erträglich. tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße

    Charly

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Dusty, natürlich geht

    Verfasst von markusfipsi am 19. August 2010 - 16:44.

    Hallo Dusty,

    natürlich geht auch weniger, aber ein tipp von mir. Mach die angegebene Menge zum ausprobieren. Weil der Schales wird auch sehr gerne abends kalt gegessen. Da bleibt bestimmt nix über.

    Und viel Spaß bei ausprobieren

     

    Gruß MarkusCooking 10

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Rena856, ich wünsche

    Verfasst von markusfipsi am 19. August 2010 - 16:41.

    Hallo Rena856,

    ich wünsche Dir viel Erfolg beim ausprobieren. Mich hat es übrigens nach Bayern verschlagentmrc_emoticons.;)

    Lieben Gruß zurück Markus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lieber Markusfipsi, als

    Verfasst von rena856 am 19. August 2010 - 15:14.

    Lieber Markusfipsi,

    als waschechte Saarländerin, die es nach Baden verschlagen hat, freue ich mich sehr über dieses Rezept; sobald es ein wenig kühler geworden ist, werde ich es umgehend ausprobieren.

    Lieben Gruss Rena856

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • WOW

    Verfasst von dusty am 19. August 2010 - 15:06.

    Hallo,das hört sich ja sooo super lecker und auch einfach an. Mein GöGa ist sehr gerne herzhaft und ich denke mal das wäre was für Ihn. Kann ich doch bestimmt auch mit weniger Masse machen - oder? Für wieviel Personen machst Du den diese Menge immer? Wielange denkst Du braucht es denn mit weniger Zutaten - auch 2 Std.? Danke für Info und das Rezept.

    viele Grüße aus dem SchwabenländleDusty

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können