3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Butterklößchen (ohne Mark) Tinchen


Drucken:
4

Zutaten

20 Portion/en

Butterklößchen (ohne Mark) Tinchen

  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 3 Brötchen, alt
  • 80 g Butter, geschmolzen
  • Salz, nach Belieben
  • Muskat, nach Belieben
  • Paniermehl, nach Belieben
  • 1 Ei
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
  • 9
5

Zubereitung

    Sehr gute Alternative zu echten Markklößchen
  1. Zuerst werden die Brötchen in lauwarmen Wasser eingeweicht. In der Zwischenzeit kann man die Petersilie waschen und klein hacken. (zerkleinern kann man auch mit dem Thermomix) Wenn die Brötchen schön weich sind werden sie sehr gut ausgedrückt. Brötchen, Petersilie, Ei, Salz, Muskat und geschmolzene Butter in den Topf. 2 Min. /Knetstufe verarbeiten. Je nach dem, wie weich die Masse ist, noch Paniermehl hinzu fügen und nochmals vermischen.(bei mir sind es immer ca 80-100g Paniermehl) Dann etwas stehen lassen, da das Paniermehl etwas braucht, bis es die Flüssigkeit aufgenommen hat. So lange so fortfahren, bis ein mittelfester Teig ensteht, woraus man Kugeln rollen kann. Dafür nehme ich einen Teelöffel zur Hilfe. Dann werden die Klöße etwa gleich groß. Danach einer beliebigen Suppe beifügen und ca 15- 20 Minuten zeihen lassen, bitte nicht kochen. Die Klößchen kann man auch gut eingefrieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super Rezept ...

    Verfasst von zera2000 am 2. September 2017 - 12:16.

    Super Rezept

    Einfach zu machen, die Klößchen waren butterzart. Wie bei meiner Oma früher.
    Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hey ...

    Verfasst von Logotinchen am 1. Juni 2017 - 13:19.

    Hey,
    ich friere sie roh also ungekocht ein. LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke fuumlr das Rezept Frierst du sie vor oder...

    Verfasst von Stampingfiddle am 22. April 2017 - 09:43.

    Danke für das Rezept. Frierst du sie vor oder nach dem kochen ein?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können