Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Currysuppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • (Basisrezept):
  • 50 g Sahne
  • 100 g Schalotten
  • 180 g Butter
  • 60 g Weißwein
  • 250 g Geflügelfond
  • 1 TL Salz
  • 4 Prisen Pfeffer aus der Mühle, weiß
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Currysuppe:
  • 6 Schalotten
  • 1 Zweig Thymian, abgezupft
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 1 Stückchen Ingwer
  • 2 Nelken
  • 1 ½ Äpfel, Granny Smith, ca. 220 g
  • geschält, geviertelt
  • 150 g Butter, in Stücken
  • ½ TL Curry, Madras Mischung (3 g)
  • 500 g Kokosmilch
  • 500 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


  1. Basisrezept:  

    Rühraufsatz einsetzen.


    Sahne in den Mixtopf geben, halb steif schlagen, Stufe 3, und umfüllen.


    Rühraufsatz entfernen und Mixtopf spülen.


    Schalotten in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.


    30 g Butter zugeben und 3 Min./100°/Stufe 1 dünsten.


    Weißwein und Gefügelfond zugeben und 13 Min./Varoma/Stufe 2 ohne Messbecher bis zur


    Hälfe reduzieren.


    Salz, Pfeffer, Zitronensaft und die restliche Butter in Stücken zugeben, 2 ½ Min./100°/Stufe 2


    aufkochen und evtl. nochmals abschmecken.


    Geschlagene Sahne zugeben, 20 Sek./Stufe 5 aufschäumen und umfüllen.



    Currysuppe:


    Schalotten, Kräuter und Gewürze und den geschälten Apfel in den Mixtopf geben und


    3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.


    30 g Butter zugeben und 5 Min./100°/Stufe 1 dünsten.


    Curry zugeben und nochmals 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.


    Kokosmilch, Gefügelvelouté und Sahne zugeben und 15 Min./100°/Stufe 2 sämig einkochen.


    Zum Schluss die restliche Butter zugeben und 20 Sek./Stufe 6 pürieren, durch ein Sieb


    passieren und anschließend mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.



10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Currysuppe Lob

    Verfasst von Pintor am 8. August 2010 - 11:53.

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) Hallo Jungfrau 70, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe noch einige Möhren und eine kleine Knoblauchzehe zugefügt. Weiterhin viel Spaß beim Kochen.LG Jürgen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können