3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Erbsensuppe mit Mettwürstchen


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Suppe

  • 200 g Erbsen, gelb oder grün, trocken
  • 750 g Wasser
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 125 g Schinkenspeck, gewürfelt
  • 20 g Butter
  • 100 g Möhren, grobe Stücke
  • 50 g Lauch
  • 200 g Kartoffeln, grobe Stücke
  • 2 Würfel Gemüsebrühe
  • 400 g Wasser

2 Mettwürstchen

5

Zubereitung

    Vortag
  1. Die Erbsen am Vortag (mindestens 12 Stunden) in 750g Wasser    einweichen.

     

    Zwiebel 3 Sek,/Stufe 5 zerkleinern

    Butter und Schinkenwürfel hinzufügen und 3 Min,/Varoma/Stufe 1 dünsten.

    Möhren, Lauch und Kartoffeln dazugeben 4 Sek,/Stufe 5 zerkleinern.

    Erbsen mit Einweichwasser, Gemüsebrühe und Wasser hinzufügen - auf die maximale Füllmenge achten!

    45 Minuten /100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 ohne Meßbecher sondern mit Garkörbchen als Spritzschutz auf demClosed lidgaren.

    Mettwürstchen in Scheiben schneiden und hinzugeben, wenn von den 400g Wasser noch was übrig ist kann man das jetzt dazufügen nochmals 5 Minuten/100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 garen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke war sehr lecker. Hab es mit 400g TK Erbsen...

    Verfasst von Havadock am 11. Februar 2018 - 10:48.

    Danke war sehr lecker. Hab es mit 400g TK Erbsen gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker ...

    Verfasst von sooo lecker am 23. Januar 2018 - 15:33.

    Super lecker Smile
    Gibt es definitiv wieder!!!!
    Danke fürs Einstellen Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckeres Rezept. Vielen Dank....

    Verfasst von Brutschelhexe am 7. Januar 2018 - 13:45.

    Leckeres Rezept. Vielen Dank.
    Bei mir waren die Erbsen auch noch nicht ganz gut. Habe einfach püriert und dann die Würste reingetan. Allerdings ist es auch ein wenig über gekocht. Die Suppe werde ich auf jeden Fall wieder kochen, dann aber die Kochzeit verlängern und weniger Wasser nehmen.
    LG
    Brutschelhexe
    Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von leckermops am 29. Dezember 2017 - 18:50.

    Cooking 4
    Sehr lecker, wir sind begeistert!! Ich bin im TM 31 mit Schälerbsen (ohne Einweichen) und 800ml Wasser super hingekommen ohne Überkochen. Habe die Kochzeit um 10min.verlängert und den Sellerie vom Suppengrün auch noch mit reingetan.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker....die 45 min garzeit haben bei...

    Verfasst von mone2706 am 22. März 2017 - 12:22.

    Sehr sehr lecker....die 45 min garzeit haben bei mir ausgereicht (vielleicht kommts drauf an welche erbsen man nimmt Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Heute das erste Mal probiert. Auf die...

    Verfasst von Puschelmutti am 11. Januar 2017 - 17:13.

    Sehr lecker! Heute das erste Mal probiert. Auf die Zeit habe ich von vorneweg noch 5 Minuten dazu und nur die 750 ml Wasser dazu gegeben. Hatte Bedenken, dass es sonst überkocht. Ansonsten alles nach Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • tolles Rezept, habe sie die Tage das erste mal...

    Verfasst von Sicilia am 30. Dezember 2016 - 19:40.

    tolles Rezept, habe sie die Tage das erste mal gekocht. Hat alles super geklappt, kein überkochen und bei 20 min. Zeitzugabe waren die Erbsen weich und es hat uns super geschmeckt. Die wird es jetzt öfters geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Rezept heute nach Vorgabe gekocht....

    Verfasst von fuma12 am 8. November 2016 - 19:34.

    Ich habe das Rezept heute nach Vorgabe gekocht. Alles perfekt! Erbsen gar, Suppe nicht übergekocht und geschmacklich wie bei meiner Mutter. Vielen Dank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn ich spontan eine Erbsensuppe kochen...

    Verfasst von Doris Kamphausen am 6. November 2016 - 11:41.

    Wenn ich spontan eine Erbsensuppe kochen möchte, nutze ich auch schon mal tiefgefrorene Erbsen oder aus der Dose.

    Dann Kochzeit verkürzen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich ok, Majoran benutze ich...

    Verfasst von Kutte am 26. Oktober 2016 - 21:31.

    Geschmacklich ok, Majoran benutze ich persönlich nie bei Erbseneintopf.

    Auch ist der Eintopf nicht übergekocht trotz TM31. Allerdings musste auch ich 40 Minuten drauf geben, damit die Erbsen weich waren.

    Für Eintopf dieser Art werde ich beim nächsten Mal wieder meinen Schnellkochtopf bemühen. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Rezept als "Rezept des Tages"...

    Verfasst von Saskia789 am 23. Oktober 2016 - 13:34.

    Ich habe das Rezept als "Rezept des Tages" entdeckt und sofort Lust darauf bekommen.

    Aber ich bin nicht sonderlich begeistert. Es hat bei mir nicht funktioniert, die Zeit hat nicht gepasst (ich musste 30 Minuten draufgeben), die Suppe ist sowas von übergekocht, obwohl ich einen TM 5 habe und ca 1 cm unter der max-Anzeige geblieben bin, geschmacklich war die Suppe "lasch". Ich hab dann noch - typisch für eine Erbsensuppe - mit Majoran, Muskat und Pfeffer nachgewürzt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Trotz Beachtung der Maximalmarke schäumte die...

    Verfasst von kattitt am 23. Oktober 2016 - 11:41.

    Trotz Beachtung der Maximalmarke schäumte die Suppe gleich bei Erreichen der 100 Grad und kochte über.

    Habe alles umgefüllt und koche die Suppe jetzt auf dem Herd weiter.

    Schade...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat uns sehr gut geschmeckt. Auch bei mir haben 40...

    Verfasst von Irland59 am 22. Oktober 2016 - 08:17.

    Hat uns sehr gut geschmeckt. Auch bei mir haben 40 Minuten nicht gereicht. Die Erbsen waren noch nicht weich, werde das nächste Mal um 20 Minuten verlängernWink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Von Geschmack total lecker. Aber 45/50 Minuten...

    Verfasst von Thermokrümel am 14. Oktober 2016 - 08:13.

    Von Geschmack total lecker. Aber 45/50 Minuten haben bei uns nicht gereicht. Die Erbsen waren (trotz 20 Stunden einweichen) noch total hart. Da ich damit gerechnet habe war es nicht Schlimm hab noch mal 40 Minuten nachgegeben...

    Kochsalz ist ganz besonders schmackhaft, wenn man es kurz vor dem Verzehr über ein Filetsteak streut. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker

    Verfasst von PEM75 am 7. Oktober 2016 - 12:03.

    Super lecker Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!

    Verfasst von Princesse Noire am 10. Mai 2016 - 21:35.

    Sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Habe allerdings

    Verfasst von Rezeptix am 4. Mai 2016 - 13:55.

    Sehr lecker. Habe allerdings das Einweichwasser nicht benutzt, weil das so auf der

    Verpackung der Erbsen stand.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker Danke für das

    Verfasst von Ricci Valentine am 26. April 2016 - 22:27.

    super lecker tmrc_emoticons.) Danke für das Rezept 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe dieses Rezept schon

    Verfasst von Sunnysandra123 am 24. April 2016 - 15:53.

    Ich habe dieses Rezept schon ausprobiert.Super leckeranstatt frische Zwiebeln kann man auch gerne Röstzwiebeln benutzen.(Schmeckt super würzig)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können